Frostschäden in steirischen Obstkulturen In der Nacht vom 30. auf den 31. März war das gesamte steirische Obstbaugebiet von Pöllau in der nördlicheren Oststeiermark über den Feldbacher und Radkersburger Raum bis ins weststeirische Eibiswald von kräftigen Minustemperaturen bestimmt. Die Tiefstwerte lagen zwischen -3 und -5 °C, vereinzelt sogar zwischen -6 und -8 °C. Die kräftigen Minustemperaturen lassen Schäden im gesamten Obstbaugebiet bei allen Kulturen erwarten, sie sind aber noch nicht abschätzbar. Durch die prognostizierten… Not-Hilfsprogramm der Wiener-Tafel Ab sofort werden Lebensmittel über kontaktlose Warenübergabe im TafelHaus am Großmarkt Wien an soziale Einrichtungen weitergegeben. Lebensmittelspenden für von Armut betroffene Menschen werden in dieser Zeit dringender benötigt denn je. Die Corona-Krise stellt auch die Wiener Tafel vor immense Herausforderungen: Lebensmittel- und Sachspenden gehen zurück, ehrenamtliche MitarbeiterInnen können nicht mehr mithelfen, da sie altersbedingt zur Risikogruppe gehören und der gesamte Wiener Tafel Betrieb muss neu organisiert werden, um die Gesundheit… Kontaktlos ab Hof einkaufen Hofläden, Automaten, Abholstationen, Biokistln & Co. – immer mehr Bio-Austria-Höfe in ganz Österreich ermöglichen kontaktloses Einkaufen Die bäuerlichen Nahversorger von Bio Austria sind in allen Bundesländern und Regionen Österreichs zuhause und versorgen die Menschen auch während der Corona-Krise mit frischen Bio-Lebensmitteln. Ob in Hofläden, Webshops, über Biokistl-Systeme, in rund um die Uhr bereitstehenden Automaten, in Selbstbedienungsläden oder auch auf (Bio-)Bauernmärkten – die Möglichkeiten, biologische Lebensmittel direkt von den Bäuerinnen und… Über Lebensmittel lernen Videos, Rätsel und Online-Material rund um die österreichische Lebensmittelherstellung ist für Kinder ab zehn Jahren ist auf der Webseite des Vereins Land schafft Leben online frei verfügbar Eltern sowie Pädagoginnen und Pädagogen stellt die Corona-Krise vor neue Herausforderungen. Digitales Lernen soll von heute auf morgen umgesetzt werden und auch der Spagat zwischen Arbeit außer Haus oder Home-Office und Kinderbetreuung muss gemeistert werden. Online-Bildungsportale unterstützen dabei mit digitalen Lerninhalten. Über die Webseite… Biofeldtage verschoben auf 2021 „Bitte um etwas Geduld“ heißt es bei den BIOFELDTAGEN, denn diese müssen aufgrund der derzeitigen Situation hinsichtlich COVID-19 nun um ein Jahr verschoben werden. Aufgrund der aktuellen weltweiten Entwicklungen und der nicht einschätzbaren Fortdauer im Zusammenhang mit behördlichen COVID-19 Maßnahmen haben die Organisationspartner PANNATURA, FiBL Österreich (Forschungsinstitut für biologischen Landbau), BIO AUSTRIA, Landwirtschaftskammer Österreich und die Universität für Bodenkultur Wien gemeinsam die Entscheidung getroffen, die BIOFELDTAGE auf 04. und 05….
Kleiner rothaariger Junge mit Grashalm im Mund

Was sich reimt, ist gut

Verfasst von Andrea Knura | 04/04/2020 11:19
04/04/2020 · Haben Sie sich schon mal gemeinsam mit Kindern Gedanken darüber gemacht, was die Möhre über sich sagen würde? Bitte sehr:  Lyrik zum Tag der Karotte. Zur Entstehung dieser Geschichte. Eigentlich hat die Karotte eine Stimme gefunden, weil ich in meinem Krisen-Homeoffice bei der Arbeit “gestört” wurde. “Worüber schreibst du denn gerade”, fragten mich meine zwei Neffen, neugierig wie immer. Meine Antwort “über den Tag der Karotte” rief bei den Jungs…
Frisch geerntete Karotten auf Holz

