Start für ein Monitoring der Artenvielfalt Anlässlich des Internationalen Tages der Erde gibt Klimaschutzministerin Gewessler den Startschuss für ein österreichweites Biodiversitätsmonitoring. Damit werden erstmals die Grundlagen für ein systematisches und flächendeckendes Monitoring zum Zustand der heimischen Natur entwickelt und ein genauer Überblick über die Arten- und Lebensraumvielfalt in Österreich geschaffen. „Die Biodiversitätskrise ist neben der Klimakrise die zweite große Herausforderung unserer Zeit. Eine vielfältige Natur ist unsere Lebensversicherung – sie ist die Grundlage für unsere Lebensmittel,… Weniger Bier und Erdäpfel Covid19 sorgte für einen Anstieg des Weizenkurses, gleichzeitig sank aufgrund der Schließung der Gastronomie die Nachfrage nach Biergerste und Kartoffeln. LFBÖ-Vizepräsident Zeno Piatti-Fünfkirchen gibt einen Überblick über die landwirtschaftlichen Erträge des Erntejahr 2020: ein gutes Jahr, aber mit regionalen Unterschieden und steigenden Herausforderungen aufgrund der klimatischen Unsicherheiten. Der Klimawandel ist auch 2021 die große Herausforderung für die Landwirte und die Gesamtlage bleibt angespannt. LFBÖ-Präsident Felix Montecuccoli, betont die Notwendigkeit von… Verpflichtende Herkunftskennzeichnung Land schafft Leben begrüßt weitere Schritte in Richtung Herkunftskennzeichnung. „Nach jahrelangem Einsatz für eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung sind wir diesem Ziel einen gewaltigen Schritt nähergekommen“, so Hannes Royer, Obmann Land schafft Leben, nach der Pressekonferenz des Gesundheitsministeriums. Wie im Regierungsprogramm verankert, sollen die Produktgruppen Fleisch, Milch und Eier nicht nur in der Gemeinschaftsverpflegung (privat und öffentlich), sondern auch bei verarbeiteten Produkten durchgehend herkunftsgekennzeichnet werden. Auch soll der bisherige Vorschlag um eine… 130.000 Schafe in “Seenot” Tiertransporte per Schiff müssen sofort eingestellt werden, fordert Sebastian Bohrn-Mena Bundeskoordinator von oekoreich. Der aktuelle Fall von 130.000 Schafen, die auf elf rumänischen Transportschiffen wegen der Suez-Kanal-Sperre festsitzen, zeigt erneut auf dramatische Weise den Schrecken dieser Tiertransporte auf. Laut Auskunft von EU-Abgeordneten gibt es nach wie vor keine europäischen Regeln für Schiffstransporte, viele sterben bereits unterwegs. Obwohl der EuGH festgehalten hat, dass EU-Gesetze bis zum Zielort gelten, werden sie weder… Rettungspaket gegen das Artensterben Anlässlich des weltweiten Artenschutz-Tages am 3. März legt der WWF Österreich ein Rettungspaket für bedrohte heimische Arten und ihre Lebensräume vor. Die Naturschutzorganisation fordert von der Politik einen Bodenschutz-Vertrag, eine eigene Biodiversitäts-Milliarde und ein großes Wiederaufbau-Programm für zerstörte Ökosysteme. „Aufgrund jahrzehntelanger politischer Versäumnisse ist Österreich schon lange kein Umweltmusterland mehr. Daher braucht es rasch einen großen Wurf, ansonsten wird es bald still in unseren Wiesen, Flüssen und Wäldern“, sagt WWF-Experte…
Spinatknödel mit viel Butter und Käse

Essen nachhaltig entstören

Verfasst von Andrea Knura | 10/05/2021 05:39
10/05/2021 · Den Anti-Diät-Tag gibt es wirklich. Und das aus gutem Grund. Essen, das krank macht, wird einen Tag an den Pranger gestellt. Und muss dort auch bleiben. Der 6. Mai war der Anti-Diät Tag. Also einer dieser kuriosen und seltsamen „Feiertagen“, die berechtigte Fragen aufwerfen! Muss man den verlorenen Partnern einzelner Socken denn ernsthaft einen besonderen Tag widmen, und braucht die Tuba wirklich ihren Ehrentag? Auch der Anti-Diät Tag mag auf den…
Blumenstrauß wird in einer Vase arrangiert

