Den Ackerboden braucht’s

Verfasst von Alexandra Binder | 05/06/2019 07:21
05/06/2019 · Anlässlich des Weltumwelttages sollten wir in Österreich besonders über den Bodenverbrauch nachdenken. Denn die Verbauung nimmt überhand. Auf wie viel Quadratmeter an Supermarkt kommen Herr und Frau Österreicher? Was meinen Sie? Es sind satte 1,67 m² pro Kopf. Das ist die dichteste Supermarktfläche in ganz Europa. Der Durchschnitt liegt bei einem Quadratmeter pro Kopf. Damit aber nicht genug. Wir haben mit 15 Meter pro Kopf auch noch das längste Straßennetz…

Prickelnde Interpretation

Verfasst von Andrea Knura | 04/06/2019 12:47
04/06/2019 · Aus regionalem Obst hergestellt, nur leicht-alkoholisch, prickelnd, richtig fein zu trinken. Cider ist längst aus der Nische und trifft absolut den Zeitgeist. Engländer und Franzosen trinken ihn schon lange. Sogar die Griechen erzeugten Getränke aus vergorenen Äpfeln. Neu ist Cider also nicht. Er hat nur, wie so Vieles, ein bisschen länger gebraucht am österreichischen Markt seinen Platz zu finden. Äpfel gibt es in Österreich ja reichlich. Also ist es auch…

Hand in Hand ins Bioland

Verfasst von Alexandra Binder | 04/06/2019 10:13
04/06/2019 · Das Burgenland sagt künftig Nein zu konventionellen Tiermastbetrieben. Doch kann die Bio-Wende funktionieren? Die Landwirtschaftskammer ist skeptisch. Wer Bauer werden will und keine Bioambitionen hat, der kann sich künftig nicht mehr im Burgenland niederlassen. Jedenfalls nicht, wenn er auch Tiere halten will. Ab der zweiten Jahreshälfte dürfen dort Neubauten nämlich nur mehr Biozuchtbetriebe sein. Warum das? Weil das Burgenland zur heimischen Bio-Musterregion werden will. Konventionelle Betriebe passen da nicht mehr…

Kärntner Nudeln

Verfasst von Andrea Knura | 03/06/2019 15:01
03/06/2019 · Für das Kärntner Nationalgericht braucht man trockenen Bröseltopfen, Geschick und Butter. Damit die Fülle im Teig bleibt. Und ohne Butter geht’s einfach nicht! Früher – und noch heute ist es in vielen Haushalten so – gab es nur zwei Formen von Kärntner Nudeln. Ein Nudelteig gefüllt mit Topfen, Erdäpfel und Nudelminze. Also pikant. Und die süße Variante mit Kletzn, also Dörrbirnen, Zimt und Topfen. Beides natürlich mit reichlich Butter serviert….

Radikal regional

Verfasst von Alexandra Binder | 03/06/2019 12:35
03/06/2019 · Unsere Sehnsucht nach Heimat lässt uns gern zu regionalen Produkten greifen. Doch kann man sicher sein, dass wo regional drauf steht, auch regional drin ist? Der Paradeiser aus dem Glashaus in Spanien ist nicht regional. Daran gibt es keinen Zweifel. Sie wissen schon, der ewige Transport, das klimaschädliche Co2 und so weiter. Doch was ist mit dem Tiroler Speck? Ist der ein regionales Produkt? Und wenn ja, warum? Weil er…

Milch macht Muckis

Verfasst von Alexandra Binder | 30/05/2019 09:08
30/05/2019 · Am 1. Juni feierten wir den Weltmilchtag. Aber wir müssen auch reden: Über Muskelaufbau, das Comeback der Glasflasche, Bio und faire Preise. Gold-Olympionike Michael Phelps trinkt gerne. Und zwar nicht etwa ein gutes Gläschen Roten, sondern Milch. Zwischen den olympischen Schwimmwettbewerben in Peking schlürfte er Glas um Glas, wie Beobachter irritiert feststellten. Am Ende holte er damit sechs Mal Gold. Ernährungsforscherin Glenys Jones weiß, warum: „Milch liefert die Bausteine zum…

