Slider
Grüner Vorstoß bei Tiertransporten Pro Jahr werden mindestens 114 Millionen Tiere auf den heimischen Straßen transportiert, das sind 313.000 Tiere täglich. Nicht immer werden dabei die gesetzlichen Bestimmungen eingehalten. Erst  kürzlich wurde im Weinviertel ein Tiertransport beobachtet, der zwischen 21 Uhr und 6 Uhr des Folgetages auf einem Parkplatz abgestellt wurde und die gesamte Transportzeit massiv überschritten hat. Den niederösterreichischen Grünen stößt das sehr sauer auf. Entsprechend brachten sie einen Antrag für mehr Kontrollen… Jungbauernkalender 2020: Models gesucht! Es ist wieder soweit: Für den Jungbauernkalender 2020, der im Oktober 2019 präsentiert wird, werden wieder weibliche und männliche Models gesucht. „Am einfachsten bewirbt man sich über unsere Homepage. Castingformular downloaden, ausfüllen, Fotos anfügen und an uns per Mail oder Post senden“, erklärt Andreas Kugler, Generalsekretär der Österreichischen Jungbauernschaft und Geschäftsführer des Kalenders. Wer im nächsten Kalender mitmachen möchte, muss sich aber beeilen, Deadline ist heuer der 15. März. Und:… 18 Prozent mehr Umsatz für “Bio vom Berg“ Die Tiroler Genossenschaft Bioalpin hat mit ihrer Marke “Bio vom Berg” im Geschäftsjahr 2018 über 11 Millionen Euro Umsatz gemacht, 2017 waren es noch 9,6 Millionen Euro. In anderen Worten sind das 17 Prozent Plus. Ziel sei aber nicht Gewinnmaximierung, sagte Obmann Heinz Gstir, sondern eine nachhaltige Weiterentwicklung der Marke. 60 Prozent des Gesamtumsatzes resultiert aus dem Verkauf im Lebensmittelhandel. In Produkten liegen die Milchprodukte vorn (49 Prozent), gefolgt von… Elektrofischen bald verboten Ab 1. Juli 2021 soll es kein Elektrofischen in der EU mehr geben. Jedenfalls einigten sich darauf jetzt die Unterhändler des Europaparlaments und der EU-Staaten. Die einzelnen EU-Staaten können es allerdings bereits früher untersagen. Das Europaparlament trat für ein Verbot bereits in diesem Jahr ein, konnte sich aber nicht durchsetzen. Beim Elektrofischen scheuchen Elektroden an den Schleppnetzen am Meeresboden lebende Plattfische wie Schollen und Seezungen sowie Krabben auf, um sie… Wanderhühner mögen Arche Noah-Bäume Der Verein Arche Noah hat sich dem Ziel verschrieben, alte Obstsorten zu bewahren, und dabei kann man helfen. Das tut neuerdings auch Wolfgang Wallners Firma “Wanderhuhn”, die sich als Sortenbegleiterin engagiert.  Was macht eine Sortenbegleiterin? Man kauft, pflanzt und pflegt die seltenen Obstsorten, führt Buch über ihren Zustand, und schickt Pflanzenmaterial, wenn notwendig. Warum sich Wanderhuhn engagiert? “Wir haben einfach viele Flächen zur Verfügung, und die Hühner freuen sich über…

Bauern verdienten 2018 weniger

Verfasst von Alexandra Binder | 22/02/2019 09:49
22/02/2019 · Gerade noch war das in der Notenbank-Studie festgestellte hohe Nettovermögen der Bauern Thema, da zeigen Statistik-Austria Daten, dass ihr Einkommen sinkt. 896.000 Euro soll ein heimischer Bauer im Schnitt an Vermögen besitzen. Jedenfalls sagt das eine Mitte Jänner veröffentlichte Notenbank-Studie. Anders gesagt heißt das, dass die heimischen Landwirte in der Top-Gruppe der Reichsten immerhin einen Anteil von zehn Prozent stellen. “Bauern stehen mit dem Vermögen an der Spitze” titelte die…

