Apfelreinstriezel mit Mohn Erdäpfelteig gefüllt mit Äpfeln, gebacken in einer Reine. Ein “Oma-Rezept” aus Oberösterreich, das man wunderbar mit Mohnmarmelade pimpen kann. Eine Reine (oder Reindl) ist ein Emaille-Topf mit Henkeln an der Seite, den man auch in den Backofen geben kann. Und weil man das kann, eignet sich so eine Reine wunderbar um – wie der Name schon sagt – Apfelreinstriezel darin zu machen. Aus Erdäpfel, Ei und Mehl macht man einen… Flammkuchen, Thymian, Birne Keine Zauberei sondern nur Mehl, Öl, Wasser und Salz. Belegt mit Käse, Birne, Thymian und Honig entsteht herbstlicher Hochgenuss. Warum man zu “Fertigteig” greift , wenn es doch so einfach ist selbst einen zu machen? Ich weiß es nicht. Flammkuchen beispielsweise braucht weder Kochkenntnisse noch große Fingerfertigkeit. Und der Belag lässt der Kreativität jeden – oder fast jeden Spielraum. Schnell gemacht ist er obendrein. Dazu ein Glas Riesling. Helles Gelbgrün, Silberreflexe…. Most-Cupcakes mit Schokolade Sie haben von Ostern noch Schokolade in Form von Hasenteilen übrig? Und Lust auf schnelle Cupcakes? Die werden mit ein bisschen Most richtig schön saftig. Kuchen als Resteverwertung und gar nicht aufwendig. Perfekt also, um die  Schokoladeosterware, die halb zerbröselt in irgendwelchen Schalen rumsteht und eh nicht mehr gegessen wird, zu verarbeiten. Und der nächste Muttertag steht auch vor der Tür. Sie wissen schon, wie immer. Der zweite Sonntag im… Kärntner Reindling Ohne Reindling kein Osterfest. So ist das in Kärnten. Und zur Osterjause gibt es zum süßen Traditionsgebäck noch Schinken, Kren und Eier. Und es schmeckt! Ab Gründonnerstag wird gebacken. Der feine Germteig mit viel Butter und Eiern, wird gefüllt mit Zimt, Zucker, Nüssen und Rosinen. Fragt man nach dem Geheimnis eines richtig guten Germteigs, wird man viele Antworten bekommen. Wichtig und richtig ist: Der Teig braucht Zeit und er muss… Stör mit Linsen und Honig Bei Stör denken viele Feinschmecker nur noch an Kaviar. Doch dieser urwüchsige Fisch hat auch ein wunderbares Fleisch. Störe waren über Jahrhunderte auf Grund ihres Fleisches und wegen ihrer Eier, dem Kaviar, von großer wirtschaftlicher Bedeutung. Ihr komplexer Lebenszyklus, die vorhersehbaren Wanderbewegungen, die späte Geschlechtsreife und die hohe internationale Nachfrage nach dem Luxusgut Kaviar sind die Ursachen für die Überfischung der Störe. In Österreich gibt es nur mehr eine wildlebende…

Ja, ich grill!

Verfasst von Andrea Knura | 23/05/2024 04:40
23/05/2024 · Was und mit wem? Das sind die entscheidenden Fragen, die Grillfans bewegen. Beim Grillgut gibt es wenig Einschränkungen. Qualität und Herkunft sind gefragt. Grillen ist eine der weltweit beliebtesten sozialen Freizeitbeschäftigungen. Wir Österreicher sind da ganz vorne mit dabei. Eine aktuelle Studie* zeigt: Die große Mehrheit (90%) grillen, einige „leidenschaftliche Griller“ tun es auch im Winter. Grillen steht aber meist in direktem Zusammenhang mit Sommer. Die Grillszene hat sich weiterentwickelt,…