Marktzeit in Krems

Verfasst von Andrea Knura | 29/05/2019 13:21
29/05/2019 · Gleich zwei Märkte in Krems bieten regionalen Produkten eine Bühne. Freitags kauft man Dreifaltigkeitsplatz ein. Und Samstags am Pfarrplatz. Am traditionsreichen Bauernmarkt am Dreifaltigkeitsplatz in Krems reicht das Angebot vom selbstgebackenem Brot über hausgemachte Wurst sowie Fleisch, Eier, Milch, Honig, & Käse. Alles aus der Region und alles was das Herz begehrt. Eine Besonderheit die man hier findet sind die Austernseitlinge der Langeloiser Pilzkultur. Der Austernseitling ist ein wunderbarer Speisepilz…

Erdbeeriger Tunnelblick

Verfasst von Alexandra Binder | 29/05/2019 06:46
29/05/2019 · Ein Hagelunwetter hat heuer die Hälfte der Wiesener Erdbeeren vernichtet. Künftig könnten Folientunnel dafür sorgen, dass es kein solches Katastrophenszenario mehr gibt. Heimische Erdbeerliebhaber können sich freuen. Denn das Hagelunwetter in Teilen des Bezirks Mattersburg hat zwar ordentliche Schäden auf den zarten Pflanzen hinterlassen. Doch jetzt, wo die Ernte voll angelaufen ist, kommt eine gute Nachricht aus dem Burgenland. Und die lautet: Es gibt mehr Erdbeeren, als kurz nach dem…

Versteckte Superkräfte

Verfasst von Andrea Knura | 28/05/2019 07:17
28/05/2019 · Sie ist klein, eher hantig und roh kaum geniessbar. Zu viele Gerbstoffe. Wie kommt man also auf die Idee Aroniabeeren anzubauen? Und wozu? “Ich habe 15 Jahre lang in einer Apotheke gearbeitet. Immer fragten Kunden nach Aroniasaft. Den gab es in Österreich allerdings nicht. Wir mussten ihn in Deutschland bestellt.” Angelika Köck erkannt die Marktlücke und wurde aktiv. Denn am Hof  von Martina und Joschi Köck, den Schwiegereltern, suchte man bereits…

Wenn die Bienen bibbern

Verfasst von Alexandra Binder | 28/05/2019 07:36
28/05/2019 · Das nasskalte Wetter tut nicht allen gut. Das beste Beispiel sind die Bienen. Für die kommt ausfliegen und Pollen sammeln aktuell nämlich gerade nicht in Frage. Der Start ins Honigjahr 2019 könnte  nicht sehr viel schlechter sein, sagen die heimischen Imker. Schuld daran ist auch diesmal wieder einmal das Wetter. Während die Nässe und die kühlen Temperaturen für die einen ein Segen sind, sind diese Bedingungen für die Imker problematisch….

Erdbeercarpaccio & Buttermilchmousse

Verfasst von Andrea Knura | 27/05/2019 14:16
27/05/2019 · Ein fruchtig frisches Dessert für alle die es nicht ganz so süß mögen. Gewürzt mit Basilikum und Pinienkernen. Herrlich. Und dann noch ein Schuss Gin dazu! Erdbeercarpaccio & Buttermilchmousse 250 ml Buttermilch 35 ml Zitronensaft 15 ml Orangensaft 50 g Staubzucker 6 g Gelatine 150 ml Schlagobers etwas Zitronen- und Orangenabrieb 250 g reife Erdbeeren Schuss Gin nach Geschmack Basilikum und Pinienkerne ebenfalls nach Geschmack Zubereitung: Buttermilch mit Zitronensaft und…

Es geht um die Wurst

Verfasst von Andrea Knura | 24/05/2019 11:40
24/05/2019 · Wenn Rezepte und Werte seit über 100 Jahren in der Familie weitergegeben werden, dann entsteht ehrlich Gechmackvolles. Von Bratwurst bis Leberkäse. Was genau in die Wurst darf ist im Codex Alimentarius Austriacus festgelegt. Im Kapitel B14 ist festgeschrieben, was Fleischerzeugnisse lege artis, nach österreichischem Verständnis, ausmacht. Und was innerhalb welcher Grenzen daraus herzustellen wäre. Dabei wird aber auch Spielraum für Neues und Kreatives gelassen. Nur aus gutem Fleisch kann man…

