Black Garlic Involtini Fermentierter Knoblauch eingewickelt in Zucchini, Käse, rohen Schinken und überbacken. Schmeckt großartig, ist schnell gemacht und gesund. Als Vorspeise zu Salat, als Snack zu einem Gläschen Sekt für den kleinen Hunger zwischendurch, … . Für diese Black Garlic Involtini – das Rezept ist von Margit Holzer, Holzer Austria bzw. Holzer’s Lavantaler Knoblauch, gibt es viele Genussmöglichkeiten. ©Andrea Knura Hier gehts zum Rezept Zucchini-Nuss-Gewürzkuchen Kuchen aus Gemüse? Richtig, aus Zucchini. Und Zutaten wie Buchweizen sowie ungewöhnlichen Gewürzen wie Nelkenpfeffer. Übrigens mit Gelinggarantie. Zucchini macht diesen Gewürzkuchen supersaftig. ©Andrea Knura Zucchini mal nicht als Gemüsebeilage sondern also Hauptzutat im Kuchen. Der nussige Geschmack kommt vom Buchweizenmehl, und natürlich auch von den Nüsse. Spannend sind aber auch die Gewürze. Kardamom, Nelke und Zimt sind die Lebkuchenklassiker. Eine Prise Piment, also Nelkenpfeffer, gibt eine dezente Schärfe. Anstelle… Vanilleeis mit Kürbiskernöl & -krokant Das Lieblingsdessert von Lea, Martin, Jonas, Fabian und Paul? Da ist sich die ganze Familie Pechtigam einig: Eis mit viel Kernöl und Kürbiskernkrokant. Martin Pechtigam bewirtschaftet mit seiner Frau Lea im steirischen Vulkanland, das ist der südöstlichste Zipfel Österreichs, Ackerbauflächen. Kürbis ist ihre Leidenschaft, auch kulinarisch. “Manchmal sind die einfachsten Rezepte die besten. Was ich immer zu Hause habe ist Kürbiskernkrokant, das mache ich auf Vorrat,” verrät Lea.  Also Zucker… Karamell-Cheesecake Dieser Kuchen lässt Herzen und Gaumen mit Sicherheit höher schlagen. Dazu muss man auch kein geübter Bäcker sein. Hauptsache er wird mit Liebe gemacht. Kein Kunststück (auch wenn er so aussieht). Dieser Karamell-Cheesecake schmeckt aber einfach göttlich. Also perfekt für den Muttertag. Vor allem wenn es vielleicht auch noch schnell gehen muss oder man mit den Kindern gemeinsam für Mama einen Kuchen backen möchte. Einen Boden aus Keksen zu machen… Most-Cupcakes mit Schokolade Sie haben von Ostern noch Schokolade in Form von Hasenteilen übrig? Und Lust auf schnelle Cupcakes? Die werden mit ein bisschen Most richtig schön saftig. Kuchen als Resteverwertung und gar nicht aufwendig. Perfekt also, um die  Schokoladeosterware, die halb zerbröselt in irgendwelchen Schalen rumsteht und eh nicht mehr gegessen wird, zu verarbeiten. Und der nächste Muttertag steht auch vor der Tür. Sie wissen schon, wie immer. Der zweite Sonntag im…

Knoblauch – die Wunderknolle wirkt

Verfasst von Rita Davidson | 04/10/2022 04:20
04/10/2022 · Knoblauch ist in der Hautpflege ein echter, aber geruchsintensiver Problemlöser, quasi von Kopf bis Fuß. Pickel ergeben sich seiner Kraft ebenso wie ein Nagelpilz. Beim Knoblauch scheiden sich durchaus die Geister. Er heilt, sagen die einen. Er stinkt, die anderen. Naja, beides ist richtig. Wer die Knoblauchkraft nutzen möchte, muss sich mit dem Geruch wohl abfinden. Verantwortlich dafür ist das schwefelhaltige Alliin, das sich im Kontakt mit Enzymen in Allicin…