Mit Genuss reifen

Verfasst von Andrea Knura | 21/02/2019 13:30
21/02/2019 · bauernladen.at im Gespräch über das schwarze Schaf, Mut zu Unbekanntem und der Reife für Käse. Margit, Josef und Eva-Maria Nuart betreiben ihren Hof vulgo Hafner in Waisenberg in Kärnten. Sie halten Schafe, Schweine und Hühner, produzieren in ihrer Hofkäserei unglaublich vielfältig Rohmilchkäse sowie  andere Schafmilchprodukte. Wir haben die Nuarts besucht und nachgefragt: Was bedeutet für Sie Käsegenuss? Käse ist an sich eine Form der Haltbarmachung von Milch. Daher ist es…

Volkszählung der anderen Art

Verfasst von Alexandra Binder | 20/02/2019 17:19
20/02/2019 · Der Klimawandel geht auch an der heimischen Fischpopulation nicht vorüber. Die Bundesforste wollen jetzt wissen, wie es um ihre Vitalität steht. Wenn Sie an einem österreichischen See leben und gerade ungewöhnliche Bootsfahrten zu nächtlicher Stunde beobachten, dann können wir Sie jetzt vielleicht beruhigen: Es könnten Boote der österreichischen Bundesforste (ÖBf) sein. Was die in der Nacht auf den Seen zu suchen haben? Sie wollen wissen, wie es der heimischen Fischpopulation…

Reform des Lebensmittelrechts

Verfasst von Alexandra Binder | 20/02/2019 11:15
20/02/2019 · Der EU-Umweltausschuss hat gestern Nacht über die Reform des Lebensmittelrechts abgestimmt. Die Bürgerinitiative “Stop Glyphosat” errang dabei einen großen Erfolg. Es ist vollbracht. Das Europaparlament, der EU-Rat und die EU-Kommission haben sich auf eine Reform des Allgemeinen Lebensmittelrechts geeinigt. Damit haben sie sich allem voran auch für die verpflichtende Offenlegung sämtlicher Herstellerstudien in den frühen Phasen von EU-Zulassungsverfahrens von Pestiziden und anderen lebensmittelrelevanten Chemikalien entschieden. Und: alle Studien müssen der…

Bio, klimafreundlich und günstig?

Verfasst von Alexandra Binder | 20/02/2019 10:34
20/02/2019 · Biologische Lebensmittel einkaufen und damit auch gleich den CO2-Ausstoß senken. Ist das ohne finanziellen Mehraufwand möglich? Die Antwort darauf wird Sie überraschen. Eine vierköpfige österreichische Familie klimafreundlich und mit Bioprodukten ernähren? Das kann sich keiner leisten, viel zu teuer. Diese oder sehr ähnliche Assoziationen haben wir wohl alle, wenn es um dieses Thema geht. Doch wie sieht es tatsächlich im Geldbörsel aus, wenn man diese vermeintlich teurere Utopie versucht umzusetzen….

Hütten-Entzauberung

Verfasst von Alexandra Binder | 19/02/2019 15:29
19/02/2019 · Was wird Urlaubern auf heimischen Skihütten kredenzt? Bäuerliche Produkte aus wenigen Kilometern Umkreis oder die billigste Alternative vom Weltmarkt? Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sonne, Pulverschnee und eine atemberaubende Bergkulisse, Sie haben einen wunderbaren Vormittag auf Skiern hinter sich. Jetzt sitzen Sie auf der Sonnenterasse einer Skihütte und genießen den obligatorischen Kaiserschmarrn. Verschwenden Sie auch nur einen Gedanken daran, dass die Eier in Ihrem flaumigen Schmankerl von Hühnern aus…

Nussbuchteln aus Erdäpfel-Germteig

Verfasst von Andrea Knura | 19/02/2019 15:30
19/02/2019 · Dass Kochunterricht in der Schule Spaß machen kann und dabei köstliche Gerichte entstehen zeigt das Buch “Ich bin kostbar”. Schülerinnen, und auch Schüler, der HLW Hermagor kochen mit regionalen Zutaten richtig gut! Nussbuchteln auf Karamellspiegel ca. 5 Portionen Zutaten – Erdäpfel-Germteig: 120 g Erdäpfel mehlig, 1/16 l Milch, 250 g Mehl glatt, Salz, 20 g Germ, 40 g Feinkristallzucker, 1 Ei, 50 g Butter, ½ KL Vanillezucker Zutaten – Nussfülle: 1/8 l…

Es wird ein Wein sein . . .

