Bester Lieferservice in Wien Gewonnen hat: Rita bringt’s! Gastro News Wien wollte wissen, welche Plattform den besten Lieferservice der Stadt anbietet. Das Geschäft boomt Seit der Corona-Krise und den damit eingehenden Ausgangsbeschränkungen boomt das Geschäft der Lieferservices und das Take Away Angebot der Restaurants wird stetig erweitert. Dabei stehen bereits etablierte Lieferdienste, Newcomern und Spezialisten gegenüber. Gewonnen hat: Rita bringt’s! Mit dem täglich wechselnden Angebot von gesunden Bio-Gerichten überzeugt der erste vegetarische Lieferdienst Wiens… Podcast zum Tierwohl Im 32. Land schafft Leben-Podcast diskutiert Hannes Royer mit Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger und dem Philosophen Christian Dürnberger über Tierwohl. Es geht darum, was Tierwohl genau bedeutet und wie der neue Tierwohlpakt der Bundesregierung Österreich die Zukunft verändern kann. Die Gäste diskutieren brennende Fragen unserer Zeit wie: Ist es schon Tierwohl, wenn etwa ein Schwein schmerzfrei lebt oder braucht es mehr dazu? Dürfen wir Tiere überhaupt nutzen oder kann Nutzung per… Pakt vom Stall bis zum Teller Pernkopf und Nemecek: Konsumenten und Handel sind wichtigsten Partner Von artgerechter Haltung und gerechten Preisen können Tiere, Bauern und Kunden profitieren, bekräftigen Obmann LH-Stv. Stephan Pernkopf und Direktor Paul Nemecek seitens des NÖ Bauernbunds ihre Zustimmung zum „Pakt für mehr Tierwohl“. Bundesministerin Elisabeth Köstinger hat heute gemeinsam mit dem Dachverband der Nachhaltigen Tierhaltung Österreich (NTÖ) den gleichnamigen Pakt vorgestellt, der künftig pro Jahr 120 Millionen Euro für Investitionen in tiergerechte… Barock schmeckt auch 2020! Anfang Oktober erscheint das „Adelskochbuch der Maria Clara Dückher von 1654“ in einer leckeren Neuauflage mit gefüllter Kalbsbrust, Allamoda Salat & Co. Man nehme eine prominente Salzburger Adelsfamilie der Frühen Neuzeit, Gerichte mit (aristokratischer) Geschichte und moderne Foodfotografie und kombiniere alles zu einem Kochbuch für Genießer des dritten Jahrtausends. Der Blick in die hochbarocke kulinarische Vergangenheit vermag neue Geschmackswelten aufzutun. Koch-Aficionados lernen traditionelle und regionale Speisen der damaligen Zeit mit… „Zurück zur Natur“ im ORF 2 Maggie Entenfellner präsentiert ab 13. September 2020 wieder jeden Sonntag um 17.35 Uhr in ORF 2 ganz spezielle Menschen und ihre Beziehung zur Natur in den schönsten Regionen Österreichs. „Zurück zur Natur“ zeigt die unterschiedlichen Aspekte des heimischen Landlebens am Beispiel zahlreicher österreichischer Regionen. So besucht Maggie Entenfellner zunächst den Seewinkel (13. September), nach einem Abstecher über die Bundeshauptstadt (20. September) geht es weiter in die Region rund um Krems…

Alpenkaviar aus dem Steyrtal

Verfasst von Andrea Knura | 03/12/2020 14:09
03/12/2020 · Die sibirischen Störe und Sterlet, aus denen Helmut Schlader den Alpenkaviar gewinnt, schwimmen im kristallklaren Quellwasser aus den Bergen. „Das Wasser, die sorgfältige Verarbeitung und milde Salzung verleihen dem Alpenkaviar den einzigartigen, nussigen Geschmack,“ erklärt der Experte, der mit diesen Produkten beweist: Echter Kaviar muss nicht aus Russland kommen. Er ist, dank Helmut Schlader, eine heimische Delikatesse und eines unserer edelsten und wertvollsten Genussmittel. “Unser Unternehmen liegt am Rande des Nationalparks…
Zeichnung Pickups mit Weihnachtsgeschenken und Christbaum