Ein Hoch auf die Karotte

Verfasst von Paul Jezek | 04/04/2020 09:24
04/04/2020 · Heute feiert die Möhre ihren Ehrentag. Den hat sie sich verdient. Hübsch, gesund, küchentechnisch vielfältig einsetzbar. Und man kann sogar mit ihr spielen. Wer glaubt, der “Der Tag der Karotte” sei Blödsinn, sollte erstmal eine Blick auf die Zahlen werfen. Weltweit werden derzeit jährlich rund 40 Millionen Tonnen (einschließlich der sogenannten „Rübsen“) geerntet. Bei weitem größter Produzent ist China vor Usbekistan, den USA, Russland und der Ukraine. Deutschland rangiert etwa auf Platz…

Kein Ostern ohne Jause

Verfasst von Andrea Knura | 03/04/2020 04:26
03/04/2020 · Was kommt bei der typischen Osterjause auf den Tisch? Hier scheiden sich in den Bundesländern die Geschmacksgeister. Nur die gefärbten Eier gibt es überall. Als Kind war für mich die Vorstellung, dass der Osterhase kommt, und die Vorfreude auf das Suchen nach dem Osternest im Garten, bereits das größte am Fest. Ostern, das bedeutete auch blau, rot, grüne Hände vom Eierfärben, dann das Eierpecken, das Klappern der Ratschen, der gesegnete…

Kräuter für- und vorsorglich

Verfasst von Andrea Knura | 01/04/2020 10:53
01/04/2020 · Salbei, Basilikum, Knoblauch & Co. verwöhnen nicht nur unsere Geschmackspapillen. Sie sorgen sich auch ganz schön um unsere Gesundheit. Ein Virus ist schuld daran, dass unsere Weltordnung ins Wanken geraten ist. Also klein, aber ohhh. Alltägliches ist nicht mehr gestattet. Abstand ist die neue Haltung. Soziale Kontakte sind tabu, unser Bewegungsradius ist drastisch eingeschränkt. Gespannt verfolgen wir die Statistiken zur Coronavirus-Epedemie. Und wir fragen uns: Was können wir tun? Natürlich…

Supermarktfasten Woche vier

Verfasst von Andrea Knura | 25/03/2020 17:18
25/03/2020 · Die Corona-Krise hat natürlich auch Familie Tutsch überrascht. Für sie war aber auch das kein Grund unser Experiment zu unterbrechen. Nicola Tutsch erzählt. Zur Einstimmung auf unseren letzten, im Rahmen des Supermarktfasten-Monats, wöchentlichen Einkauf bei Adamah, wünscht sich Laura eine Dokumentation über Essen anschauen zu dürfen. Es geht um Fleischproduktion, Massentierhaltung und Legehennen. Obwohl mir unser Umgang mit der “Ware Tier” natürlich bekannt und sehr bewusst ist, bin ich einmal…
Bauer hält Erdäpfel in der Hand

Mit Stolz und Zuversicht

Verfasst von Paul Jezek | 24/03/2020 06:45
24/03/2020 · Das Coronavirus macht (auch) die Bedeutung der Selbstversorgung mit Lebensmitteln erkennbar. Die stellen unsere Bauern sicher, nicht Amazon. Trotz intensiver Vorratskäufe der heimischen Bevölkerung in den vergangenen Tagen ist die Lebensmittelversorgung gesichert. Österreich hat hier auch keine Engpässe zu erwarten, denn bei der Versorgung mit qualitativ hochwertigen Produkten können wir auf ein sehr hohes Produktions- und Versorgungsniveau stolz sein! Österreich hat einen sehr hohen Selbstversorgungsgrad bei wesentlichen Grundnahrungsmitteln: Bei Rind-…