Verfasst von Alexandra Binder | 18/02/2019 15:53
18/02/2019 · Das finale Ergebnis der heimischen Weinernte 2018 steht fest: 2,75 Millionen Hektoliter sind es geworden, immerhin elf Prozent mehr als im Vorjahr. Im Herbst dachte man vielleicht noch, der Jahrgang 2018 wird aufgrund der frühesten Lese aller Zeiten in Erinnerung bleiben. Schließlich musste bereits ab Mitte August geerntet werden. Schuld war die Witterung, die sehr frühe Rebblüte und dann der Umstieg von Heizung auf Klimaanalage – sprich Temperaturen um die…

Happy Hendl-Haltung?

Verfasst von Alexandra Binder | 18/02/2019 14:49
18/02/2019 · Den Käfighennen mit einer Virtual Reality-Brille das Gefühl vermitteln, durch grüne Wiesen zu stolzieren: Das will der US-Forscher Austin Stewart. Alle technischen Möglichkeiten auszureizen, um Nutztieren eine artgerechte Haltung zu bieten: Das ist der Weg, den der Wissenschaftler Austin Stewart in Bezug auf das Dilemma der Käfighennen vorschlägt. Durch die Flucht in eine virtuelle Welt könnten sie ein deutlich glücklicheres Leben führen, sagt er. Zumal immer mehr Menschen für eine…

End the Cage Age!

Verfasst von Alexandra Binder | 18/02/2019 14:08
18/02/2019 · Über 211 Millionen Hennen, 53 Prozent aller Hühner, leben in der EU in Käfigen. In Österreich sind es nur noch ein Prozent. An Käfigeiern kommt man aber nicht vorbei. Vorweg die gute Nachricht: Von den rund sechs Millionen heimischen Hennen, die jährlich 1,9 Milliarden Eier legen, leben nur mehr ein Prozent in so genannten “ausgestalteten” Käfigen. Und das auch nur mehr bis Ende des Jahres. Dann sind sie in Österreich…

Unerträgliche Fleisch-Aktionitis?

Verfasst von Alexandra Binder | 14/02/2019 14:13
14/02/2019 · Der WWF liefert sich mit dem heimischen Handel ein Battle zum Thema Preisdumping bei Fleisch, das offenbar keinen mehr kalt lässt. “Ein Kilo Kartoffel-Chips kostet im heimischen Lebensmittel-Einzelhandel mehr als ein Kilo Fleisch.” Fakten wie diese geben eine gute Schlagzeile.  Und die brauchen NGOs wie die Umweltschutzorganisation WWF. Doch was steckt hinter der Headline? In diesem Fall eine vierwöchige Analyse von Rabattaktionen in österreichischen Supermärkten im Rahmen der neuen Initiative…

Daraus machen wir Likör

Verfasst von Andrea Knura | 12/02/2019 16:17
12/02/2019 · 2010 war der Sommer der Brombeeren. Mit dem Früchtesegen im eigenen Garten und einem alten Rezept entdeckten Christa Fasching und ihr Partner Markus Pressburger ihre Liebe zum „Likör machen“. Erst mal nur für den privaten Gebrauch. Als Geschenk für Freunde, für verschiedene Anlässe. Immer öfters wurden die beiden nach Likören gefragt und sie probierten voll Freude verschiedene Rezepturen für Frucht- und Kräuterliköre aus. Die ausschließlich mit Zutaten aus dem eigenen Garten…

