Der Mann, der Bucheckern presst

Verfasst von Alexandra Binder | 20/03/2019 15:04
20/03/2019 · Die üblichen Öle überlässt er anderen. Franz Hartl widmet sich in Klosterneuburg allem voran eigenwilligem Rohmaterial wie Bucheckern oder Tomatenkernen. Die Mama war’s. Who else? Es sind immer die Mamas. Die von Franz Hartl hat ihm erzählt, dass man früher nach dem Krieg in den Wald Bucheckern sammeln ging, um daraus Öl pressen zu lassen. Das traf sich insofern gut, als der Sohn, der früher mal T-Mobile Pressesprecher war, seit…

REZEPT: Forelle in Traubenkernöl

Verfasst von Andrea Knura | 19/03/2019 18:25
19/03/2019 · Die zusammen wirken. Der mild-nussige Geschmack des wertvollen Traubenkernöls schmeichelt der Forelle. Es gibt Kombinationen von Zutaten, die auf den ersten Blick nicht naheliegend sind. Fisch und Traubenkernöl ist sicherlich ein klassisches Beispiel dafür. Manchmal muss man aber auch “verwegen” sein und neue Geschmacksrichtungen ausprobieren! Bei der Wahl der Traubenkernöl-Variante zum Anbraten scheiden sich zugegeben die Geister. Einige erachten das kalt gepresste Öl als zu wertvoll. Schließlich braucht es für…

Durchschaute Einkäufer

Verfasst von Alexandra Binder | 14/03/2019 11:24
14/03/2019 · 25 Jahre RollAma verraten so einiges. Etwa, dass wir heute weniger einkaufen, dafür öfter zu Bio und Convenience greifen und gern außerhalb essen. 145 Mal gingen die Österreicher im Schnitt vor zehn Jahren einkaufen. 2018 waren es nur mehr 129 Mal. Gut, es sind nicht die Österreicher, sondern die 2.800 Haushalte, die ihre Einkäufe seit einem Vierteljahrhundert für die rollierende Agrarmarktanalyse RollAma aufzeichnen. Dennoch liefert diese Marktforschung interessante Trends und…

REZEPT: Schweinsrückensteak

Verfasst von Andrea Knura | 12/03/2019 09:30
12/03/2019 · Wunderbar saftiges Schweinefleisch – natürlich von glücklichen Tieren – trifft auf den herb salzigen Geschmack von Oliven. Schwein ist nicht gleich Schwein, und das schmeckt man. Bei artgerechter Haltung und weitestgehend stressfreier Schlachtung ist Schweinefleisch ein echter Genuss. Ein zartes, saftiges Schweinsrücken-Steak ist ganz puristisch einfach gut. Mit einer Kruste aus Oliven und Brot –  hier kann man wieder wunderbar Brotreste verwenden – und mediterranem Gemüse als Beilage, macht das…

Ein Rezept für die Fastenzeit

Verfasst von Andrea Knura | 07/03/2019 10:33
07/03/2019 · Gänseblümchen kann man tatsächlich essen. Sie sind als Heilkraut ein geschmackvoller Begleiter durch die Fastenzeit. Ganz zart und weiß sind Gänseblümchen auf vielen Wiesen, an Rändern von Äckern und an Wegesrändern zu sehen. Sie können bei warmem Wetter bis in den November hinein blühen, am besten sollte man sie jedoch im April oder Mai sammeln, wenn die Blüten jung und besonders schmackhaft sind. Wie viele andere Wildkräuter auch, sind Gänseblümchen sehr gesund:…

Altbacken neu interpretiert

Verfasst von Andrea Knura | 01/03/2019 18:08
01/03/2019 · Brotreste gibt es in jeder Küche. Sie sind die perfekte Basis für viele Gerichte wie Knödel, Suppen, Salat und auch Süßes. Schnell frisches Brot kaufen. Und das alte, also das von Gestern? Nicht wegwerfen, sondern upcyceln lautet die geschmackvolle Devise. Zugegeben ist es immer mit ein wenig „Arbeit“ verbunden. Brotreste müssen zuerst klein geschnitten oder getrocknet zu Bröseln verarbeitet werden. Dergestalt aufbereitet gibt es jedoch unzählige Verwendungsmöglichkeiten in der Küche….

Alt aber gut, oder neu und besser?