Geflügelte Gedanken

Verfasst von Andrea Knura | 19/03/2020 07:18
19/03/2020 · Heute ist der Tag des Geflügels. Angeblich noch so eine Erfindung der Industrie, um den Absatz anzukurbeln. Sollten wir uns da nicht unsere Gedanken machen? Die Frage nach der Beliebtheit von Geflügel lässt sich leicht beantworten. Es ist fettarm, proteinreich und leicht zuzubereiten. Zudem zeigt es Kombinationsvermögen und ist ein Speisekarten-Universalist. Es kommt in allen Kulturen auf den Teller, und würde selbst in Mensen und Kantinen kein religiöses Problem verursachen. Ein…

Für Hausfrauen und Quartiermeister

Verfasst von Andrea Knura | 17/03/2020 06:50
17/03/2020 · Die Vorratsschränke sind gut gefüllt. Jetzt gilt es die Übersicht zu bewahren, damit wir die wertvollen Lebensmittel nicht irgendwann wegwerfen müssen.  Eine Sorge weniger. Die Versorgungslage mit Lebensmitteln ist gesichert. Zudem können Sie jederzeit auf Bauernladen, online, beste Zutaten direkt bei heimischen Produzenten bestellen, und sich diese nach Hause liefern lassen. Wir haben uns also mit Grundlebensmitteln eingedeckt. Von Hamsterkäufen, und dem Horten großer Mengen an verderblichen Lebensmitteln, wird aus…
Mädchen vor dem Gemüseregal

Supermarktfasten Woche zwei

Verfasst von Andrea Knura | 11/03/2020 06:33
11/03/2020 · Nachdem Nicola Tutsch letzte Woche doch improvisieren musste, ist sie diesmal besser vorbereitet. Wie es ihr beim “Fasten” so geht? Nicola erzählt. Eine küchentechnisch herausfordernde Woche will gut geplant sein. Nicht nur der Kochdienst für 16 Kinder, in unserer Kindergruppe Sonnenmaus, steht an. Ich bin diese Woche auch für die Schuljause von Laura verantwortlich, und wir haben Elternabend. Ohne Essen geht das gar nicht. Mit einer sehr langen Einkaufsliste und…

Das Landwirte-Plädoyer

Verfasst von Paul Jezek | 11/03/2020 05:38
11/03/2020 · Von 76 auf 117 ernährte Menschen – nur angemessene Lebensmittelpreise sichern das Fortbestehen unserer landwirtschaftlichen Familienbetriebe. In den vergangenen Wochen und Monaten ist die lebhafte Diskussion um den „richtigen Preis“ für Lebensmittel noch intensiver geworden. Es wird über die Marktmacht des Handels und das Verramschen von Lebensmitteln diskutiert. Die Wertschätzung und die Zahlungsbereitschaft für das tägliche Brot (und die tägliche Milch! Und …) entscheiden schlussendlich darüber, wie viele Menschen in…
Mann mit Kohlblatt vor dem Gesicht

Kein Versteckspiel mit “Primärzutaten”

Verfasst von Paul Jezek | 09/03/2020 12:29
09/03/2020 · Es bleibt dabei: „Wir wollen wissen, wo es herkommt!“ Das könnte den Absatz heimischer Lebensmittel stark fördern und sollte im Interesse aller sein. Wir haben die „Speckspur“ verfolgt und am 19.2. zur LMIV (Lebensmittelinformationsverordnung) berichtet, die ab 1.4. EU-weit gilt. Der Fachverband der Lebensmittelindustrie hat das wohlwollend zur Kenntnis genommen („Ihre Grundidee, mehr über einzelne Zutaten in verarbeiteten Lebensmitteln wissen zu wollen, ist nachvollziehbar“) und anschließend einige Beispiele als „inhaltlich…
Nicola Tutsch beim Einkauf am Biohof Adamah