50 Prozent weniger Bauernhöfe

Verfasst von Alexandra Binder | 24/05/2019 08:46
24/05/2019 · Seit 1970 ist die Hälfte der hiesigen Bauernhöfe verschwunden. Der Berufsstand inklusive Forstarbeiter ist von 23 Prozent auf gut vier Prozent geschrumpft. Wenn sich in Österreich etwas in den letzten fünf Jahrzehnten verändert hat, dann ist das die Landwirtschaft. Strukturwandel heißt das im Fachjargon. Die zugehörigen Zahlen lassen aufhorchen: 1970 gab es in hierzulande noch 368.000 Betriebe mit 799.000 Arbeitskräften, 2016 nur noch 162.000 Höfe mit 405.000 Jobs. Auch was…

Schwein sein dürfen

Verfasst von Andrea Knura | 23/05/2019 12:21
23/05/2019 · Was brauchen Schweine zum glücklich sein? Tatsächlich wenig! „Meine kleine Mangalizafarm“ im Waldviertel zeigt, wie schön ein Schweineleben sein kann. Fünf Hektar Weide bestehend aus Wiese, Sand zum Suhlen sowie ein Platz zum Schlafen. Ein bisschen Stroh und natürlich reichlich Futter. Das ist es. Freilandschweine wie die Schwal­ben­bauch Man­­ga­­li­­za­s sind tatsächlich sehr genügsame Artgenossen. Lucky der Eber lebt mit seinen vier Zuchtsauen und der ganzen Familie im Freien. Einen Stall…

Kommen noch mehr Gentech-Pflanzen?

Verfasst von Alexandra Binder | 23/05/2019 11:24
23/05/2019 · Die derzeitige EU-Kommission könnte vor dem Herbst noch rund ein Dutzend Zulassungen für Gentechnik-Pflanzen erteilen. Doch es gibt Widerstand Was schätzen Sie, wie viele Gentechnik-Pflanzen für den Import und die Verwendung in Lebens- und Futtermitteln in der EU zugelassen sind? Mittlerweile sind es tatsächlich über 70. Das Problem daran: Es gibt noch keine Untersuchungen über die Kombinations- und Langzeitwirkung des Verzehrs einer Mischung dieser Pflanzen. Dass die noch im Amt…

Auf nach Graz

Verfasst von Andrea Knura | 22/05/2019 14:42
22/05/2019 · Der Mensch lebt nicht von Gemüse allein. Deshalb verstärken am Wochenende regionale Produzenten den Gemüse-Hofladen Pölzl in Graz Waltendorf. Einer von ihnen ist Ernst Ranftl. Auf den Wiesen seines Biobetriebes in Weinberg an der Raab, das ist im Vulkanland, weiden Hochlandrinder und Schafe. Stress haben die Tiere keinen. Das Hochlandrind ist für sein feinfasriges, leicht marmoriertes, dunkles Fleisch bekannt. Basis für Fleischgenuss und die Herstellung von verschiedenen Produkten, die es…

Mission Tiefenrausch

Verfasst von Alexandra Binder | 22/05/2019 06:05
22/05/2019 · Der Vorarlberger Winzer Josef Möth hat aus gutem Grund je einen 1000-Liter Tank mit seinem Weiß- und Rotwein im Bodensee versenkt. “Projekt Tiefenrausch: Wir schreiben den 15. Mai 2018. Die Mission nähert sich ihrem Etappenziel. Der erste Sondierungstauchgang war schlichtweg ernüchternd. Der Seegrund ist eine Art Zement-Baukleber-Treibsand mit nicht ermittelbarer Sedimenttiefe. Alles was damit in Kontakt kommt wird quasi angesaugt und ist nicht mehr heil bergbar. Zudem haben unsere Taucher…

Feurige Ribs in Honig-Ingwer-Marinade

Verfasst von Andrea Knura | 21/05/2019 12:28
21/05/2019 · Honig und Spareribs? Ja, das geht. Sogar wunderbar. Ingwer und Chili sorgen für die Schärfe. Eines von 30 Honigrezepten aus dem Kochbuch Arcotel Moments. Zum 30-jährigen Firmenjubiläum hat die Arcotel Hotels Gruppe sich selbst mit 30 Rezepten in einem süßen Kochbuch beschenkt. Das Besondere: Es ist ein Honigkochbuch im Zeichen der Bienen-Initiative “Give Bees a Chance”. Feurige Ribs in Honig-Ingwer-Marinade Zutaten 1 kg Spareribs 2 EL Honig 60 g Ketchup…