Das große Aussterben der Pflanzen

Verfasst von Paul Jezek | 10/05/2021 04:04
10/05/2021 · Rund 40 Prozent der Arten rund um den Globus sind vom Aussterben bedroht – schuld daran ist in erster Linie natürlich die Gattung homo sapiens. Die bunte Welt der Pflanzen verliert an Farbe: Schon zwei von fünf Arten sind vom Aussterben bedroht. Das berichten 210 Botaniker aus 42 Ländern in ihrem jährlichen State of the World’s Plants Report. Noch 2016 konstatierten die Forscher der Kew Gardens in London, dass „nur“…
Cheescake mit Erdbeeren und Gänseblümchen

Karamell-Cheesecake

Verfasst von Andrea Knura | 07/05/2021 04:36
07/05/2021 · Dieser Kuchen lässt Herzen und Gaumen mit Sicherheit höher schlagen. Dazu muss man auch kein geübter Bäcker sein. Hauptsache er wird mit Liebe gemacht. Kein Kunststück (auch wenn er so aussieht). Dieser Karamell-Cheesecake schmeckt aber einfach göttlich. Also perfekt für den Muttertag. Vor allem wenn es vielleicht auch noch schnell gehen muss oder man mit den Kindern gemeinsam für Mama einen Kuchen backen möchte. Einen Boden aus Keksen zu machen…

Lust auf individuellen Duft

Verfasst von Andrea Knura | 06/05/2021 16:48
06/05/2021 · Margot Handler verwendet für ihre Amyris-Kosmetik ausschließlich reine Naturstoffe, die Kraft der Edelsteine sowie Bachblüten und positive Energie. Jetzt bin ich tatsächlich neugierig. Also ich will wissen, wie das mit dem individuellen Duft, dem „Ipanatu“ funktioniert. Die Naturkosmetikerin, Energetikerin, Reiki-Meisterin, … die sich mit der Wirkung von pflanzlichen Stoffen (kalt gepresste Öle, ätherische Öle, Bachblüten), Mineralien (Edelsteinessenzen) und feinstofflichen Energien (Reiki) auf das körperliche, seelische und geistige Wohlbefinden des Menschen…

Schlaf gut!

Verfasst von Hans-Peter Rausch | 06/05/2021 06:18
06/05/2021 · Einfacher gesagt als getan. Denn die Pandemie belastet schon zu lange unsere Psyche. Hilfe liegt aber, wie so oft, ganz nah in den heimischen Heilkräutern. Der gesellschaftliche Ausnahmezustand macht vielen sehr zu schaffen. Die Gedanken kreisen non stop um Gesundheit, Familie, Job und Zukunft. Unser Nervenkostüm ist überstrapaziert, die Nächte liegt man grübelnd wach. All das mündet in einem sehnlichen Wunsch: Einfach einmal wieder richtig gut zu schlafen. Es ist…

Einmal Zirbe, immer Zirbe

Verfasst von Andrea Knura | 05/05/2021 15:29
05/05/2021 · Ihre Zapfen kommen in den Schnaps, die Späne ins Kissen, die Nadeln in die Wurst, das Öl in die Duftlampe und die Sauna, … . Warum ist die Zirbe so gefragt? Ein Zirbenschnapserl geht bekanntlich immer. Weil es schmeckt und auch noch gesund ist. Produzenten wie Wolfgang Kaufmann (Kaufmann Spirits, Ellmau in Tirol) wissen (auch durch Überlieferung) ganz genau, wie man den Geschmack der Zirbe am besten in die Flasche…

