Barock schmeckt auch 2020! Anfang Oktober erscheint das „Adelskochbuch der Maria Clara Dückher von 1654“ in einer leckeren Neuauflage mit gefüllter Kalbsbrust, Allamoda Salat & Co. Man nehme eine prominente Salzburger Adelsfamilie der Frühen Neuzeit, Gerichte mit (aristokratischer) Geschichte und moderne Foodfotografie und kombiniere alles zu einem Kochbuch für Genießer des dritten Jahrtausends. Der Blick in die hochbarocke kulinarische Vergangenheit vermag neue Geschmackswelten aufzutun. Koch-Aficionados lernen traditionelle und regionale Speisen der damaligen Zeit mit… „Zurück zur Natur“ im ORF 2 Maggie Entenfellner präsentiert ab 13. September 2020 wieder jeden Sonntag um 17.35 Uhr in ORF 2 ganz spezielle Menschen und ihre Beziehung zur Natur in den schönsten Regionen Österreichs. „Zurück zur Natur“ zeigt die unterschiedlichen Aspekte des heimischen Landlebens am Beispiel zahlreicher österreichischer Regionen. So besucht Maggie Entenfellner zunächst den Seewinkel (13. September), nach einem Abstecher über die Bundeshauptstadt (20. September) geht es weiter in die Region rund um Krems… Klimaschutz will gelernt sein Klima- und Energiefonds unterstützt die Nachwuchs-Initiative der Wiener Universitäten im Rahmen einer Schwerpunktwoche zum Thema Klima und Energie. Wie viele Sphären umschließen unseren Planeten und wozu sind sie da? Warum erwärmt sich unsere Erde und wie können wir das Klima schützen? Diesen und ähnlichen Fragen widmet sich die KinderuniWien, heuer online, im Rahmen der ersten Schulwoche, die ganz im Zeichen des Klimaschutzes steht. Ermöglicht wurde das Angebot durch den Klima-… Happy End für Laborschwein Merlin Das Tierschutzhaus Vösendorf ist um einen grunzenden Bewohner reicher. Eber Merlin, seines Zeichens ein Hausschwein, lebt seit dem Wochenende ebendort. Merlin stammt aus einem Tierversuchslabor, welches sich nach Abschluss der Versuche dazu entschloss, dem erst sieben Monate alten Eber doch noch ein artgerechtes Leben in Würde zu ermöglichen. Das ist insbesondere begrüßenswert, da Tiere dieser Art leider üblicherweise euthanasiert werden. Es kommt aber immer öfter vor, dass für diese Tiere… Ätherische Öle im Kampf gegen Keime Christine Reiler im ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 29. August 2020, um 17.30 Uhr in ORF 2. Im Kampf gegen resistente Keime setzt die Medizin auch auf die Kraft von ätherischen Ölen. Ein Aromatogramm kann den Nachweis erbringen, welche ätherischen Öle gegen welche Bakterien oder Krankheitserreger wirken. Dabei werden Blättchen mit ätherischen Ölen beträufelt und entsprechende Bakterien gezüchtet. Bildet sich ein Hof um ein Aromablättchen, ist das Öl gegen…
geschnittene Ansicht eines Bauern, der reife natürliche Kartoffeln in der Erde hält

Verdammt, große Erdäpfel!

Verfasst von Andrea Knura | 18/09/2020 12:23
18/09/2020 · Heute ist der Tag der Erdäpfel. Die Knollen sind heuer in Höchstform und trotzdem, oder gerade deshalb, wollen wir sie nicht. Sie sind zu groß. Jedes Jahr fällt die heimische Erdäpfelernte etwas anders aus. Mal sind die Erdäpfel größer, mal kleiner, und das hat nichts mit der sprichwörtlichen Intelligenz des Bauern zu tun. Nein, es liegt in diesem Jahr eindeutig am Wetter, wie der Verein “Land schafft Leben” berichtet: Das…

Apfelmus für die Haut?

