Backschule im ORF Beitrag Die Erste Waldviertler Bio-Backschule ist mit zwei neuen Beiträgen „on air” Heute, Montag, 4.10. gibt es uns im Studio 2 (ORF 2, ab 17.30 Uhr) zu sehen, danach noch für eine Woche in der TVthek. Zusammen mit Demeter-Landwirt Martin Allram, seit vielen Jahren ein Freund und Kooperationspartner der Ersten Waldviertler Bio-Backschule, erzählt Elisabeth Ruckser über das Wie und Warum der Workshops, wovon sie überzeugt ist und was ihr wirklich richtig… 23. 9. offiziell zum EU-Bio-Tag erklärt Erinnerung an Schlüsselrolle von Bio-Landwirtschaft zur Erreichung der Ziele des Green Deal – Mitgliedsstaaten zur Stärkung von Bio im Rahmen der GAP-Umsetzung aufgerufen Heute haben das Europäische Parlament, der Rat der Europäischen Union und die Europäische Kommission in Brüssel eine Erklärung unterzeichnet, in welcher der 23. September offiziell zum EU-Bio-Tag erklärt wird. Damit wird ein im Rahmen des im März vorgelegten EU-Bio-Aktionsplans festgehaltener Schritt in die Tat umgesetzt. “Dieser EU-Bio-Tag… „Was kann man heute noch essen?“ Start der vierteiligen „ORF III Themenmontag“ zur Nahrungsmittelindustrie. Außerdem: „Avocado, Cashew & Co – Was der Gesundheitsboom anrichtet“, „Die Tricks mit Tiefkühl- und Fertigprodukten“, „Die Wahrheit über Bio“ Kaffee ist Gift fürs Herz, Weizen macht dick, Milch kann Allergien auslösen, Fett ist schlecht und fünf Mahlzeiten am Tag sind wichtig … oder doch nicht? Der „ORF III Themenmontag“ am 20. September 2021 befasst sich mit der Frage, was man heute überhaupt… After Work Veranstaltungen am Bauernhof Nächste Woche geht es wieder los mit After Work am Bauernhof. Freitag, 10. September – „Tradition & Innovation – Von kulinarischen Obstgenüssen und Reisanbau in Österreich“ (15.30 Uhr bis 20.30 Uhr) – Obstkulinarium in Raasdorf, NÖ (Besichtigung der großen Obst- und Beerenanlage, Verarbeitungs- und Maischeräume, Führung Schaubrennerei, Verkostung Edelbrände und Marmeladen, Einkaufsmöglichkeit im Genuss-Laden) http://www.obstkulinarium.at/index2.php – ÖsterReis in Gerasdorf, NÖ (Reisfeldbegehung, Besichtigung der Reismühle aus Japan und der Verarbeitungsräume, Verkostung… “Kultur beim Winzer” in Niederösterreich Winzerhöfe in ganz Niederösterreich werden auch 2021 wieder zur kulturellen Spielstätte: Den ganzen Sommer lang wird dort ein buntes Kulturprogramm mit ebenso mannigfaltiger Weinbegleitung geboten. Die kulturell wie önologisch vielversprechende Veranstaltungsreihe findet heuer bereits zum zweiten Mal statt. Im Sommer 2020 als Pilotprojekt gestartet, geht die Aktion heuer in die Verlängerung. Prominente Kunstschaffende und namhafte Weingüter präsentieren ihre musikalische, sprachliche und flüssige Spitzenqualität und garantieren den Gästen unvergessliche Abende an…

Mikroben statt Dünger

Verfasst von Andrea Knura | 06/10/2021 19:49
06/10/2021 · Das Mikrobiom im Wurzelbereich so zu optimieren, dass Dünger und Pflanzenschutzmittel auf dem Acker überflüssig werden. Eine Zukunftsvision? Die mikrobielle Gemeinschaft im Boden, das Mikrobiom, trägt zur Bodenfruchtbarkeit bei und beteiligt sich durch seine Rolle im Stickstoff- und Kohlenstoffkreislauf an der Abschwächung und Anpassung an den Klimawandel. Forschungsinstitute, große Unternehmen und kleinere Startups arbeiten nun auch daran, das Pflanzen-Mikrobiom so zu optimieren, dass es den Pflanzen zu besserem Wachstum und…
Mann hält Gemüse am Arm