Trauben-Hautpflege selbst gemacht

Verfasst von Rita Davidson | 29/09/2022 18:17
29/09/2022 · Nicht mehr ganz so knackig und frisch? Wenn das auf die Weintrauben in ihrem Obstkorb als auch auf Ihre Haut zutrifft, dann ist es Zeit für eine Traubenmaske. Die Turbo-Trauben-Maske ist ein absoluter Jungbrunnen für die Haut. Deshalb schrumpelige Weintrauben auch nicht wegwerfen, sondern für die Hautpflege nutzen. Dazu das Traubenfruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken, oder in den Mixer geben, und mit wenig Bio Honig und paar Tropfen 36% Schlagobers vermischen….

Kümmel muss man mögen

Verfasst von Andrea Knura | 08/09/2022 15:33
08/09/2022 · Kümmel ist bekanntlich ein herb-würziger Klassiker der österreichischen Küche. Er ist aber auch wunderbar pflegend für die Haut und wohltuend für den Magen. Ich mag Kümmel. Und ja, ich weiß, Kümmel ist nicht Jedermanns Liebling. Was wäre aber ein Salzstangerl ohne Kümmel? Ein deftiger Krautsalat mit Speck, ein Schweinsbraten, Sauerkraut oder Krautfleckerln ohne das sichelförmige Gewürz? Geht gar nicht. Das Kümmelkorn steckt im Brot, in Spirituosen und sogar in so manchem…
Hand mit Johanniskraut frisch gepflückt

Pflanzenöle für die Haut

Verfasst von Gastkommentar | 29/08/2022 05:59
29/08/2022 · Kalt gepresst oder als Mazerat sind Pflanzenöle das Non-Plus-Ultra in der natürlichen Hautpflege. Teil I: Johanniskraut, Nachtkerze und Ringelblume.  Seit Urzeiten sind aus Früchten oder Samen gepresste Pflanzenöle für Ernährung und Körperpflege, für Heilzwecke und Magie, für die Götterverehrung und als Salböle bekannt. Heute werden die meisten Öle erhitzt und raffiniert und daher ihrer wertvollen Inhaltsstoffe (ungesättigte Fettsäuren, fettlösliche Vitamine, u.a.m.) beraubt. Wird ein solches Öl nach alter Art, also durch…
Schafgarbe

Schafgarbe wissenschaftlich gesehen

Verfasst von Renée Schroeder | 24/08/2022 05:49
24/08/2022 · Was „Kräuterhexen“ empfehlen wird von der Wissenschaft nicht immer bestätigt. Zur Schafgarbe hat Renée Schroeder jedoch viele Publikationen gefunden. Derzeit bin ich auf der Suche nach wissenschaftlichen Arbeiten, welche die Wirkung von Kräutern bestätigen und sogar den molekularen Mechanismus beschreiben, wie sie wirken! Auf der Suche nach Artikeln über die Schafgarbe kann man „Achillea millefolium“ oder auch „yarrow“ (so heißt Schafgarbe auf Englisch) als Suchkriterium eingeben; da findet man über 1000…

Holler statt Botox

Verfasst von Rita Davidson | 16/08/2022 14:22
16/08/2022 · Holunderbeeren enthalten Vitamin A, C und E, sind ein wirkungsvolles Anti-Aging Mittel. Reich an Antioxidantien schützen sie die Haut vor freien Radikalen. Das Gute ins Töpfchen, oder halt in Gläser. Und das “Schlechte”, also Kerne und Schalenreste?  Die landen meistens im Biomüll. Das ist ein großer Fehler! Denn dieser Müll hat es echt in sich. Da wäre der violette Farbstoff Sambicyanin. Dieser sekundäre Pflanzenstoff befindet sich überwiegend in den Schalen der…
Frau mit Ringelblumenseife

