Hecken checken

Verfasst von Alexandra Binder | 07/08/2019 10:23
07/08/2019 · Diverse Hecken am Feldrand können Insekten Lebensraum und Bauern eine Finanzspritze verschaffen. Wie das geht? Mit der heimischen App Micro-Macro. Könnten sich Marienkäfer, Schlupfwespen, Hornissen, Wildbienen oder Vögel wie Grasmücken oder Neuntöter aussuchen, wo sie am liebsten leben würden: Hecken am Rand von landwirtschaftlich bewirtschafteten Feldern stünden auf der Wunschliste ganz weit oben. Das ist inzwischen sogar zur EU vorgedrungen, die deshalb  mittlerweile sogar Förderungen für Hecken locker macht.  Denn…

Beauty statt Biomüll

Verfasst von Rita Davidson | 07/08/2019 10:58
07/08/2019 · Die wenigsten Lebensmittel die im Müll landen gehören dorthin. Obst und Gemüsereste sind kostbar. Tomatenreste werden zur frischen Hautpflege. Was beim Verarbeiten und Kochen übrig bleibt, oder Lebensmittel, die einfach nicht unseren optischen Erwartungen entsprechen, gehören nicht unbedingt in den Biomüll. Vieles davon kann auf unserer Haut eine Renaissance erleben. Einfaches Upcycling, absolut frisch, schnell und vegan. Vielleicht entspricht „Abfall“ nicht dem Idealbild einer genüsslichen Weiterverwendung und doch bieten für…

Leben auf Pump

Verfasst von Alexandra Binder | 06/08/2019 11:56
06/08/2019 · Seit fünf Tagen leben wir ökologisch auf Kredit. Denn die Ressourcen der Erde für dieses Jahr sind aufgebraucht. Darüber sollen wir uns Gedanken machen. Rien ne vas plus. Nichts geht mehr. Rein rechnerisch gibt die Erde seit 29. Juli diesen Jahres nichts mehr her. Aber eben nur rein rechnerisch. Von daher verbrauchen die Menschen munter weiter. Und deshalb spricht die Organisation Global Footprint Network auch davon, dass wir auf Pump…

Tomate Salbei Ziegenkäse

Verfasst von Andrea Knura | 06/08/2019 08:02
06/08/2019 · Ein überraschendes Gaumenspiel aus sauer und süß, denn auch Essig und Honig mischen mit. Schmeckt warm, lauwarm oder kalt. Aber immer intensiv und gut. Tomate und Salbei. Eine nicht ganz übliche Kombination. Oder doch? Wir denken, oder vielmehr riechen bei Salbei eher Tee. Tatsächlich sind die beiden aber in der mediterranen Küche ein beliebtes Paar. In einer italienischen Tomatensauce darf Salbei ebenso wenig fehlen, wie im berühmten Saltimbocca alla Romana. Sie…

Arktische Arche

Verfasst von Alexandra Binder | 05/08/2019 13:37
05/08/2019 · Angesichts drohender Katastrophen hat die Menschheit ihr globales pflanzliches Erbe im norwegischen Spitzbergen eingefroren. Auch das österreichische. Wussten Sie, dass es einen “Tresor des jüngsten Gerichts” gibt? Dahinter versteckt sich eine globale Samenbank in Spitzbergen, die 4,5 Millionen Samenmuster aus der ganzen Welt für die nächsten 1.000 Jahre beherbergen kann. Man könnte sie auch als Backup für die Welternährung bezeichnen, aber das würde sich nicht so spektakulär anhören. Spitzbergen liegt…

Plastikbomber

Verfasst von Alexandra Binder | 02/08/2019 14:52
02/08/2019 · Wer sein Obst und Gemüse hierzulande im Supermarkt plastikfrei kaufen will, der hat’s schwer. Denn satte zwei Drittel davon sind noch immer in Kunststoff verpackt. Karotten haben es in sich. Wer die in Österreich kauft, der nimmt sich nicht nur eine Vitamin-A-Bombe mit nach Hause, sondern gleich auch noch den traurigen Spitzenreiter, was Plastikverpackungen betrifft. Als der Verein für Konsumenteninformation (VKI) im Juni Obst und Gemüse einkaufte, fand sich in…