© Markus Wurzer

Aus Liebe zu Erdbeeren

Verfasst von Andrea Knura | 16/05/2024 05:27
16/05/2024 · Erdbeeren selber pflücken ist ein echtes Erlebnis. Im Wurzer Erdbeerland bei Wieselburg wachsen zudem Sorten, die noch schmecken wie aus Omas Garten. Die Erdbeere gibt es nicht, sondern über 1000 verschiedene Sorten. Und die Erdbeere ist auch keine Beere, sondern gehört zu den Sammelnußfrüchten. Das rote Fruchtfleisch ist nur eine Scheinfrucht, während die eigentlichen Früchte der Erdbeere die kleinen, gelben Körper an der Oberfläche sind, die Nüßchen genannt werden. Erdbeeren geben…

Zitronig, harzig, Maiwipfel

Verfasst von Andrea Knura | 09/05/2024 05:41
09/05/2024 · Die frühlingshafte „Triebhaftigkeit“ der Fichte bringt die Maiwipfel zum Vorschein. Das bedeutet Genuss und natürliche Heilkraft aus dem Wald. Frühling. Alles neu macht der Mai (und auch schon der April). Überall blüht und wächst es. Der Wachstumsschub hat natürlich auch die Fichten und Tannen erfasst. Ihre leuchtende Triebe – in ihrem Namen steckt sogar der Mai – tauchen den Wald in ein helles Grün. Die zitronig, leicht bitterharzig schmeckenden Maiwipferln…
Löwenzahn

Pflück dir dein Qi

Verfasst von Anita Arneitz | 08/04/2024 16:24
08/04/2024 · Auf unseren heimischen Wiesen wachsen Kräuter und Gewürze, die nach der TCM die Gesundheit unterstützen können. Löwenzahn zum Beispiel hilft der Leber. Natürliche Kräuter und Gewürze spielen in der traditionellen chinesischen Medizin (kurz TCM) eine zentrale Rolle. In der TCM werden Kräuter und Gewürze oft verwendet, um das Immunsystem zu stärken, Entzündungen zu reduzieren und den Energiefluss im Körper auszugleichen und die verschiedenen Organsystem zu unterstützen. Dabei muss es nicht…

Ein Hoch auf die Karotte

Verfasst von Andrea Knura | 04/04/2024 09:57
04/04/2024 · Lasst uns feiern, denn heute, 4. April, ist der “Tag der Karotte“. Wir lieben das knackige Wurzelgemüse das ganze Jahr über. Und das aus guten Gründen. Eine kürzlich durchgeführte Studie bestätigt, dass der regelmäßige Verzehr von Karotten dazu beitragen kann, das Krebsrisiko um bis zu 20 Prozent zu senken. Zur Untersuchung wurden fast 200 Studien mit 4,7 Millionen Teilnehmenden herangezogen. Die Karotten wurden auf ihren Gehalt an  Polyacetylenen, einem sekundären…
Kürbiskerne in der Hand Herzform

Kürbiskerne und Frühlingsgefühle

Verfasst von Andrea Knura | 01/04/2024 04:08
01/04/2024 · Lass uns Kürbiskerne knabbern. Diese Einladung ist durchaus zweideutig zu verstehen. Schließlich wirken Kürbiskerne aufgrund ihres hohen Zinkgehaltes aphrodisierend. Für jeden Geschmack gibt es den passende Kürbiskern. Es warten einige kulinarische Knabberüberraschungen von heimischen Produzenten auf uns. Beginnend bei natur und gesalzen, also die Klassiker. Für die Süßen  gibt es sie karamellisiert, mal eingehüllt in einen weißen Schokoladenmantel, dann wieder in zartbittere, dunkle Schokolade getaucht. Röstfrische Kürbisknabberkerne werden mit handgepflückten…

Die für die Bee Bar schwärmen

Verfasst von Andrea Knura | 26/03/2024 09:57
26/03/2024 · Honig edelsauer, Wikinger Blut mit Himbeeren, Met Brombeere, … . Die Bee Bar der Bio Honig Manufaktur Heinzle in Klein Pöchlarn macht auch Lust auf Honigdrinks. Was trinkt man in der Bee Bar? “Na zum Beispiel einen Met Frizzante oder Wikinger Blut Met Brombeere oder Himbeere. Ein Veredelungsprodukt aus Blütenhonig, Wasser und frischen Brombeeren, Himbeeren und Hollerbeeren. Das sind unsere frisch, fruchtigen Metvariation,” erzählt Bio-Imker und Bee Bar Betreiber Roland…
Osterjause