Verfasst von Alexandra Binder | 27/02/2019 13:06
27/02/2019 · Was ist dran an den viel gelobten alten Getreidesorten? Sind sie wirklich verträglicher wie neue – etwa das gerade gehypte Tritordeum? Tritordeum: Ein unaussprechlicher Name für eine relativ neue Getreidesorte, die derzeit in den Himmel gehoben wird, wie keine andere. Nachhaltig soll sie sein, widerstandsfähig gegen Krankheiten, wenig Wasser brauchen, einen besseren ökologischen Fußabdruck haben, an die rauen Bedingungen des Klimawandels angepasst sein und kein Problem mit heißen Temperaturen und…

Winterlicher Brotsalat

Verfasst von Andrea Knura | 26/02/2019 12:42
26/02/2019 · Panzanella ist der typische, mediterrane Brotsalat aus altbackenem Ciabatta, Tomaten, Oliven, Kapern, Paprika und natürlich Olivenöl, Salz und Knoblauch. Eine winterliche Variante des Brotsalates kann man aus Lauch, roten Rüben, Apfel, Bergkäse und nach Lust auch Pinien zubereiten. Wichtig dabei ist, nur die Hälfte der Weißbrotwürfel mit allen Zutaten gut zu vermengen und zumindest eine Stunde gut durchziehen zu lassen. Die andere Hälfte der Brotwürfel in einer Pfanne mit reichlich…

Ist Rohkost immer Frohkost?

Verfasst von Alexandra Binder | 24/02/2019 17:03
24/02/2019 · Was kommt heraus, wenn man Gurken und Karotten aus konventionellem und Bio-Anbau auf bakterielle Krankheitserreger untersucht? Wer gern frisches Obst und Gemüse als Rohkost isst, der muss immer damit rechnen, dass er auch Erreger lebensmittelbedingter Erkrankungen zu sich nimmt. Das chemische und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart (CVUAS) beschäftigt sich mit solchen Themen und wollte jetzt genau wissen, wie es sich damit bei Karotten und Gurken verhält. “Die wichtigsten Erreger lebensmittelbedingter Erkrankungen sind…

Bio, klimafreundlich und günstig?

Verfasst von Alexandra Binder | 20/02/2019 10:34
20/02/2019 · Biologische Lebensmittel einkaufen und damit auch gleich den CO2-Ausstoß senken. Ist das ohne finanziellen Mehraufwand möglich? Die Antwort darauf wird Sie überraschen. Eine vierköpfige österreichische Familie klimafreundlich und mit Bioprodukten ernähren? Das kann sich keiner leisten, viel zu teuer. Diese oder sehr ähnliche Assoziationen haben wir wohl alle, wenn es um dieses Thema geht. Doch wie sieht es tatsächlich im Geldbörsel aus, wenn man diese vermeintlich teurere Utopie versucht umzusetzen….

Nussbuchteln aus Erdäpfel-Germteig

Verfasst von Andrea Knura | 19/02/2019 15:30
19/02/2019 · Dass Kochunterricht in der Schule Spaß machen kann und dabei köstliche Gerichte entstehen zeigt das Buch “Ich bin kostbar”. Schülerinnen, und auch Schüler, der HLW Hermagor kochen mit regionalen Zutaten richtig gut! Nussbuchteln auf Karamellspiegel ca. 5 Portionen Zutaten – Erdäpfel-Germteig: 120 g Erdäpfel mehlig, 1/16 l Milch, 250 g Mehl glatt, Salz, 20 g Germ, 40 g Feinkristallzucker, 1 Ei, 50 g Butter, ½ KL Vanillezucker Zutaten – Nussfülle: 1/8 l…

Sauerkraut auf Koreanisch

Verfasst von Alexandra Binder | 12/02/2019 15:24
12/02/2019 · Wer sich für fermentierte Lebensmittel interessiert, der kommt 2019 an Kimchi nicht mehr vorbei. Der heimische Chinakohl ist dabei meist die Basis. Chinakohl. Stellen Sie sich bitte schlichten Chinakohl vor. Dann ergänzen Sie den in Ihrer Phantasie mit Chili, Knoblauch, Rettich, Ingwer,  Frühlingszwiebeln und Fischsauce. Glauben Sie, dass genau diese Kombination, wenn sie erst milchsauer vergoren ist, am Ende eine wahre Geschmacksexplosion in Ihrem Mund verursacht? Wird Ihnen allein schon…