Weihnachten – fast alles anders

Verfasst von Andrea Knura | 30/11/2020 06:52
30/11/2020 · Corona verändert Weihnachten 2020, das sehen laut einer aktuellen Umfrage 73 Prozent der Bevölkerung so. Und die Geschenke bringt heuer der Paketdienst. Eine Studie hätte es für die Feststellung, dass Weihnachten in diesem Jahr anderes wird wohl nicht gebraucht. Weil es aber erst wahr ist, wenn man es in Zahlen fasst, hat Demox Research eine Adventsumfrage gemacht. (1.000 repräsentativ ausgewählten Österreicher ab 16 Jahren). „Wollten 2019 noch 75 Prozent einen…
Zucker geschrieben auf Holz

Es geht ganz „süss“ weiter!

Verfasst von Paul Jezek | 18/11/2020 18:50
18/11/2020 · Die Zukunft der Agrana-Zuckerfabrik in Leopoldsdorf (Bezirk Gänserndorf) mit 150 Mitarbeitern dürfte vorerst gesichert sein. Wie bauernladen ausführlich berichtete, wollte die Agrana die Fabrik schließen, sollten 2021 nicht zumindest auf 38.000 ha Zuckerrüben angebaut werden. „Die Bauern werden im kommenden Jahr auf 38.000 ha Rüben anbauen“, versprach am 10.11. Agrarministerin Elisabeth Köstinger im Rahmen einer Pressekonferenz. „Bis dato wurde für 2021 eine Zuckerrüben-Anbaufläche von 38.100 ha erzielt“, bestätigte die Agrana….
Gefüllte Knödel, Nudelholz

Traditionell schmeckt gut

Verfasst von Andrea Knura | 11/11/2020 06:57
11/11/2020 · Was wäre unsere Küche ohne all die typisch österreichischen Gerichte. Ein Plädoyer für unsere Hausmannskost, für Knödel, Beuschel, Strudel & Co. Rindsrouladen, Spätzle, Krautfleckerln, Tiroler Gröstl, Kärnten Nudel, Beuschel, Ritschert, Gulasch, Faschierte Laibchen, Backhendl, Palatschinken, Powidltascherln, Germknödel, Sterz, … Und das ist nur ein kleiner Teil der Spitze des Eisberges. Hausmannskost lebt von ihrer faszinierenden Vielfalt. Die unterschiedlichen Gerichte berichten vom Leben und Schaffen der Menschen in unserem Land. Sie…
Fisch-Teamwork-Konzept

So könnte es funktionieren

Verfasst von Paul Jezek | 28/10/2020 15:14
28/10/2020 · Die oö. Landesregierung hat kürzlich ihre Strategie „Zukunft Landwirtschaft 2030“ präsentiert. Ob die guten Ideen wohl realisiert werden können? Mit rund 30.000 landwirtschaftlichen Betrieben ist Oberösterreich ein pulsierendes Agrarland. Damit dies in Zeiten von Klima- und Strukturwandel, Digitalisierung und Globalisierung auch in Zukunft so bleibt, wurde 2019 ein Nachdenk- und Strategieprozess gestartet, in den eine Vielzahl an Experten und Wissenschaftlern eingebunden waren. Eine Vortragsreihe (sechs Dialogplattformen), Gruppendiskussionen (neun Fokusgruppen) und…

Die reiche Ernte bleibt den anderen

Verfasst von Paul Jezek | 15/10/2020 07:11
15/10/2020 · Von den steigenden regionalen Einkäufen – von diversen Studien definitiv belegt – profitieren ausgerechnet die heimischen Landwirte am wenigsten. Ja, in (Corona-)Zeiten wie diesen ist Regionalität immer mehr gefragt. Die heimischen Konsumenten achten erfreulicherweise deutlich intensiver als noch vor Jahren darauf, woher die Lebensmittel kommen, die sie kaufen. bauernladen ist diesbezüglich bekanntlich ein österreichweit relevanter Mitstreiter, und die AMA verwendet in ihrer neuesten Werbekampagne immerhin den Slogan „Ich schaue auf…