Auf Wiens Dächern summt es

Verfasst von Alexandra Binder | 02/08/2019 06:52
02/08/2019 · Warum sich inzwischen 200 Millionen Bienen in der Donaumetropole tummeln und wie Sie zu Ihrem Bienenstock kommen, ohne dafür arbeiten zu müssen. Eine echte Wiener Stadtbiene arbeitet auch auf historischen Gebäuden der Innenstadt: Dem Dach der Staatsoper, dem des Burgtheaters, des naturhistorischen Museums oder der Secession. Überall dort leben inzwischen Bienenvölker, die sich mitten in der Stadt pudelwohl fühlen. Etwa 5.300 mit rund 40.000 Bienen pro Stock sind es aktuell,…

Ein echter Dickkopf

Verfasst von Andrea Knura | 02/08/2019 05:23
02/08/2019 · Er ist Edelgreißler, Querdenker, Grenzgänger und Pionier wenn es um die Zusammenarbeit mit regionalen Lieferanten geht. Früher, ganz früher, war Herwig Ertl ein klassischer Nahversorger in Kötschach-Mauthen. Und heute? Ist es eine Edelgreißlerei vom Feinsten. Eingekauft wird mit dem Vintage-Kinderwagen, vom Luster baumeln Gabeln, Kristalle, Löffel, Gläser, ein riesiger Eichentisch lädt zu Verkostungen. Wo früher Auslagen waren, werden jetzt Stimmungen und Messages inszeniert. Seit vielen Jahren bricht Herwig Ertl als…

Come on Ketchup!

Verfasst von Alexandra Binder | 01/08/2019 07:27
01/08/2019 · Ein Ketchup aus reifen Paradeisern aus der Region ohne künstliche Geschmacksverstärker: 20 steirische Gemüsebauern wagen das Experiment. Ketchup ist die süßeste Versuchung, seit es Schokolade gibt.  Doch, wirklich. Jeder Esslöffel Ketchup bringt es im Schnitt auf ein ganzes Stück Würfelzucker. In anderen Worten: Wer einen Liter Ketchup konsumiert, könnte sich auch 90 Stück Würfelzucker einverleiben. Was dann im Übrigen fast dem dreifachen von einem Liter Cola entspricht, der bekanntlich auch…

Honigmousse am Stiel

Verfasst von Andrea Knura | 01/08/2019 05:26
01/08/2019 · Ein ganz einfaches Rezept, das der Kreativität viel Spielraum lässt. Mal sieht es aus wie Eis am Stiel. Mal füllt man es einfach in Gläser und genießt. Mascarpone oder Mascarino verwenden wir hauptsächlich für Tiramisu. Da geht aber noch viel mehr. Der zugegeben seeeeeehr fette Doppelrahm-Frischkäse ist perfekt für schnelle Desserts, die man auch gut auf Vorrat machen kann. Die Mascarponemasse einfach in beliebige Formen füllen und einfrieren. Bei Bedarf…

Lasst uns nicht sterben!

Verfasst von Andrea Knura | 31/07/2019 15:13
31/07/2019 · “Brief einer Biene an die Menschheit”. Die Schulimkerin Undine Westphal gibt in diesem Appell einer fiktiven Honigbiene ihre Stimme. Liebe Menschen, ich möchte mich kurz vorstellen, bevor ich mich mit Erklärungen und einer dringenden Bitte an euch wende. Ich bin eine Honigbiene der Rasse Carnica und mein Name tut nichts zur Sache. Damit ihr meinen Appell zum Ende des Briefes auch versteht, muss ich erst einmal ein paar Dinge erklären….
Alexandra Riepl im Eberraute Garten

Cola aus dem Garten

Verfasst von Andrea Knura | 30/07/2019 11:55
30/07/2019 · Wie bekommt man den Colageruch der Eberraute als Geschmack in die Flasche? Alexandra Riepl hat das Geheimnis gelüftet und in “Flora Cola” gesteckt. Riecht genau wie Cola, oder vielmehr wie die bekannten Gummi-Colafläschchen. Was wäre also naheliegender, als aus dem Kraut der Eberraute auf bewährte Art einen Sirup zu kochen. „Kann man machen, wird aber nicht – oder vielmehr nur bitter – schmecken,“ weiß Alexandra Riepl aus Erfahrung. Als Kräuterpädagogin…