Vegan is(s)t sehr gut

Verfasst von Andrea Knura | 09/09/2021 07:59
09/09/2021 · Unsere fleischlastige Ernährung verursacht enorme Emissionen von Treibhausgasen und der Landverbrauch steigt mit jedem Schnitzel. Vegetarisch und Vegan als Lösung? Wieviel Treibhausgase produzieren wir durch unsere Art zu essen? An der Universität für Bodenkultur Wien wurde im Rahmen des Projekts DIETCCLU erhoben, welchen Einfluss die unterschiedlichen Ernährungsweisen auf Klimawandel und Flächeninanspruchnahme in Österreich und in Übersee haben. „Die Ernährung hat mit einem Anteil von 20-30% aller Treibhausgase einen großen Anteil…

Wir brauchen unser Klima

Verfasst von Andrea Knura | 12/08/2021 06:42
12/08/2021 · Extreme Hitze, Starkregen, Hagel und Tornados … Wetter ohne Kapriolen gibt es anscheinend nicht mehr. Doch noch ist es nicht zu spät, meint der Weltklimarat. Noch können wir die Klimakatastrophe verhindern, doch dazu müssen die Treibhausgasemissionen schleunigst drastisch reduziert werden. Darin sind sich die Experten im aktuellen Bericht des Weltklimarates IPCC einig.  “Die wissenschaftlichen Erkenntnisse waren nie eindeutiger, die Zeit nie knapper: Der neue Bericht des Weltklimarats zeigt, dass die Welt wie…
Sojaernte

„Unsere“ Schuld am Umweltdebakel

Verfasst von Paul Jezek | 08/06/2021 06:44
08/06/2021 · Weil wir Soja (Futtermittel) und Palmöl (Fertigprodukte) “brauchen” werden in Anbauländern wie Brasilien und Indonesien riesige Regenwald-Flächen gerodet. Gleich sechs „klassische“ Importprodukte wurden in einer aktuellen Studie der Universität für Bodenkultur, der Umweltorganisation Greenpeace und der Initiative Mutter Erde unter die Lupe genommen: Neben Soja, das hauptsächlich als Futtermittel nach Österreich kommt, sowie Palmöl, das in vielen Fertigspeisen verarbeitet wird, waren das Kakao, Kaffee, Bananen und Rohrzucker. Die Untersuchung zeigte,…
Schmetterling auf einer Blüte

Vielfalt braucht Achtsamkeit

Verfasst von Andrea Knura | 23/05/2021 09:02
23/05/2021 · Der Internationale „Tag der biologischen Vielfalt“  (22. Mai) hat ein großes Ziel: Das Bewusstsein der Gesellschaft für die Biodiversität muss gestärkt werden. Wir, also die heimischen Land- und Forstwirte, kümmern uns um unsere Kulturlandschaft, bewirtschaften sie nachhaltig, wissen um ihre Bedürfnisse und nehmen sie nicht als selbstverständlich hin. Deshalb und aufgrund seiner geographischen und naturräumlichen Gegebenheiten zählt Österreich zu den artenreichsten Ländern in Europa. Die heimischen Wälder sind ein Hotspot der…
Familie auf Heuhaufen mit Cowboyhüten

Ein Bauernladen der Rohstoffe

Verfasst von Paul Jezek | 18/05/2021 05:35
18/05/2021 · Klebstoffe aus Restholz, Biosprit aus Stroh: Ein EU-Forschungsprojekt zeigt die Potenziale von Agrar- und Forstabfällen auf. Holz, Rinde, Stroh und andere natürliche Abfälle eignen sich als Basis für neuartige Materialien. So könnten in der Baubranche künftig „grüne“ Dämmschäume, Klebstoffe oder Betonzusätze zum Einsatz kommen, während Biotreibstoffe eine von mehreren Komponenten zur Transformation in eine grüne Mobilität sind. Das EU-Projekt REHAP hat in den vergangenen Jahren untersucht, wie es um das…
Blumenstrauß wird in einer Vase arrangiert

