Apfelreinstriezel mit Mohn Erdäpfelteig gefüllt mit Äpfeln, gebacken in einer Reine. Ein “Oma-Rezept” aus Oberösterreich, das man wunderbar mit Mohnmarmelade pimpen kann. Eine Reine (oder Reindl) ist ein Emaille-Topf mit Henkeln an der Seite, den man auch in den Backofen geben kann. Und weil man das kann, eignet sich so eine Reine wunderbar um – wie der Name schon sagt – Apfelreinstriezel darin zu machen. Aus Erdäpfel, Ei und Mehl macht man einen… Hirschrücken, Maroni, Polentatörtchen Speck, Koriander und Wacholder. Das sind die wichtigsten Zutaten für das Fleisch, für die Sauce braucht es reichlich Rotwein und feinsten Balsamico. Das ist doch schon mal ein Vorgeschmack auf die Feiertage. Anstelle von Hirsch kann man, wenn verfügbar, auch Gamsfleisch nehmen. So hat es nämlich Otto Wandl vom Leutascherhof in Tirol gemacht. In der Leutascherhof Bio-Küche werden übrigens zu 100 % Bio-Lebensmittel verarbeitet, wenn möglich aus der Region. Was noch… Flammkuchen, Thymian, Birne Keine Zauberei sondern nur Mehl, Öl, Wasser und Salz. Belegt mit Käse, Birne, Thymian und Honig entsteht herbstlicher Hochgenuss. Warum man zu “Fertigteig” greift , wenn es doch so einfach ist selbst einen zu machen? Ich weiß es nicht. Flammkuchen beispielsweise braucht weder Kochkenntnisse noch große Fingerfertigkeit. Und der Belag lässt der Kreativität jeden – oder fast jeden Spielraum. Schnell gemacht ist er obendrein. Dazu ein Glas Riesling. Helles Gelbgrün, Silberreflexe…. Müslikekse Nicht einfach nur irgendein Keks, sondern ein Energiewunder. Schließlich enthalten sie nicht  nur Frühstücksflocken sondern auch noch viel Honig. Was zum naschen und auch noch gesund. Denn so ein Müsli aus Getreideflocken, Haselnüssen, Rosinen, Leinsamen und Sonnenblumenkernen versorgt uns mit Ballaststoffen und wichtigen Nährstoffen. Ballaststoffe sind ja Bioaktivstoffe, die den Körper aktiv gesund halten, lange sättigen und nachhaltig Energie spenden. Das Rezept wurde übrigens von den Schülerinnen der HLW-Hermagor zum… Black Garlic Involtini Fermentierter Knoblauch eingewickelt in Zucchini, Käse, rohen Schinken und überbacken. Schmeckt großartig, ist schnell gemacht und gesund. Als Vorspeise zu Salat, als Snack zu einem Gläschen Sekt für den kleinen Hunger zwischendurch, … . Für diese Black Garlic Involtini – das Rezept ist von Margit Holzer, Holzer Austria bzw. Holzer’s Lavantaler Knoblauch, gibt es viele Genussmöglichkeiten. ©Andrea Knura Hier gehts zum Rezept
Fleischer mit Frankfurter Würste

„Mit der Hand, Majestät, mit der Hand!“

Verfasst von Andrea Knura | 02/02/2023 20:58
02/02/2023 · Bei Lesachtaler Fleisch sind die Frankfurter natürlich handgemacht. Und was ist drin? Nur Bio-Rindfleisch, kerniger Schweinespeck und Gewürze. Fleischermeister und Selchmeister. Nur wer beide Gewerke meisterhaft beherrschte, durfte Frankfurter Würstel herstellen. Das war früher tatsächlich wahre Handwerkskunst, die sogar der Kaiser zu schätzen gewusst haben soll. Die Würste mussten geschmackvoll, knackig sein und gleichzeitig Biss haben. Nur zur Erklärung: Frankfurter sind dünne Brühwürste aus Rind- und/oder Schweinefleisch und Speck, traditionell…

Wollen wir die essen?