Ringelblume – immer gut drauf

Verfasst von Andrea Knura | 25/07/2022 13:21
25/07/2022 · Die Ringelblume (Calendula officinalis) ist ein Hautwundermittel und hilft sogar bei Gelsenstichen. Für Katharina Enengl von Nativseifen ist sie der Tausendsassa. „Man kann eine Ringelblumenseife und/oder -salbe zur täglichen Pflege bei trockener Haut, Problem- oder gereizter Haut verwenden und sie hilft aktuell auch richtig gut gegen juckende Gelsenstichen,“ schwärmt Katharina Enengl, die mit Nativseifen ihr Hobby zum Beruf gemacht hat. „Als Krankenschwester arbeite ich noch nebenberuflich, meine Leidenschaft sind die Nativseifen…

WunderBAR: Pflege am Stück

Verfasst von Andrea Knura | 04/07/2022 06:24
04/07/2022 · Natürliche Inhaltsstoffe, kein Plastik, sehr ergiebig. Dusch- und Shampoo-Baren sind endlich im Trend. Mit Goldglocke kann man sie sogar selbst machen. Ein festes Duschgel, also ein Duschbar, mag zwar wie ein Stück Seife aussehen, es ist aber tatsächlich etwas anderes: Nämlich ein Duschgel, dem das Wasser entzogen wurde. Sprich, die pflegenden Inhaltsstoffe sind immer noch die gleichen. Mit dem Unterschied, dass die feste Form deutlich ergiebiger ist: Je nach Verbrauch…
Kräuterbüschel auf Holzwand, Mörtel mit getrockneten Pflanzen

Kräuter räuchern, Seelenmüll verbrennen

Verfasst von Rita Davidson | 20/06/2022 05:19
20/06/2022 · Ich mache mein eigenes Sonnwendfeuer klein und fein am Küchentisch. Schließlich werden an diesem längsten Tag traditionell auch Kräuter geräuchert. 21. Juni. Es ist der längste Tag und die kürzeste Nacht des Jahres. Bereits seit Jahrtausenden feiern Menschen diesen besonderen Tag mit Ritualen. Er bedeutet den Sommeranfang, aber auch die Fruchtbarkeit und die starke Kraft der blühenden Natur. Das Sonnwendfest ist ein Fest der Ernte und Freude, auch das Fest…

Schönheit der Haut ganzheitlich sehen

Verfasst von Andrea Knura | 17/05/2022 09:48
17/05/2022 · Margot Handler verwendet für ihre Amyris-Kosmetik ausschließlich reine Naturstoffe, die Kraft der Edelsteine sowie Bachblüten und positive Energie. Jetzt bin ich tatsächlich neugierig. Also ich will wissen, wie das mit dem individuellen Duft, dem „Ipanatu“ funktioniert. Die Naturkosmetikerin, Energetikerin, Reiki-Meisterin, … die sich mit der Wirkung von pflanzlichen Stoffen (kalt gepresste Öle, ätherische Öle, Bachblüten), Mineralien (Edelsteinessenzen) und feinstofflichen Energien (Reiki) auf das körperliche, seelische und geistige Wohlbefinden des Menschen…

Therapieort Wald

Verfasst von Andrea Knura | 05/05/2022 07:04
05/05/2022 · Waldmedizin, Waldyoga, Waldtherapie – immer mehr Menschen entdecken die gesundheitsfördernde Wirkung des Waldes. Bundesforste bieten Lehrgang an. Aufenthalte im Wald reduzieren nachweislich Stress und sorgen für mehr Ausgeglichenheit. „Unsere Wälder tragen wesentlich zu unserer Lebensqualität bei und erhöhen unser Wohlbefinden. Sie werden daher auch immer öfter als Therapieort und zur Gesundheitsförderung eingesetzt“, ist Rudolf Freidhager, Vorstand der Österreichischen Bundesforste (ÖBf), überzeugt. „Gerade auch in Zeiten der Corona-Pandemie hilft der Wald…