Lokal und direkt einkaufen

Verfasst von Andrea Knura | 15/10/2020 06:56
15/10/2020 · Weil wir wissen wollen, wo unsere Lebensmittel herkommen, unterstützen Bauernladen und Nah&Frisch „Aus’m Dorf“ die heimischen Landwirtschaft.  Weil es eben keinen Sinn macht Gemüse, Obst, Käse, Fleisch etc. um die ganze Welt zu schicken, obwohl wir die besten Lebensmittel vor unserer Haustür haben. Darum geht es sowohl uns von Bauernladen, als auch den Nah&Frisch Kaufleuten, die unter der lokalen Qualitätsmarke „Aus´m Dorf“ Produkte und Waren aus der direkten Nachbarschaft anbieten. Also…
Altes Blechschild vor weißer Holzwand - Hofladen

Und es wird immer regionaler!

Verfasst von Paul Jezek | 08/10/2020 06:20
08/10/2020 · Shopping in der direkten Umgebung wird immer beliebter – in Österreich und auch jenseits der Grenzen. Corona hat diesen Trend noch weiter verstärkt. Die Österreicher kaufen gerne regional ein, die Corona-Pandemie hat diese Vorliebe noch verstärkt, wie aus einer aktuellen, sehr umfangreichen europäischen Umfrage im Auftrag des Kartenunternehmens Mastercard hervorgeht. Demnach besinnen sich immer mehr Menschen auf die Möglichkeiten, die sich in ihrer Nachbarschaft bieten, und kaufen vermehrt in wieder-…
Mann hält Gemüse im Arm

Schätzen wir unsere Lebensmittel!?

Verfasst von Gastkommentar | 01/10/2020 09:51
01/10/2020 · Hauptsache billig kann niemals die Grundlage für ehrliche Lebensmittel sein. Gerhard Zoubek (Biolandwirt, Visionär) über Essen, das unser Leben bestimmt. Warum gehen wir mit unserer Nahrung, diesem essentiellen Teil unseres Lebens so achtlos um? Und warum überlassen wir unsere Ernährung der Industrie, und liefern uns ihr damit aus? Fakt ist: Unsere Nahrung kommt großteils nicht mehr vom Feld, sondern aus der Fabrik und sie muss billig sein. Während in den…
Frau hält einen Apfel

Oberflächlich betrachtet

Verfasst von Andrea Knura | 17/09/2020 08:05
17/09/2020 · Unser Dilemma? Unser Kaufverhalten ist auf „Schönheit“ konditioniert. Damit kommen Äpfel mit Flecken und Dellen nicht in den Einkaufskorb. Oder doch? Eva hat Adam mit einem makellos roten Apfel verführt. Das Prinzip hat sich bis heute nicht wirklich geändert. Es ist immer noch dieser perfekte, wohlgeformte rote Apfel, der uns im “Paradies Supermarkt” auf die Probe stellt. Aber muss ein Apfel wirklich makellos schön sein? Natürlich nicht. Im Grunde wissen…
Frau mit Kinn aufgestützt

Wie geht essen? 

Verfasst von Gastkommentar | 02/09/2020 08:08
02/09/2020 · Das ist eine der Lebensfragen von Sissy Sonnleitner. Haubenköchin, Vorreiterin der Alpen-Adria Küche und damit Vordenkerin der Regionalität. Eigentlich wäre Sissy ja im wohlverdienten Ruhestand. Wenn da nicht all diese essenziellen Themen wären, die sie Zeit ihres Lebens als Köchin begleitet haben. In ihrem Blogg „Liebe schafft alles“ widmet sie sich jetzt der Suche nach Antworten. Lesen Sie hier einen Auszug aus Sissys Beitrag Mahlzeit. Mahlzeit! Als Köchin überschaue ich…