Verfasst von Andrea Knura | 25/01/2023 19:28
25/01/2023 · Hausgrillen? Na Mahlzeit. Ein neues EU-Gesetz ist in Kraft, wonach die Insekten gefroren, getrocknet oder als Pulver verwendet werden können. Eklig? Vielleicht, aber: “Niemand wird gezwungen, Insekten zu essen”, so die EU-Kommission auf Twitter. Jede und jeder könne selbst entscheiden, ob er oder sie Lebensmittel aus oder mit Insekten kaufe oder nicht. Selbst die Larven des Getreideschimmelkäfers können ab sofort auf unserem Speiseplan stehen. Ähnliche Regeln gibt es bereits für…

Was wir essen, bleibt bestehen

Verfasst von Andrea Knura | 17/01/2023 18:02
17/01/2023 · Unsere Lebensmittelauswahl beeinflusst die landwirtschaftliche Produktion. Schon eine kleine Änderung am Speiseplan kann ein großer Beitrag für die Biodiversität sein. Der Biodiversitätsverlust gilt als eine der kritischsten globalen Umweltbedrohungen. Daher zielen im Green Deal der EU-Kommission mehrere Einzelstrategien darauf ab, die Klima- und Biodiversitätsziele bis 2030 bzw. 2050 zu erreichen. Die Ernährungskultur leistet dazu einen wichtigen Beitrag. Eine vielfältige Lebensmittelauswahl erhöht die Diversität in der Landwirtschaft und trägt zur Regenerierung…
Laib Brot auf Leinen

Nicht immer ist Gluten schuld

Verfasst von Andrea Knura | 09/01/2023 07:03
09/01/2023 · Wem fodmaps Bauchschmerzen bereiten, der muss nicht auf Brot verzichten. Langzeitteigführung ist, so “Land schafft Leben”, der Schlüssel zum Genuss. Wenn Brotgenuss gleich Bauchschmerzen ist, muss das nicht, wie viele vermuten, eine Glutenunverträglichkeit sein. (Das ist der Kleber in Weizen, Roggen, Gerste und Hafer.) Die Symptome können auch mit den sogenannten fodmaps im Brot zusammenhängen. Typische fodmaps-Vertreter im Brot sind etwa Fruktane aus dem Weizen- oder Roggenkorn. Wer einen sensiblen…

Mein Mikrobiom und ich

Verfasst von Andrea Knura | 05/01/2023 06:31
05/01/2023 · Einer meiner guten Vorsätze: Ich kümmere mich mehr um meine Darmbakterien. Denn je größer ihre Vielfalt ist, desto besser bin ich vor Erkrankungen geschützt. Die Bakterienmasse in meinem Darm, also das Mikrobiom, wiegt so viel wie mein Gehirn. Also rund 1,5 kg. Und nein, das Gewicht des Gehirns hat nichts mit Intelligenz zu tun. Mein Ziel für dieses Jahr ist es, beiden Massen mehr Gewicht zu geben. Es geht also…

Gesund für Mensch und Klima

Verfasst von Andrea Knura | 28/12/2022 18:09
28/12/2022 · Planetary Health Diet ist eine Strategie für eine gesunde und auch klimaschonende Ernährung. Basis sind Gemüse, Obst und Hülsenfrüchte. In Österreich wurden laut Statistik Austria 2021 pro Person und Jahr rund 59 Kilo Fleisch gegessen, das entspricht 328 Schnitzeln. Maximal 16 kg Fleisch empfiehlt die Planetary Health Diet pro Person. Dieses Ernährungskonzept wurde von Wissenschaftern aus aller Welt erstellt und hat eine gesunde, ökologisch und sozial vertretbare Ernährung der gesamten…