Schwein sein

Verfasst von Alexandra Binder | 30/07/2019 06:58
30/07/2019 · Während wir über die absurden Haltungsbedingungen von Schweinen diskutieren, setzen andere Taten: Schweineflüsterer Kees Scheepens etwa. Grunzt das Schwein “Rupp Rupp“, ist das ein Alarmgeräusch. Es bedeutet: “Ich sage es dir einmal. Ich sage es dir zweimal. Aber ich sage es dir kein drittes Mal“: Ein jeder weiß das nicht zu deuten, aber ein jeder Schweinezüchter, der schon einmal Kees Scheepens zu Gast hatte. Scheepens ist jener niederländische Tierarzt, der…

Imitat oder besseres Original?

Verfasst von Alexandra Binder | 29/07/2019 06:43
29/07/2019 · Veganes Fleisch und milchähnliche Pflanzendrinks: “Lebensmittel-Imitate” wie diese behagen der Landwirtschaftskammer gar nicht. Deshalb lud man zum Talk. Es ist sein Sommer. Jeder will ihn heuer auf den Griller werfen. Er schmeckt exakt wie Fleisch, hat den selben Biss, die selbe Konsistenz, sieht so aus und liegt bei Metro und Co im Kühlregal neben dem echten Fleisch: Die Rede ist vom Beyond Meat Burger aus Erbsenprotein, den selbst Experten nicht…

Bitte recht insektenfreundlich

Verfasst von Alexandra Binder | 26/07/2019 06:55
26/07/2019 · Unsere Kuhweiden könnten bald voll mit Blühpflanzen sein, die einen hohen Nährwert für Kühe haben und unwiderstehlich für Bienen und Co. sind. Wäre man ein Insekt, hätte man dieser Tage nicht viel zu lachen. Die kleinen Tierchen rafft es weltweit nur so dahin. Mit 41 Prozent liegt der vom Aussterben bedrohte Anteil doppelt so hoch wie bei den Wirbeltieren. Schuld daran sind die seit sechs Jahrzehnten praktizierte intensive Landwirtschaft, der…

Auf die Äpfel, fertig, los!

Verfasst von Andrea Knura | 25/07/2019 10:50
25/07/2019 · Die ersten Äpfel, Piros und Early Gold, gibt es jetzt frisch vom Baum bei Obstbau Familie Leeb im Seewinkel. Und zum Durstlöschen: Sortenreine Apfelsäfte. Piros ist der rote Sommerapfel mit dem feinfruchtigen Aroma. Wikipedia beschreibt ihn als schön ausfärbenden Frühapfel, sehr knackig, aber nur bedingt lagerfähig. Also ideal einfach zum reinbeißen. Ebenfalls geerntet wird jetzt der Klarapfel Early Gold. „Bei uns darf ein jeder Apfel das, was er am besten kann:…

Wie du und ich

Verfasst von Andrea Knura | 25/07/2019 06:43
25/07/2019 · Wie fühlt es sich an, eine Kuh zu sein? Kühe haben Gefühle, gehen Beziehungen ein wie wir. Kühe können mit Menschen “reden” und haben lebenslange Freunde. „Das geheime Leben der Kühe“ ist in vielerlei Hinsicht ein überraschendes Buch. Was Rosamund Young, britische Ököbäuerin der ersten Stunde, in kleinen Geschichten hier beschreibt, erlebt auch Manuela Schaar als Biobäuerin mit ihrer Herde Brown-Swiss im täglichen Miteinander. „Wir Menschen sehen lediglich eine Herde…

Verhaltensauffällig

Verfasst von Alexandra Binder | 25/07/2019 06:51
25/07/2019 · Junge Menschen und Frauen können mit ihrem Verhalten eine Ernährungsrevolution ins Rollen bringen, sagen Forscher. Und wenn’s mit einer vegetarischen Essensbestellung ist. Ja, wir sollten weniger rotes Fleisch essen. Und ja, das würde sich nicht nur auf unsere Gesundheit, sondern auch auf das Klima positiv auswirken. Der aktuell sehr hohe Fleischkonsum,vor allem in den Industriestaaten, fördert nämlich Krankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen und manche Krebsformen. Außerdem verursacht die Fleischproduktion mehr Treibhausgase…