Verfasst von Rita Davidson | 18/09/2020 07:54
18/09/2020 · Ein Apfel am Morgen vertreibt Falten und Sorgen. Also den halben Apfel essen und die andere Hälfte als Gesichtsmaske verwenden. Wofür das gut ist? Eine Apfelmus-Gesichtspackung ist ein Wundermittel, vor allem für die Haut ab 50. Zerdrückte oder pürierte Äpfel mit ein wenig Honig vermengen und auf Gesicht, Dekolleté und Hals auftragen. Zehn Minuten wirken lassen und sanft mit lauwarmen Wasser abwaschen. Sie können ja auch in weihnachtlicher Vorstimmung eine…
Apfelkuchen

Gerstenkuchen mit Apfel

Verfasst von Andrea Knura | 18/09/2020 05:02
18/09/2020 · Mürbteig aus Gerstenmehl, karamellisierte Gerste und geriebene Äpfeln. Schmeckt genial, … und dann kommt noch eine Schneehaube drauf. Haben Sie schon mal mit Gerste gebacken? Gerste wird heute ja bevorzugt als Tierfutter oder für die Bierherstellung genutzt. Dabei hat die Gerste – im Vergleich zum Weizen – interessante gesundheitliche Aspekte zu bieten. Ihr Vitalstoffgehalt ist höher und der besondere Ballaststoffgehalt gilt offiziell schon bei wenigen Scheiben Gerstenbrot pro Tag als…
Frau hält einen Apfel

Oberflächlich betrachtet

Verfasst von Andrea Knura | 17/09/2020 08:05
17/09/2020 · Unser Dilemma? Unser Kaufverhalten ist auf „Schönheit“ konditioniert. Damit kommen Äpfel mit Flecken und Dellen nicht in den Einkaufskorb. Oder doch? Eva hat Adam mit einem makellos roten Apfel verführt. Das Prinzip hat sich bis heute nicht wirklich geändert. Es ist immer noch dieser perfekte, wohlgeformte rote Apfel, der uns im Paradies Supermarkt auf die Probe stellt. Aber muss ein Apfel wirklich makellos schön sein? Natürlich nicht. Im Grunde wissen…

Fruchtige Leidenschaft

Verfasst von Andrea Knura | 16/09/2020 14:51
16/09/2020 · Obst, und vor allem Äpfel, haben es Martin Groschupfer angetan. Vom Pflücken bis zum fertigen Saft. Handarbeit ist für den Obstbauern natürlich Ehrensache. Dieses Jahr ist alles anders, denn der Frühling brachte nicht nur den Lockdown, sondern auch Frost, und der hat die Apfelblüte massiv getroffen. „Die Frostnächte haben bei Äpfeln und Birnen ein Minus von rund 30 Prozent verursacht, beim Steinobst – also Marille, Pfirsich, Weichsel und Zwetschke sogar…
Frau trägt Kiste mit Gemüse

Corona pusht Bio

Verfasst von Paul Jezek | 16/09/2020 06:14
16/09/2020 · Es klingt auf den ersten Blick ein wenig zynisch, ist aber die reine Wahrheit: Covid-19 hat die Österreicher lebensmittel-sensibler gemacht. Natürlich wäre zu hinterfragen, ob die Pandemie tatsächlich den Trend befeuert hat oder ob unsere Landsleute auch ohne Virus immer stärker auf Qualität und Herkunft von Lebensmitteln achten. Unterm Strich ist die eingekaufte Menge an frischen Bio-Lebensmitteln (exkl. Brot und Gebäck) im ersten Halbjahr gegenüber den ersten sechs Monaten 2019…
Apfel ganz und halbiert, innen rot

Durch und durch rot

Verfasst von Andrea Knura | 15/09/2020 06:07
15/09/2020 · 10 Apfelsorten beherrschen den heimischen Markt – also Supermarkt. Das ist schade, denn es gibt so viel wunderbare alte Sorten und aufregend neue. Wenn Sie in einen Baya Marisa beißen, werden Sie staunen. Denn der Apfel schmeckt nicht nur großartig sondern ist durch und durch rot. Äpfel sind ja für gewöhnlich außen rot, gelb, grün – Farbaufteilung je nach Sorte. Innen sind sie aber immer gelblich weiß. Oder eben rot,…
Landwirt mit Milchkühen