Kärntner Osterjause

Verfasst von Andrea Knura | 15/03/2024 05:38
15/03/2024 · Die Osterjause mit Schinken, Würsten und Zunge ist für das kleine Metzgerhandwerk ein Jahreshöhepunkt. Beste Fleischqualität hat Herkunft. Für Fleischermeister und Biobauer Markus Salcher von “Lesachtaler Fleisch” beginnt ab Aschermittwoch die Osterproduktion auf Hochtouren zu laufen. 46 Tage bis Ostersonntag und damit 45 Tage bis zur Osterjause. Für ihn bedeutet das, dass er rund 40 Tage Zeit hat, alle Osterschmankerln herzustellen. Eine Woche nach dem Aschermittwoch muss er die Schweine…
Obstbau, Aroniabauern

ObstbaubetriebeARW

Fit für den Frühling

Verfasst von Andrea Knura | 27/02/2024 19:21
27/02/2024 · “Frühjahrsmüdigkeit trinke ich einfach weg,” sagt Franz Kober, Aroniahof Kober, Er schwört auf die Aronia-Saftkur und auf Aronia-Holler-Sirup als Durstlöscher. Ganz langsam beginnen. 20 ml Aroniasaft am Tag mit Wasser verdünnt. Zwei Monate lang steigert man nach und nach die Saftmenge, je nach Befinden. Franz Kober ist als Aronia-Experte überzeugt von der Superkraft der Beere.  „Es braucht aber Ausdauer, die Kur muss über eine längeren Zeitraum gemacht werden damit sie…
Michaela Aufreiter

Fasten mit Gerstengras

Verfasst von Andrea Knura | 19/02/2024 07:00
19/02/2024 · Die Wintergerste am Bio-Kräuterhof Aufreiter in Oberösterreich ist als wertvolles Nahrungsergänzungsmittel vor allem in der Fastenzeit, also jetzt, sehr gefragt. Wie Michaela und Hans Aufreiter zum Gerstengras kamen? „Wie so oft im Leben hat der Zufall Regie geführt,” erzählt mir Hans. “Unser Masseur im Ort betreut vor allem Profiradsportler. Er fragte uns ob wir nicht Gerstengras anbauen können, schließlich schwören seine Kunden auf das Nahrungsergänzungsmittel aus der jungen Gerste zur…

Veganer Honig, Kakaoersatz und noch mehr

Verfasst von Andrea Knura | 06/02/2024 17:23
06/02/2024 · Jeden Morgen einen Löffel Johannisbrotsirup, empfiehlt Sonja Steinacher von Kredeli. Sie hat das neue/alte Superfood auf Kreta als Hausmittel entdeckt. Schon mal was vom Bockshörndlbaum, Karubenbaum oder Karobbaum gehört? So sagen wir in Österreich zum Johannisbrotbaum (Ceratonia siliqua), einer immergrüne Pflanze, die hauptsächlich im Mittelmeerraum beheimatet ist. Die Früchte des Johannisbrotbaums sind längliche, braune Hülsen, die als Schoten bezeichnet werden. Sie können bis zu 30 Zentimeter lang sein und haben…

“Tu Dir gut”, “Frauenpower”, …

Verfasst von Andrea Knura | 31/01/2024 09:36
31/01/2024 · Oxymel, also Honig und Essig, ist als Hausmittel längst bekannt. Durch die Zugabe von Blüten und Kräutern wird die hohe Wirkung noch gezielt verstärkt. „Schon in den Medizinbüchern der Antike wurde erwähnt, dass Kräuter in Essig angesetzt und mit Honig gesüßt wurde, um Beschwerden entgegen zu wirken. Pythagoras, Hippokrates sowie Hildegard von Bingen schätzten dieses Getränk. Verdünnt auf nüchternen Magen getrunken startet man wunderbar in den Tag,“ erklärt Dagmar von…