Die Dirndln sind reif

Verfasst von Andrea Knura | 25/08/2020 16:21
25/08/2020 · Klein, rot und überaus begehrenswert. Die Kornelkrische, oder Dirndl, steht jetzt im Mittelpunkt. Die Ernte hat nämlich bereits begonnen. Das Pielachtal, ein typisches Stück Mostviertel, ist als Dirndltal berühmt. Über die Dirndlstaude, eine alte Halbkulturplanze, und ihre Früchte gibt es viele Geschichten. Zum Beispiel, dass die Dirndl auch als Olive des Nordens bezeichnet wird. Warum? Das erfährt man auf dirndlwiki.at – und noch viel mehr. Nur wie die Dirndl schmeckt…

Käse = Zufall + Tradition + Handwerk

Verfasst von Andrea Knura | 18/08/2020 17:30
18/08/2020 · Käse gehört zu den ältesten Lebensmitteln der Menschheit. Milch ist immer die Basis. Ob von Kuh, Schaf oder Ziege ist dabei nicht nur reine Geschmacksache. Man nehme Milch, die bekanntlich aufgrund ihrer hohen Nährstoffdichte als besonders gesundes Lebensmittel gilt, dann braucht es das passende Klima, Zeit und das Wissen um die hohe Kunst der Käserei. Das Ergebnis ist ebenso köstlich wie vielfältig in vielerlei Hinsicht: Konsistenz, Würze, Reife sind die geschmacklichen Unterscheidungsmerkmale….
Aufstrich im Glas

Lasst uns aufstreichen

Verfasst von Andrea Knura | 13/08/2020 19:23
13/08/2020 · Alles was streichfähig ist, darf offiziell auch als Aufstrich bezeichnet werden. Geschmackswelten eröffnen sich – von pikant bis süß, von tierisch bis vegan. Auf einer Einkaufsliste kann Aufstrich – ohne weitere Erläuterung – schon für Verwirrung sorgen. Was für ein Aufstrich soll es sein? Leber, Topfen, Linsen, Gemüse, Frischkäse, Forelle, Kichererbsen, … ? Und wann ist ein Aufstrich ein Aufstrich? Wikipedia gibt hier eine umfangreiche, aber doch klare Antwort. Brotaufstrich…

“Österreich isst regional”

Verfasst von Andrea Knura | 27/07/2020 12:34
27/07/2020 · Wir, also wir Österreicher, sind laut aktueller Boku-Studie überzeugt: Heimische Lebensmittel sind krisenfester und umweltfreundlicher.  Das Institut für Marketing und Innovation an der Universität für Bodenkultur Wien führte im Auftrag der Österreichischen Hagelversicherung eine Studie zu Motiven für den Kauf heimischer Lebensmittel und zur Bedeutung der Landwirtschaft in Österreich – gerade in Krisenzeiten – durch. Das Ergebnis zeigt: Wir Österreicher sind richtig stolz auf unsere heimische Landwirtschaft. Für viele erwachte…

Radeln und Weißwein

Verfasst von Andrea Knura | 24/07/2020 05:21
24/07/2020 · Das Motto des Weinviertels lautet „Genussvolle Gelassenheit“. Man radelt also entspannt auf Weinrouten wie Weinviertel DAC, Veltliner, Muskateller, Riesling, … Zahlreiche Rundkurse – in unterschiedlichen Längen – führen ohne steile Anstiege durch die sanft-hügelige Landschaft und verzaubern mit traumhaften Bildern: Weingärten, Felder, Kellergassen bilden die Kulisse für einen perfekten Radausflug. Kein Wunder also, dass viele der Radwege auch nach Rebsorten benannt wurden. Radfahrer können sich hier beispielsweise auf die Spuren von…

Einen Versuch könnte es wert sein

Verfasst von Paul Jezek | 21/07/2020 10:20
21/07/2020 · Es gibt Geld für Kooperationen von Kleinstunternehmen im ländlichen Raum = für Kreative mit zumindest zwei Partnern, die Papierkrieg nicht scheuen. Die österreichischen Unternehmen stehen angesichts der durch Covid-19 verursachten Krise vor großen Herausforderungen, hat das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) durchaus richtig erkannt. Gerade in dieser Situation könne eine verstärkte Zusammenarbeit von Unternehmen bei der Umsetzung gemeinsamer Initiativen neue Perspektiven für die Zukunft eröffnen, hofft das Ministerium. Im…