Zum besseren Verständnis

Verfasst von Andrea Knura | 15/09/2020 06:45
15/09/2020 · Der Philosoph und Kommunikationswissenschaftler Christian Dürnberger hat sein neues Buch “Ethik für die Landwirtschaft” für Bauern und uns geschrieben. „Ich bin davon überzeugt, dass sich die Erwartungen rund um die Landwirtschaft radikal verändert haben: Landwirtinnen und Landwirte sollen heute nicht mehr ‚nur‘ Qualitätsprodukte produzieren, sie sollen auch ihrer besonderen Verantwortung für Umwelt, Klima und Tiere nachkommen. Und damit nicht genug: Sie sollen auch in den entsprechenden Debatten selbst mitmischen.“ Deswegen…

Roter Alarm!

Verfasst von Paul Jezek | 14/09/2020 09:38
14/09/2020 · In einem halben Jahrhundert sind die Wildtierbestände um zwei Drittel eingebrochen. An der Börse wäre dies „die größte Panik aller Zeiten“! Man kann es gar nicht eindringlich genug formulieren: Laut dem neuen Living Planet Report der Naturschutzorganisation WWF wurden die weltweit untersuchten Populationen von Säugetieren, Vögeln, Amphibien, Reptilien und Fischen im Schnitt um über zwei Drittel reduziert. In den am stärksten betroffenen Süßwasser-Lebensräumen haben die untersuchten Bestände sogar einen Verlust…
Lard auf dunklem Hintergrund.

So schön schmalzig

Verfasst von Rita Davidson | 11/09/2020 04:31
11/09/2020 · Schweineschmalz für die Haut? Kein Grund die Nase zu rümpfen. Schmalz zählt zu den ältesten Salbengrundlagen und hat sogar eine heilende Wirkung. Auch wenn wir das gar nicht gerne hören. Schweinehaut ist unserer Haut sehr ähnlich (nicht umsonst verwenden Tattoo – Studios sie als „Übungsgrundlage“). Schweinefett dringt außerordentlich gut in unsere Haut ein und transportiert die Wirkstoffe in die tiefgelegenen Hautschichten. Das tierische Fett wird vom Körper schnell aufgenommen und…
Schweinefilet im Speckmantel mit Getreiderisotto und Pilzen

Schweinefilet, Speck & Pilze

Verfasst von Andrea Knura | 11/09/2020 04:21
11/09/2020 · Filet Wellington neu interpretiert und vom Schwein. Der Blätterteig kommt dann nicht als Mantel um das Fleisch, sondern als knuspriges Gitter obendrauf. Starköchin Lisa Wieland (Back to the Roots) geht auch bei Filet Wellington ihren eigenen Weg und das musste ich ausprobieren. Lisa “zerlegt” das klassische Gericht also in seine Einzelteile und setzen es ein wenig anders wieder zusammen. Was bleibt ist der Speckmantel. Pilze, Zwiebel und Kräuter (Duxelles) kommen…

Kein gutes Zeugnis für Mercosur

Verfasst von Andrea Knura | 10/09/2020 06:42
10/09/2020 · Ein Team internationaler Wissenschafter – darunter auch BOKU-Experte Helmut Haberl – hat das EU-Mercosur Handelsabkommen unter die Lupe genommen. In einem eben erschienenen Artikel in der Fachzeitschrift „One Earth“ stellen sie Mercosur kein gutes Zeugnis aus: Das Abkommen steht in vielen Punkten in klarem Gegensatz zu den Zielen des European Green Deals und widerspricht einer Reihe von Nachhaltigkeitskriterien. Weg zu einem nachhaltigeren Handelsabkommen In ihrem Artikel formulieren die Forscher Grundsätze…

