Arrivederci Pasta

Verfasst von Alexandra Binder | 09/04/2019 06:45
09/04/2019 · 2018 haben wir erstmals mehr Weizen und Mais verbraucht, als geerntet wurde. 2019 wird sich die Situation noch verschärfen. Wir haben mit Franco Baumeler von der Arche Noah über unsere esstechnische Zukunft gesprochen. Gewöhnen Sie sich an den Gedanken, dass der Tag kommen könnte, an dem der Pasta-Genuss zum Luxusgut wird. Denn: 2018 ist etwas zur Realität geworden, das nachdenklich machen sollte: erstmals haben wir mehr Weizen verbraucht, als geerntet…

Bio ist doch besser für’s Klima

Verfasst von Alexandra Binder | 08/04/2019 06:18
08/04/2019 · Biologisch bewirtschaftete Ackerböden emittieren weniger Treibgase als konventionelle, zeigt ein Langzeitversuch. Wie viel weniger, das überrascht. Ist die Landwirtschaft der größte Klimakiller, den wir auf Lager haben? Nein, aber sie trägt immerhin mit einem Anteil von rund elf Prozent zu den weltweiten Treibhausgasemissionen bei. Das ist nicht nichts. Wo sie herkommen, weiß man auch. Den höchsten Anteil nehmen die Bodenemissionen ein – allem voran in Form von Lachgas. In diesem…

Wunderwerk Wald

Verfasst von Alexandra Binder | 25/03/2019 07:18
25/03/2019 · Fast die Hälfte Österreichs besteht aus Wald, er ist Klimaretter, Seelentröster  und sichert Arbeitsplätze- triftige Gründe, um den Tag des Waldes zu feiern Wissen Sie, viel Land vier Millionen Hektar Wald bedeckt? 42.000 Fußballfelder oder – Sie ahnen es nach dieser Überschrift schon – 47,9 Prozent Österreichs. Im Schnitt hat der Wald im letzten Jahrzehnt um 3.400 Hektar jährlich zugenommen, das sind immerhin noch immer 4.762 Fußballfelder. Wer gern viel…

Warum den Marillen eingeheizt wird

Verfasst von Alexandra Binder | 21/03/2019 12:42
21/03/2019 · Immer mehr findige steirische Obstbauern heizen ihren Kulturen ein. Sie schützen ihre Früchte mithilfe von Frostöfen oder Kerzen. Ein bisschen kommen sich die steirischen Obstbauern derzeit wohl wie im Film “Und ewig grüßt das Murmeltier” vor. Kaum haben wir März, geht es schon wieder los mit dem Kampf gegen den Frost. Der ist insbesondere deshalb ein Problem, weil die Marillenbäume relativ früh blühen. So früh wie in diesem Jahr, musste…

Goodbye Soy, Welcome Fly

Verfasst von Alexandra Binder | 13/03/2019 11:40
13/03/2019 · Die Larve der schwarzen Soldatenfliege könnte ein Tierfutter-Ersatz für Soja und Fischmehl sein. Hiesige Landwirte arbeiten mit Forschern an dieser Option. Geht es um Soja, fallen Begriffe, die zusammen eine denkbar ungute Kombination ergeben: Ein riesiger Co2-Fußabdruck, gepaart mit Import-Abhängigkeit, Regenwaldabholzung, Landgrabbing durch Konzerne, Monokulturen und zerstörter Landschaft – garniert mit den unklaren Folgen der eingesetzten Gentechnik. Das ist aber nur die eine Seite. Auf der anderen stehen Bauern, für…