Gesichtsmaske aus Biomüll

Verfasst von Rita Davidson | 04/05/2021 06:58
04/05/2021 · „Küchenabfall“ entspricht zwar nicht unserer Vorstellung einer wundervollen Beautybehandlung, aber es wirkt. Selbst Tomatenreste pflegen die Haut. Was beim Verarbeiten und Kochen übrig bleibt, oder Lebensmittel, die einfach nicht unseren optischen Erwartungen entsprechen, gehören nicht unbedingt in den Biomüll sondern gleich beim Kochen auf die Haut. Einfaches Upcycling, absolut frisch, schnell und vegan. Eine komplexe und lebendige Wirkstoffkombination. Abgestimmt auf individuelle Bedürfnisse. In erster Linie landen nicht verdorbene Produkte im Müll, sondern…
Frau schaut durch einen Ring aus Bohnen

Was essen wir?

Verfasst von Andrea Knura | 03/05/2021 09:52
03/05/2021 · Trendforscherin Hanni Rützler wirft im Food-Report 2021 einen Blick auf die Zukunft am Teller. Und die wird regional und nachhaltig mit “Putz und Stingl”. Als Leitfigur der Ernährungsbranche analysiert Hanni Rützler alljährlich unser Essverhalten. Was bleibt am Teller? Gibt es potenzielle neue Foodtrends? Wohin geht die kulinarische Reise? Die gute Nachricht ist: Es wird wieder gekocht; die Pandemie hat Einfluss auf unser Essverhalten genommen. Der Shutdown der Gastronomie hat uns…

Haferwurzel, Räucherfisch & Alpenkaviar

Verfasst von Andrea Knura | 30/04/2021 04:09
30/04/2021 · Die Entdeckung der Haferwurzel oder: Was macht man, wenn man eine alte Gemüsesorte im “Freitags-Kisterl” findet, die angeblich leicht nach Austern schmecken soll? Freitags wird mein Gemüsekisterl geliefert. Ich liebe es, vor allem weil es mich immer wieder mal mit der Frage “Was ist denn das?” konfrontiert. So geschehen auch Freitag vor einer Woche. Neben guten Bekannten wie Mangold, Radieschen, Kohlrabi und allerlei Salat fand ich die mir bis dato…
Mädchen mit Rosen, Frau pflückt Rosenblüten und Rosenblüten Damaszener Rose

Für Dich soll’s rosa Rosen regnen …

Verfasst von Andrea Knura | 29/04/2021 12:58
29/04/2021 · Auf der Suche nach einem Muttertagsgeschenk entdeckte Ulrike Stelzl vor Jahren die Damaszener-Rosen. Heute sind es 1000 Stöcke und eine große Liebe. Damaszener-Rosen blühen nur einmal im Jahr. Anfang Juni ist auch heuer im steirischen Kitzelsdorf bei Arnfels am Hof von Familie Stelzl mit der Ernte zu rechnen. Dann beginnen die Arbeitstage für Ulrike und ihren Mann schon um fünf Uhr morgens auf ihrem  Rosenfeld und sie enden auch dort….

So gut wie lange nicht mehr

Verfasst von Johannes Fiala | 28/04/2021 18:25
28/04/2021 · 2020 dürfte als Weinjahr der Gegensätze in die Annalen eingehen: Animierend frische Weiße, fein ausgewogene Rote und manche süße Rarität. Lassen Sie uns auf den 2020iger Wein unsere Gläser erheben. Denn soviel ist schon klar: Es ist ein richtig guter Jahrgang, den wir gerne und mit viel Freude genießen werden. Im Schnitt war es zwar sehr sonnig, aber nicht so heiß und trocken wie die drei Jahre davor. Eine rekordverdächtige…
Veilchen

Keine falsche Bescheidenheit

Verfasst von Rita Davidson | 27/04/2021 17:59
27/04/2021 · Warum ich an keinem Veilchen achtlos vorübergehen kann? Veilchen machen schön, reinigen und klären die Haut, sie heilen Wunden und lösen Narben auf. So ein Veilchen hat absolut keinen Grund bescheiden zu sein. Es ist klein und großartig. Veilchen ist aber nicht gleich Veilchen. Das größere und meist eher geruchlose Hundsveilchen zeigt kaum Wirkung. Hingegen das kleinere wohlriechende Veilchen betört bereits mit seinem Duft. Es ist wohl kein Wunder, dass…