Kein Weihnachten ohne Vanillekipferl

Verfasst von Andrea Knura | 13/12/2022 06:56
13/12/2022 · Wir lieben sie. Vanillekipferln sind mehr als ein mürbes Weihnachtsgebäck nach Oma’s Rezept. Sie gibt es als Likör, Schokolade, Milchreis und sogar als Seife. Vanille- oder Vanillinzucker? Das ist hier die Frage. Vanillin ist ein natürlicher Inhaltsstoff, der für den intensiven Geschmack der Vanille verantwortlich ist. Wesentlich preiswerter als die Produktion von natürlichem ist aber, wie so oft, die Herstellung von synthetischem Vanillin. Ausgangsstoff sind Sulfitabfälle (Ligninsulfonsäure) aus der Papiererzeugung….

Heiß begehrt und TEEliziös

Verfasst von Andrea Knura | 24/11/2022 19:27
24/11/2022 · Kräutertee, liebevoll als Blümchentee bezeichnet, ist mehr als “nur” ein Aufguss. Was im Sommer geerntet und getrocknet wird ist jetzt heiß begehrt. Infusion oder Tisano. Das wären eigentlich die richtigen Bezeichnungen für eine Tasse Kräutertee, die man in Frankreich oder auch Italien übrigens auch verwendet. Was wir als Tee servieren, ist kein Tee im eigentlichen Sinn. Es wird nämlich nicht aus Pflanzenteilen der Urpflanzen Camelia sinensis und Camelia assamica  oder…

Dann nehme ich mir einen … Apfel!

Verfasst von Andrea Knura | 10/11/2022 15:42
10/11/2022 · Ihm wird Ehre erwiesen. An jedem zweiten Freitag im November „feiern“ wir seit 1973 den Tag des Apfels. Das hat sich „der Gute“ auch redlich verdient.  Sie biss (in den Apfel) hinein, daß es knallte…Wer? Na, die „Omama im Apfelbaum“, einem Kinderbuch von Mira Lobe. Der Apfel meiner Kindheit war also nicht nur ein kulinarischer Genuss in unterschiedlichster Form (Apfelmus, Apfelstrudel, Apfelradln,…), er trat auch in meinem liebsten Kinderbuch in…

Grüner Veltliner fürs Immunsystem

Verfasst von Lilo Werbach | 02/11/2022 15:51
02/11/2022 · Alkohol kann, in Maßen genossen, ein gestörtes Immunsystem günstig beeinflussen. Auch bei Rheuma oder Arthritis kann ein gutes Glas Wein helfen. Klar: Übermäßiger Alkoholkonsum ist schlecht für die Gesundheit. Moderate Mengen von Alkohol können sich aber unter Umständen günstig auf die Gesundheit auswirken. In einer, in der Fachzeitschrift Nature, veröffentlichten Arbeit zeigt ein Forschungsteam der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg, dass Alkohol das Immunsystem in einer sehr spezifischen Art und Weise moduliert und…
Hausmittel Essig und Honig

Süß-sauer gestärkt mit Oxymel

Verfasst von Andrea Knura | 24/10/2022 05:10
24/10/2022 · Ein uraltes Hausmittel und ein Multitalent in Sachen Heilung. Lange Zeit in Vergessenheit geraten, haben wir Oxymel jetzt wieder für uns entdeckt. Man muss keine Kräuterhexe sein, um den Namen Oxymel schon einmal gehört zu haben. Das antike Heilmittel wird immer bekannter, was wohl auch daran liegt, dass dieses alte Lebenselixier unter anderem unser Immunsystem, um das wir uns vor allem seit dem Ausbruch der Coronapandemie besonders bemühen, stärkt. Gesundheit…

Brot? Natürlich!