Ein Hoch auf den Schinken

Verfasst von Andrea Knura | 09/09/2020 09:05
09/09/2020 · Thum steht seit über 150 Jahren für traditionell österreichische Schinken-Spezialitäten. Was aber ist für Roman Thum Genuss? Thum hat den besten Beinschinken Österreichs. Das stellte A la Carte in einem Gourmet Test fest. Was sich dann so liest: Traditionelle Pökelung durch Infusion der Lake ins Ader-System, kühles Räuchern, Verarbeitung mit dem Knochen und das Ganze dann auch noch seit dem Jahr 2000 zertifiziert biologisch. Cremig und zart, leicht vanilliges Aroma, nicht…
Profil eines älteren Bauern mit Strohhut, der bei Sonnenuntergang Samen aussät

28.000 Euro brutto pro Jahr

Verfasst von Paul Jezek | 09/09/2020 08:46
09/09/2020 · Laut top-aktuellem Grünen Bericht sind die Einkommen in der Landwirtschaft leicht und in der Obst- und Forstwirtschaft stark gesunken. Es ist eine Momentaufnahme, und der Moment war VOR der Covid-19-Pandemie. Die dargestellten Tendenzen sind spannend nachzuvollziehen, der mögliche große „Umbruch“ wird 2021 dargestellt werden können. So lautet das erste Kurzresümee zum soeben erschienenen Grünen Bericht, für den die freiwilligen Aufzeichnungen von knapp 2.000 Land- und Forstwirtschaftsbetrieben die Basis gebildet haben….
Schwein in Nahaufnahme

Zwischen Tierschutz und Tierwohl

Verfasst von Andrea Knura | 08/09/2020 07:53
08/09/2020 · Vollspaltenböden, genverändertes Soja, Antibiotika, artgerecht – die Liste der Themen im Kontext der Schweinefleischproduktion ist lang. Schweine sind sehr intelligente Tiere. Sie sind neugierig, wollen suchen, untersuchen, schnüffeln, zerbeißen, entdecken. Das wäre artgerecht. Dem gegenüber steht die große Kostenfrage. Faktoren die den Preis beeinflussen sind neben dem Futter (das ist der kleinste), der Platz im Stall und der Arbeitseinsatz. Und jetzt beginnt es: Platz einsparen bedeutet, dass Schlafplatz, Futterplatz, Beschäftigungsplatz…
Traktor am Rübenfeld

Das ist gar nicht mehr süß

Verfasst von Paul Jezek | 08/09/2020 06:46
08/09/2020 · Agrana überlegt das Aus für Leopoldsdorf, man diskutiert heftig über den Pestizideinsatz. Wichtig wären (auch hier) faire Preise für unsere Bauern! Der Rübengipfel im Landwirtschaftsministerium hat der breiten Öffentlichkeit vermittelt, wie angespannt die Situation für die Rübenbauern ist. Das beginnt mit den Problemen der börsennotierten Agrana: Sie braucht eine Rüben-Anbaufläche von mindestens 38.000 ha, um ihre beiden Zuckerfabriken in Tulln und Leopoldsdorf auszulasten. Heuer wurden jedoch nur mehr auf rund…
Winzer und Winzerin bei der Ernte

Wein 2020  – Ein Vorausblick

Verfasst von Alexander Jakabb | 07/09/2020 05:18
07/09/2020 · Wetterbedingt wird die Lese etwas später stattfinden. Es wird weniger Wein geben (erwartete Menge 2,3 Millionen Hektoliter) dafür fruchtig und harmonisch. Ein Sommer voller Wetterkapriolen macht es den Reben, und damit den Winzern, in diesem Jahr nicht leicht. Einige  sehr kalte  Nächte führten  gebietsweise zu  einem etwas  verzögerten  Austrieb der  Reben.  Danach  gab  es  keine  Temperaturen  mehr  unter  dem  Gefrierpunkt.  Der April  zeigte  dann  eine  signifikant  hohe  Anzahl  an  Sonnenscheinstunden,…