Das große Aussterben der Pflanzen

Verfasst von Paul Jezek | 10/05/2021 04:04
10/05/2021 · Rund 40 Prozent der Arten rund um den Globus sind vom Aussterben bedroht – schuld daran ist in erster Linie natürlich die Gattung homo sapiens. Die bunte Welt der Pflanzen verliert an Farbe: Schon zwei von fünf Arten sind vom Aussterben bedroht. Das berichten 210 Botaniker aus 42 Ländern in ihrem jährlichen State of the World’s Plants Report. Noch 2016 konstatierten die Forscher der Kew Gardens in London, dass „nur“…

Der Gute Wille wäre ja da …

Verfasst von Paul Jezek | 20/04/2021 14:53
20/04/2021 · 86 Prozent der Österreicher möchten persönliche Maßnahmen zum Schutz der Umwelt setzen. Damit liegen wir über dem globalen Durchschnitt. Die Covid-19-Pandemie führt zu gesteigertem Umweltbewusstsein und zu einem nachhaltigeren Lebensstil bei Konsument. So das Ergebnis einer aktuellen Studie im Auftrag von Mastercard, bei der weltweit mehr als 25.500 Menschen befragt wurden, davon rund 1.000 Österreicher. 83 Prozent der Befragten weltweit sind laut Studie bereit, persönliche Maßnahmen gegen Umwelt- und Nachhaltigkeitsprobleme…

Ein neuer Anfang?

Verfasst von Paul Jezek | 14/04/2021 18:53
14/04/2021 · USA und Europa drücken im gemeinsamen Kampf gegen den Klimawandel auf den „Reset“-Knopf – und die Firmen und die Superreichen machen auch mit. Seit dem Amtsantritt des neuen Präsidenten Joe Biden sind die USA und die EU wieder – mehr oder weniger – „auf einer Linie“. Der neue US-Klimabeauftragte John Kerry hat beim ersten Besuch in seiner Rolle in Brüssel die Bedeutung der erneuerten Klimaschutzallianz mit Europa unterstrichen. „Wir sind…
Woman wearing mask breathing fresh air in a park

Klimaschutz kann nicht warten

Verfasst von Paul Jezek | 01/04/2021 08:06
01/04/2021 · 43 Prozent sehen sofortigen Handlungsbedarf, denn die Krise wirkt als Katalysator für den Wandel. Positiv: Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit steigt. Die Sorge um die wirtschaftliche Lage ist laut jüngstem Gallup Corona-Barometer deutlich gestiegen. Während vor einem Jahr „nur“ 41 Prozent der Österreicher der Meinung waren, die Maßnahmen zur Pandemiebewältigung werden zu massiven wirtschaftlichen Folgen führen, sind es mittlerweile bereits 65 Prozent. Deutlich verschlechtert hat sich auch die Einschätzung der Coronapolitik:…

Wasser für die Zukunft(stechnologien)

Verfasst von Paul Jezek | 22/03/2021 15:29
22/03/2021 · Am heutigen Weltwassertag (22.3.) berichtet bauernladen.at zweimal über H2O. Hier: Warum die High-Tech-Industrie global jede Menge Wasser braucht. Erstmals seit 1964 ist im vergangenen Jahr nicht ein einziger regenbringender Taifun über Taiwan hinweggezogen. Diese Wirbelstürme bringen zwar einerseits zumeist Zerstörungen über das Land, andererseits füllen sie mit ihrem Regen jedoch in der Regel auch die Wasserreservoirs des Inselstaats. Das Ergebnis: In vielen Speichern in der Mitte und im Süden Taiwans…

Umbau in klimafitte Wälder

Verfasst von Gastkommentar | 15/03/2021 20:15
15/03/2021 · Start in die Aufforstungssaison bedeutet 1,5 Millionen Jungbäume, über 40 Baumarten in 120 Forstrevieren, rund zwei Millionen Investitionssumme. In den nächsten Wochen, wenn die Schneedecken geschmolzen sind, werden wieder tausende von Jungpflanzen in den heimischen Wäldern ausgebracht – insbesondere dort, wo Stürme, Käfer und Schadereignisse ihre Spuren hinterlassen haben. „Wir bewirtschaften die Wälder naturnah und forcieren grundsätzlich Naturverjüngung, sprich natürlichen Nachwuchs, da dieser am besten an die lokalen Witterungsbedingungen angepasst…