Sauerkraut auf Koreanisch

Verfasst von Alexandra Binder | 12/02/2019 15:24
12/02/2019 · Wer sich für fermentierte Lebensmittel interessiert, der kommt 2019 an Kimchi nicht mehr vorbei. Der heimische Chinakohl ist dabei meist die Basis. Chinakohl. Stellen Sie sich bitte schlichten Chinakohl vor. Dann ergänzen Sie den in Ihrer Phantasie mit Chili, Knoblauch, Rettich, Ingwer,  Frühlingszwiebeln und Fischsauce. Glauben Sie, dass genau diese Kombination, wenn sie erst milchsauer vergoren ist, am Ende eine wahre Geschmacksexplosion in Ihrem Mund verursacht? Wird Ihnen allein schon…

Bio steht hoch im Kurs

Verfasst von Alexandra Binder | 12/02/2019 12:38
12/02/2019 · Knapp neun Prozent Biolebensmittel wandern in Österreich mittlerweile über die Ladentheken. Nur bei Fleisch und Wurst scheitert es offenbar am Preis. Wenn ein Bereich innerhalb von fünf Jahren den Umsatz um 50 Prozent steigern kann, dann ist wohl etwas richtig gelaufen. Bei Bio ist das so, sagen die jüngsten RollAma-Zahlen*, die heute veröffentlicht wurden. Wobei die eingekaufte Menge um 7,4 Prozent gegenüber 2017 gestiegen ist und der Wert der Bioeinkäufe…

@Arcotel Moments

Roastbeef in Sesam-Honig-Glace

Verfasst von Andrea Knura | 11/02/2019 15:46
11/02/2019 · Wir Österreicher lieben Rindfleisch. Der Pro-Kopf-Verbrauch liegt bei rund 12,2 kg pro Jahr. Die Beiried wird immer gerne verkocht, traditionell österreichisch oder auch kreativ anders, von ganz durch bis zart rosa. Wichtige Qualitätsmerkmale für die Beiried sind Struktur und Zartheit, die stark von der Marmorierung, dem Alter, dem Geschlecht des Tieres sowie vor allem von einer ausreichenden Fleischreifung abhängen. Zart gebratenes Roastbeef in Sesam-Honig-Glace 1 kg Roastbeef/ 2,5 EL Honig Waldhonig/ Sesamkörner/ 2 EL Balsamico/ 1 Knoblauchzehe/ 1 TL Ingwer gemahlen/1 EL…

Eine Stimme für Food- & Agro Start-ups

Verfasst von Alexandra Binder | 07/02/2019 11:06
07/02/2019 · Der vor zwei Monaten gegründete Verband crowdfoods unterstützt Neugründer. FoodNotify-Eigner Thomas Primus wurde jetzt Österreich-Botschafter. Wer ein Start-up im Food, Agro oder Food- und Agrotech-Bereich plant, der befindet sich in guter Gesellschaft. 3.000 solcher ambitionierter Neugründer gibt es in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein schätzungsweise. Und seit kurzem auch einen länderübergreifenden Verband, der die gesamte Food- und Agro-Startup-Szene vertritt: „crowdfoods – Food Startup Entrepreneur & Startup Association” mit Sitz…

Waldviertler Erdäpfelknödel 24/7

Verfasst von Alexandra Binder | 06/02/2019 14:35
06/02/2019 · Im niederösterreichischen Allensteig bei Zwettl kann man sich seit kurzem zu jeder Tages- und Nachtzeit handgemachte Waldviertler Knödel aus dem Automaten holen. Grammel-, Fleisch-, Selchfleisch-, Rauchkäse-, Blunzn- und natürlich die echten Waldviertler Erdäpfelknödel: All diese Schmankerl muss rund um Allensteig dank Klangs Knödelmanufaktur und der gleichnamigen Landfleischerei schon seit zwanzig Jahren keiner mehr aufwändig selbst machen, der das nicht will oder kann. Und wer sich schon mal daran versucht hat,…