Supermarktfasten Woche eins

Verfasst von Andrea Knura | 04/03/2020 05:18
04/03/2020 · Familie Tutsch hat bereits die erste Woche ohne Supermarkt hinter sich. Wie ist es ihnen ergangen und gab es auch Schwierigkeiten? Nicola erzählt. Wow. Wir tun es jetzt wirklich. Wir verzichten vier Wochen lang auf Supermärkte. Was sind meine Erwartungen? Nun, ich bin schlecht im Planen des Essens. Mein ganzes Leben besteht aus Plänen, bei zwei Vollzeit arbeitenden Eltern, die Wert drauf legen, sehr viel Zeit mit ihren Kinder zu verbringen,…
Familie mit Einkaufskorb vor dem Bioladen Adamah

Supermarktfasten

Verfasst von Andrea Knura | 26/02/2020 06:35
26/02/2020 · Wie wäre es, die Fastenzeit zu einem wirklichen Umdenken zu nutzen? Raus aus dem Supermarkt. Hin zu den vielen kleinen, regionalen und lokalen Anbietern. Wir haben uns ja schon vor einiger Zeit die Frage gestellt: Was wäre, wenn man einen ganzen Monat auf den Einkauf im Supermarkt verzichten würde? Jetzt werden wir es erfahren. Denn wir haben eine Familie gefunden, die mit und für uns das Experiment wagt. Nicola und…
Zwei Biobauern auf einem Feld mit Gemüse

Bio boomt!

Verfasst von Alexandra Binder | 17/02/2020 12:58
17/02/2020 · Der Umsatz mit Bio-Produkten in Österreich ist 2019 um sieben Prozent auf 580 Millionen Euro gestiegen. Und es gibt immer mehr coole Start-ups im Bio-Bereich. 669.000 Hektar. Können Sie sich diese Zahl vorstellen? So viel Bio-Anbaufläche gibt es mittlerweile in Österreich. Das sind noch einmal fünf Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Dabei waren wir damals schon top, was die Bio-Anbaufläche betrifft.  Hinter diesem Erfolg stecken wir. Und Sie….
grill

Grillen geht immer

Verfasst von Alexandra Binder | 13/02/2020 10:13
13/02/2020 · Die Grillsaison hält sich längst nicht mehr an Jahreszeiten. Grillen liegt auch im Winter und Frühling absolut im Trend, und macht auch noch Spass – wenn man weiß, wie´s geht! Auch bei Schnee und Minusgraden, oder bei Schmuddelwetter, den Grill anzuheizen? Verrückte Idee? Nein, gar nicht. Immer mehr Grillfans tun das. Wintergrillen ist inzwischen zu einem richtigen Trend geworden. Um richtig Spass dabei zu haben, heißt es allerdings, einiges zu…
verschiedenen Bohnenarten auf Kochlöffeln.

Nicht die Bohne

Verfasst von Alexandra Binder | 10/02/2020 15:16
10/02/2020 · Muss der Genuss von Bohnen, Linsen & Co immer mit Blähungen einhergehen? Anlässlich des heutigen Tages der Hülsenfrüchte haben wir diese Frage geklärt. Sie würden ja viel öfter mal ein Linsensupperl, ein Bohnengulasch, Chili sin Carne oder die altösterreichischen Linsen mit Speck essen? Wenn da nicht die lästigen geruchstechnischen Folgen wären, über die man gern schweigt und hofft, niemand kriegt die olfaktorische Krise, wenn sie einsetzen? Dann geht es Ihnen…
Frau kauft Gemüse auf dem lokalen Lebensmittelmarkt

Geh bitte, Bio!

Verfasst von Alexandra Binder | 07/02/2020 07:09
07/02/2020 · Zu teuer, mehr Schein als Sein, die Welt lässt sich so nicht ernähren: Was sind die typischen Vorurteile gegen Bio? Und gibt es dem etwas entgegenzusetzen? Wer Bio kauft, kann gleich sein Geld zum Fenster rauswerfen. Die ökologischen Produkte sind zu teuer? Wirtschaftswissenschaftler Tobias Gaugler sieht das anders. Er hat errechnet, wie viel Fleisch kosten müsste, wenn man die Umweltschäden der Tierhaltung einrechnet. Schließlich stammen geschätzte 23 Prozent der menschlichen…