Mehr Ökologie in die Landwirtschaft

Verfasst von Paul Jezek | 03/03/2021 09:22
03/03/2021 · Green Deal, Farm-to-Fork-Strategie: Viel Ideologie und wenig dahinter? Es braucht ein klares Bekenntnis für die Produktion in der Heimat. Die Gemeinsame Agrarpolitik der Europäischen Union liegt als einer der wenigen Politikbereiche klar in der Zuständigkeit der Europäischen Union. Daher fließt ein beträchtlicher Anteil des EU-Budgets in diesen Politikbereich und ersetzt dadurch nationale Transferleistungen wie in anderen Politikbereichen. Dementsprechend wird auch die politische Diskussion um die jeweils für sieben Jahre in…
Vorrangtafeln CO2

Klima wandelt (auch) die USA

Verfasst von Paul Jezek | 09/02/2021 06:18
09/02/2021 · Mit  Joe Biden als neuem Präsidenten der Vereinigten Staaten ist das Entkarbonisierungsrennen definitiv eröffnet. Die Entscheidung über den Austritt der USA aus dem Pariser Klimaabkommen hat bekanntlich zu wachsenden Anstrengungen verschiedener Organisationen zur Bekämpfung des Klimawandels geführt. Denn dieses Faktum hat ein interessantes Erbe hinterlassen. Wohl unbeabsichtigt, hat Trumps Entscheidung während seiner Amtszeit verschiedene Organisationen zu einer Vielzahl von Aktionen angespornt. Dazu gehören die Staats- und Städtepolitik sowie die Änderung…
Zwei Männer im Weizenfeld

Weizenstroh macht sich nützlich

Verfasst von Paul Jezek | 27/01/2021 18:10
27/01/2021 · Einstreu oder Dämmstoff? Jetzt wurden biologisch abbaubare Polyurethan-Schaumstoffe entwickelt, die das Abfallprodukt zum wertvollen Rohstoff adeln. Jährlich werden weltweit mehr als 730 Millionen Tonnen Weizenstroh produziert: eine große Menge an Abfall, die billig ist und bisher keine wirklich genau definierte Verwendung hatte. Bis dato diente der größte Teil des Strohs als Tiereinstreu für die Großtierhaltung (Rinder, Pferde und Schweine) und wird nach der Nutzung wieder in den Nährstoffkreislauf zurückgeführt. Im…
Schaf

Immerhin: Gute Vorsätze

Verfasst von Paul Jezek | 25/01/2021 14:43
25/01/2021 · Während der Wintertagung des Ökosozialen Forums sollen diese Woche „blinde Flecken aus dem Green Deal entfernt“ werden – zunächst einmal rhetorisch.  Die Corona-Pandemie mit geschlossenen Grenzen und leeren Supermarktregalen hat klar vor Augen geführt, wie wichtig die Selbstversorgung mit heimischen Lebensmitteln entlang der gesamten Wertschöpfungskette ist. Die Menschen haben gesehen: Die Landwirtschaft ist nicht nur systemrelevant, sie ist relevant für das Überleben. Denn die Supermärkte stellen zwar Regale auf, aber…
Thomas Morgenstern mit Handy

Neujahrsvorsatz: Besser regional einkaufen

Verfasst von Andrea Knura | 04/01/2021 11:44
04/01/2021 · Sich und der Umwelt 2021 mit bewusster Ernährung Gutes tun. Das geht mit dem interaktiven Fußabdruckrechner der Volksbank www.bewusstessen21.at. Thomas Morgenstern ist begeistert. “Der Interaktiver Fußabdruckrechner auf bewusstessen21.at zeigt, wie mit wenig Aufwand mehr Gesundheit und weniger CO2-Ausstoß möglich sind.” Wenige Klicks reichen für eine Öko-Ernährungs-Bilanz: So hoch sind der CO2-Ausstoß und persönliche Flächenverbrauch. Zu hoch? Dann finden sich auf der Landingpage praktische Tipps, Rezepte und Links für mehr regionale Produkte,…