Vom Viehfutter zum Eiweißspender

Verfasst von Alexandra Binder | 04/02/2019 10:28
04/02/2019 · Auf der Suche nach Eiweißquellen der Zukunft sind Forscher jetzt beim Raps gelandet. Aber ist der nicht zu bitter, um auf unseren Tellern zu landen? 1,12 Millionen Tonnen Rohprotein: So viel hochwertiges Eiweiß fällt jährlich weltweit bei der Rapsölproduktion an. Bisher wurde der bei der Ölgewinnung als anfallende Rapskuchen als Eiweißfuttermittel in der Tiermast verwendet. Als menschliche Eiweißquelle ist er ungenutzt. Und das aus gutem Grund. Die Proteinextrakte aus Raps…

Schwarz auf Weiss

Verfasst von Alexandra Binder | 28/01/2019 11:04
28/01/2019 · Wer ganz genau wissen will, wie sehr es Umwelt- und Tierzucht entlastet, ab und zu vegetarisch zu essen, der kann das mit einem neuen Online-Tool berechnen. Dass wir Fleischtiger sind, ist unbestritten. Satte 65 Kilogramm Fleisch pro Jahr isst der Österreicher im Schnitt. Das sind anders ausgedrückt fünf Portionen pro Woche. In der EU belegen wir damit Platz drei, was den Fleischverbrauch betrifft, weltweit Platz 15. Empfohlen werden maximal drei…

Ein Speiseplan zur Rettung der Welt

Verfasst von Alexandra Binder | 20/01/2019 13:37
20/01/2019 · Die renommierte Eat-Lancet Kommission hat gerade eine Ideal-Diät vorgestellt, die 10 Mrd. Menschen gesund erhält und gleichzeitig die Umwelt schont. Zwischen sieben und 14 Gramm Rindfleisch oder 13 Gramm Ei pro Tag, 300 Gramm Gemüse und 200 Gramm Obst, außerdem 50 Gramm Nüsse, 75 Gramm Hülsenfrüchte, 250 Gramm Milchprodukte sowie 232 Gramm Getreide: So sollten sich künftige Weltretter laut der rennomierten Lancet-Kommission ernähren. Und die besteht immerhin aus einem Konsortium…

Werft den Grill an!

Verfasst von Alexandra Binder | 17/01/2019 15:13
17/01/2019 · Wir erklären die Grillsaison für eröffnet. Wintergrillen liegt nämlich nicht nur im Trend, es macht auch noch Spass – wenn man weiß, wie´s geht! Auch bei Schnee und Minusgraden den Grill anzuheizen? Verrückte Idee? Nein, gar nicht. Immer mehr Grillfans tun das. Wintergrillen ist inzwischen zu einem richtigen Trend geworden. Um richtig Spass dabei zu haben, heißt es allerdings, einiges zu beachten. Regel Nummer Eins ist dabei: Ein richtiger Wintergriller…

Macht Fleisch den Mann zum Mann?

Verfasst von Alexandra Binder | 13/01/2019 19:31
13/01/2019 · Fleisch galt ewig als Garant für Männlichkeit. Aber definiert sich das starke Geschlecht in Zeiten des „Vegan-Booms“ noch immer darüber? Echte Kerle haben Muskeln. Und woher bekommen Sie den Bizeps? Durch harte Arbeit und ein Steak – nicht well done, sondern blutig, versteht sich. Das ist ein klassisches Stereotyp. Doch woher kommt die Annahme, dass Fleisch “stark macht”? Und hält sie sich in Zeiten des Vegan-Booms tatsächlich noch immer? Das…

Heiss begehrt

Verfasst von Alexandra Binder | 12/01/2019 10:28
12/01/2019 · Wie Sie sich bei diesen eisigen Temperaturen noch einmal richtig einheizen und warum Sie besser wissen sollten, was drin ist im Glühwein oder Fruchtpunsch. Sie lieben Glühwein, verzichten aber gern auf die Kopfschmerzen am folgenden Tag? Dann haben wir die Lösung für Sie: Die Heissmacher selber ansetzen. Denn vorprogrammiert einen weniger dicken Kopf hat, wer weiß, was drin ist – vor allem wie viel Zucker. In Sachen Glühwein eignen sich…