Achtung, Muttertag naht

Verfasst von Andrea Knura | 26/04/2021 09:45
26/04/2021 · Am 9. Mai ist Muttertag. Für all jene, die noch nach dem passenden, nachhaltigen Geschenk suchen, um Danke zu sagen – Bauernladen kann helfen. Alljährlich am zweiten Sonntag im Mai zeigen wir den Müttern unsere Dankbarkeit und Wertschätzung. Offiziell und mit allem Pipapo. Manchmal (ganz oft) auch mit ein bisschen schlechtem Gewissen, weil uns gerade an diesem Tag bewusst wird, dass wir viel öfters dankbar sein und Danke sagen sollten….
Spinat-Buchweizenpalatischken

“Spinat”-Buchweizenpalatschinken & Most

Verfasst von Andrea Knura | 23/04/2021 04:25
23/04/2021 · Spinat aus Brennnessel und/oder Giersch, ein wenig Schafskäse dazu, gut gemischt, in Buchweizenpalatschinken gefüllt, mit Mostschaum verfeinert. Unkraut? Mitnichten! Dennoch muss man für dieses Gericht erstmal raus auf die Wiese oder an den Waldrand. Die Brennnessel ist weitaus mehr als ein lästiges Unkraut mit schmerzenden Blättern. Ihre Inhaltsstoffe machen sie zu einem wertvollen Heilkraut, als Küchenkraut macht Brennessel eine gute Figur in Form von Suppe oder Spinat, den wir bei…

„Jeder Bissen zählt“

Verfasst von Andrea Knura | 22/04/2021 09:47
22/04/2021 · Der internationale “Earth Day” steht 2021 unter dem Motto: “Stellt uns’re Erde wieder her!” Das können wir tagtäglich mit Messer und Gabel. Unsere Ernährungsweise hat nämlich einen großen Einfluss auf die Gesundheit der Erde. Deshalb hat unter anderem Earth Day in Deutschland (auch unter dem Blickwinkel der Covid-Pandemie) das Thema nachhaltige Ernährung in den Mittelpunkt gesetzt. Hier kann jeder (auch unter den vorhandenen Bedingungen) seinen Beitrag leisten. Schütze was du…

Espresso nachhaltig

Verfasst von Andrea Knura | 21/04/2021 07:57
21/04/2021 · Michael Scheibenpflug konnte grässlichen Kaffee noch nie leiden, wurde daher Kaffeeröster – natürlich bio – und setzt mit Holzkapseln auf Nachhaltigkeit.  „Kaffeekapseln aus Holz“. Ich dachte zuerst ich hätte mich verlesen. Aber nein, keine Fehler. Die Barista vom Berg Biokaffee Manufaktur bietet tatsächlich nachhaltige Kaffeekapseln an, die auch in einer Nespresso-Maschine verwendet werden können. (George Clooney würde das sicher auch gefallen, sitzt er doch bei Nespresso im Beirat für Nachhaltigkeit.)…

Der Gute Wille wäre ja da …

Verfasst von Paul Jezek | 20/04/2021 14:53
20/04/2021 · 86 Prozent der Österreicher möchten persönliche Maßnahmen zum Schutz der Umwelt setzen. Damit liegen wir über dem globalen Durchschnitt. Die Covid-19-Pandemie führt zu gesteigertem Umweltbewusstsein und zu einem nachhaltigeren Lebensstil bei Konsument. So das Ergebnis einer aktuellen Studie im Auftrag von Mastercard, bei der weltweit mehr als 25.500 Menschen befragt wurden, davon rund 1.000 Österreicher. 83 Prozent der Befragten weltweit sind laut Studie bereit, persönliche Maßnahmen gegen Umwelt- und Nachhaltigkeitsprobleme…