Verfasst von Andrea Knura | 16/10/2022 05:58
16/10/2022 · Gutes Brot braucht Mehl, Salz, Wasser, Sauerteig und Gewürze. Dazu kommt handwerkliches Können und Zeit. Und das war’s dann auch schon, oder? Was haben wir für ein Glück. Wir haben gutes Brot, das in den vergangenen Jahren fast Kultstatus erlangt hat. Der Tag des Brotes, er wird immer am 16. Oktober gefeiert, unterstreicht diese Tatsache. Traditionelles Bäckerhandwerk ist also wieder in Mode. Ist Handarbeit. Es steckt im wahrsten Sinne des…

Wild, nachhaltig gut

Verfasst von Gastkommentar | 11/10/2022 17:36
11/10/2022 · Warum wir mehr Wildbret essen sollten? Es ist ein hochwertiges Lebensmittel aus heimischen Revieren, ökologisch unbedenklich und weit entfernt von Masse. Wir Österreicher essen rund 0,7 Kilogramm Wildbret pro Jahr. Nein, das ist nicht viel, wenn man bedenkt, dass der pro Kopf Fleischverbrauch hierzulande bei rund 65 Kilo liegt. Dabei ist Wildfleisch viel gesünder als die meisten anderen Fleischarten. Das Wild ernährt sich von feinen Kräutern und Gräsern, bewegt sich viel…
Dominik Reiter, Lupinenmehl und Lupinen

Dominik und die Lupinen

Verfasst von Andrea Knura | 05/10/2022 04:24
05/10/2022 · „Alles außer gewöhnlich“ scheint das Motto von Dominik Reiter zu sein. So kam er 2019 auf die Lupine, aber nicht nur. Auch Fichtenwipfel haben es ihm angetan. „Die Schwester ist schuld“. So die kurze Antwort auf die Frage, wie er als junger Landwirt auf die Lupinen kam. Der Hinweis, dass die Pflanzen nicht nur hübsch im Garten wachsen, sondern auch sehr nahrhaft sind brachten Dominik auf diese uralte Kulturpflanze. Die Saat…

Sturm ist rein, natürlich, gesund

Verfasst von Andrea Knura | 28/09/2022 18:41
28/09/2022 · „So alt du bist, so viel Viertel Sturm sollst´ trinken“, sagt ein Sprichwort. Bei Nachholbedarf empfehlen wir die “Sturm.Plauderei” am Weingut Hagenbüchl. Das sind aber viele Viertel, wird sich manch einer wohl denken. Und kann das noch gesund sein? Tatsächlich ist Sturm, natürlich in Maßen genossen, sehr gesund. Ernährungsexperten empfehlen: Wer ab und zu ein Glas Sturm genießt, nimmt Milchsäurebakterien auf, die die Darmgesundheit unterstützen. Zudem enthält Sturm  bioaktive Substanzen,…

Knödel – eine (fast immer) runde Sache

Verfasst von Andrea Knura | 22/09/2022 12:18
22/09/2022 · Kulturelles Erbe, Soulfood, kulinarische Herausforderung. Süß, pikant, leicht oder deftig. Knödel: Ein traditionelle Köstlichkeit, von der wir nicht genug bekommen.  “Heute gibt es Knödel!” Eine Ankündigung, die mich zum glücklichsten Kind der Welt machte oder entsetzlich verzweifeln ließ.  Je nachdem, ob die süßen Marillenknödel oder die Leberknödel in der Suppe auf den Tisch kamen. Anmerkung: Das hat sich bis heute nicht geändert, weil ich noch immer keine Innereien mag. Der…

Gute Jause, bessere Konzentration

Verfasst von Andrea Knura | 12/09/2022 13:23
12/09/2022 · Wie sieht eine gesunde Schuljause aus, die Kindern schmeckt und für Körper und Geist die richtige Energiequelle ist. Wir fragen die Ernährungsexperten des forum. ernährung heute. Wussten Sie, dass das Gehirn zwar nur zwei bis drei Prozent des Körpergewichts ausmacht, aber rund die Hälfte der täglichen Kohlenhydratzufuhr verbraucht? Energie bekommt das Gehirn in Form von Glukose , die allerdings nicht gespeichert werden kann. Darum ist eine kontinuierliche Zufuhr über die Blutbahn…