Das Gelbe vom Ei

Verfasst von Rita Davidson | 15/04/2022 04:51
15/04/2022 · Pflegetipps für das Osterfest. Oder für den Fall, dass Sie nach Ostern noch Eier übrig haben und keine mehr essen können. Also Eier nicht wegwerfen! Schönheitsbehandlungen mit Ei sind keine neue Erfindung. Seit Jahrhunderten greifen Frauen, nicht nur um Kuchen zu backen sondern auch für die Haut- und Haarpflege, zum Ei. Das ist äußerst wirksam, leicht anzuwenden und einfach in der Herstellung. Unsere Haare und unsere Haut genießen die Mischung…

Prima, Primeln für die Hautpflege

Verfasst von Rita Davidson | 06/04/2022 13:03
06/04/2022 · Primeln pflücken, klein schneiden, mit heißem Wasser übergießen und über Nacht stehen lassen. Schon hat man sein reinigendes Gesichtswasser selbst gemacht. So einfach geht das? Das ist wohl eine der Fragen, die ich am häufigsten höre. Tatsächlich haben die Natur und natürlich unsere Lebensmittel alles, was die Haut braucht. Es ist also keine Hexerei sich selbst ein desinfizierendes Gesichtswasser zu machen oder ein Hautöl für herrlich glatte Haut. Das Zauberwort der…

Mein Haar ist mit Seife gewaschen

Verfasst von Andrea Knura | 15/03/2022 07:54
15/03/2022 · Haarseifen pflegen, reinigen und sind (fast ganz) ökologisch abbaubar. Sabines Seifen hat sich diesen sauberen Stücken Regionalität verschrieben. Der Umstieg vom herkömmlichen Shampoo zum natürlichen Seifenstück ist für viele ein sehr großer Schritt. „Woran liegt das?“ , fragen wir Sabine Mischinger, die dem alten Handwerk des Seifensiedens nachgeht. In ihrer kleinen Seifenwerkstätte in Kitzeck produziert sie unter der Marke „Sabines Seifen“ hochwertige heimische Waschstücke für Haut und Haar. Eine Frage der…

Die Seifensiederin

Verfasst von Andrea Knura | 10/03/2022 06:37
10/03/2022 · Elisabeth Meyer nimmt für ihre emuna Seifen die Natur, so wie sie ist. So entstehen handgefertigte Einzelstücke auch für besonders sensible Haut. Eine Allergie und die Suche nach Pflege, die die Haut nicht aufs Blut reizt, brachte sie zur intensiven Auseinandersetzung mit der Natur, Ölen, Kräutern und Wirkstoffen. Das mit dem Plan fürs Leben ist so eine Sache. Weil meistens kommt es ja anderes als man denkt. Elisabeth Meyer träumte…
Mann mit Bart badet in Milch

Man(n) pflegt sich natürlich

Verfasst von Andrea Knura | 03/03/2022 09:54
03/03/2022 · Man(n) weiß mittlerweile um die Inhaltsstoffe herkömmlicher Pflegeprodukte. Man(n) denkt um. Schließlich will Man(n) ja auch kein Mikroplastik auf der Haut. Wussten Sie, dass Männer “Dickhäuter” sind? Ihre Haut ist um 16 Prozent dicker als die des weiblichen Geschlechts, zudem robuster, kann mehr Feuchtigkeit speichern und enthält mehr Collagen. Deswegen bleibt Männerhaut ganz ganz ganz lange geschmeidiger und die Alterung setzt erst später als bei uns Frauen ein. Allerdings verläuft…
Käferbohnen, Kernöl, Frau mit Gesichtsmaske aus Bohnen

(Nicht) die Bohne. Von wegen!

Verfasst von Rita Davidson | 24/02/2022 10:17
24/02/2022 · Ich verwende Bohnen und auch Kernöl für meine Schönheitspflege. In ihnen steckt so viel Gutes für unsere Haut! Und deshalb interessieren sie mich! Eine einzelne Bohnen macht nichts her und vor allem niemanden satt – ergo war sie früher mal, als das noch Bedeutung für uns hatte, auch nichts wert und interessierte deshalb auch niemanden. Die Redewendung “Das interessiert mich nicht die Bohne!” hat ihren Ursprung in den Ernährungsgewohnheiten des…