Kein Honigschwindel mehr

Verfasst von Andrea Knura | 25/01/2024 08:46
25/01/2024 · Biene Österreich fordert klare Herkunftsangaben, keine Werbung mit Selbstverständlichkeiten und verlässliche Qualitätsparameter für Honig. Diese und weitere Punkte sind zurzeit Gegenstand von Verhandlungen auf EU-Ebene über die sogenannte Honig-Richtlinie. Sie legt die rechtlichen Bestimmungen rund um das Urprodukt Honig fest. Es geht zum Beispiel um  den Verbot der sogenannten Vakuum-Verdampfung, mit der in einigen Ländern unreifer Honig künstlich getrocknet wird. Auch sollte eine Pasteurisierung des Honigs, wie er bei Importhonigen…
Rote Rübe mit Zwerg

Gesundheitszwerg Eric und die Rote Rübe

Verfasst von Andrea Knura | 17/01/2024 15:24
17/01/2024 · Helga Neustifter verwandelt Wurzelgemüse in gesunde Essenzen.  Im Jänner dreht sich bei ihr alles um die Rote Rübe und ihren Gesundheitszwerg Eric. Wurzelgemüse sind wahre Zauberer, wenn es um unsere Gesundheit geht. Die Rote Rübe beispielsweise ist reich an Antioxidantien, die die Zellen und Gefäße schützen, das Herz und die Abwehrkräfte stärken. Der enthaltene Farbstoff Betanin tut der Leber und der Galle gut. Die Rote Rübe hat aber auch viel…
Landwirte im Buchweizenfeld

Der schmeckt ja nussig

Verfasst von Andrea Knura | 11/01/2024 09:00
11/01/2024 · Seit 2018 wird auf dem Schönauer-Hof in Naarn/Oberösterrech von Familie Prinz Buchweizen angebaut und veredelt. Ein glücklicher Zufall, glutenfrei erfolgreich. Warum Buchweizen? „Ich wollte das Knöterichgewächs nur zur Begrünung anbauen, wegen der Fruchtfolge, um den Boden anzureichern. Denn wir sind ein traditioneller, landwirtschaftlicher Betrieb mit Ackerbau und Schweinezucht im Tierwohlprogramm und brauchen deshalb Futterpflanzen für die Tiere.“ Das war 2017. Franz Prinz war erstaunt über die besonders gute Ernte. „Wir…

Geschmackvolle Weihnachtsgeschenke

Verfasst von Andrea Knura | 17/12/2023 09:04
17/12/2023 · Hinter Tür 17 unseres Adventskalenders gibt es drei besonders genussvolle Überraschungen von Kredeli, Pechtigam sowie Pramoleum zu gewinnen. Weihnachten macht nur Sinn, wenn die Geschenke auch eine Geschichte zu erzählen haben. Damit können wir, oder vielmehr unsere heimischen Produzenten gerne dienen. Von Kreta nach Kärnten Sonja Steinacher von Kredeli macht sich jedes Jahr im Herbst mit ihren beiden Hunden auf nach Kreta um bei der Olivenernte zu helfen und um…
Weihnachtsbäckerei mit Kürbiskernen

Kein Weihnachten ohne Vanillekipferl

Verfasst von Andrea Knura | 16/12/2023 06:56
16/12/2023 · Wir lieben sie. Vanillekipferln sind mehr als nur ein mürbes Weihnachtsgebäck nach Oma’s Rezept. Sie gibt es auch als Likör, Schokolade und sogar als Seife. Vanille- oder Vanillinzucker? Das ist hier die Frage. Vanillin ist ein natürlicher Inhaltsstoff, der für den intensiven Geschmack der Vanille verantwortlich ist. Wesentlich preiswerter als die Produktion von natürlichem ist aber, wie so oft, die Herstellung von synthetischem Vanillin. Ausgangsstoff sind Sulfitabfälle (Ligninsulfonsäure) aus der…