Volkszählung der anderen Art

Verfasst von Alexandra Binder | 20/02/2019 17:19
20/02/2019 · Der Klimawandel geht auch an der heimischen Fischpopulation nicht vorüber. Die Bundesforste wollen jetzt wissen, wie es um ihre Vitalität steht. Wenn Sie an einem österreichischen See leben und gerade ungewöhnliche Bootsfahrten zu nächtlicher Stunde beobachten, dann können wir Sie jetzt vielleicht beruhigen: Es könnten Boote der österreichischen Bundesforste (ÖBf) sein. Was die in der Nacht auf den Seen zu suchen haben? Sie wollen wissen, wie es der heimischen Fischpopulation…

Das Nutztier der Zukunft

Verfasst von Alexandra Binder | 26/01/2019 11:56
26/01/2019 · Quallen: Eine Spezies, die bisher als Plage angesehen wurde, könnte bald viel mehr sein. Futter für Zuchtfische etwa, oder Dünger für die Landwirtschaft. Wie viele Quallen gibt es in europäischen Gewässern? Egal welche Zahl Ihnen jetzt in den Sinn kommt, es sind viel mehr. “Alleine die eingeschleppte amerikanische Rippenqualle kommt auf eine Biomasse von einer Milliarde Tonnen”, sagt Jamileh Javidpour vom Geomar, dem Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel. Und die…

Pestizid-Alternative aus Tirol

Verfasst von Alexandra Binder | 09/01/2019 13:41
09/01/2019 · Plasmaaktiviertes Wasser könnte in Zukunft Düngemittel und chemische Pestizide ersetzen. Versuchsreihen zeigen das großes Potenzial. Pestizidrückstände in Lebensmitteln, Krebserkrankungen, die mit Glyphosat in Zusammenhang gebracht werden, besorgniserregende Wasser- und Bodenverschmutzung in weiten Teilen der Welt, Bienensterben rund um den Globus: All diese Horrormeldungen könnten bald der Vergangenheit angehören. Und zwar dank einer Idee des Tiroler Unternehmens ionOXess – einem Spin-Off des Management Centers Innsbruck (MCI). Dort ist man von einem…

Bohnen, Tofu und Nüsse statt Rind?

Verfasst von Alexandra Binder | 04/01/2019 08:46
04/01/2019 · Der Umstieg auf alternative Eiweißquellen könnte ernährungsbedingte Todesfälle verhindern und den Treibhausgasausstoß verringern. Weniger Rindfleischkonsum ist besser für Mensch und Umwelt. Das ist die simple Erkenntnis einer am Donnerstag in Genf publizierten neuen Studie. Die Oxford Martin School hat sie für das Weltwirtschaftsforum (WEF) gemacht und kommt zum Schluss, dass sich einiges verändert, wenn statt Rindern alternative Eiweißquellen auf unserem Teller landen. Um bis zu 2,4 Prozent könnte die Zahl…

Da geht noch was, beim Klima!

Verfasst von Alexandra Binder | 20/12/2018 16:57
20/12/2018 · Wenn wir bis 2050 die bäuerlichen Produktionsweisen ändern und weniger Milch und Fleisch konsumieren, könnte der Methanausstoß um die Hälfte sinken. Das sagt jetzt ein Forschertem unter österreichischer Beteiligung. Satte 10 bis 12 Prozent der von Menschen verursachten Treibstoffemissionen machen die Methan- und Stickoxide aus der Landwirtschaft aktuell aus. Das muss doch besser gehen, dachten sich Stefan Frank und sein Forscherteam vom Internationalen Institut für Angewandte Systemanalyse (IIASA) in Laxenburg…

Den Boden schätzen

Verfasst von Alexandra Binder | 05/12/2018 12:00
05/12/2018 · Rund 20 Hektar Äcker und Wiesen wurden alleine in Österreich im letzten Jahrzehnt täglich zubetoniert. Zum “Tag des Bodens” zeigen wir den fatalen Status Quo und Wege aus dem Dilemma. “24 Milliarden Tonnen Boden verschwinden jährlich weltweit. Anders gesagt: 3.000 Kilo pro Erdenbürger”, bringt FiBL-Experte Reinhard Gessl seine Sorge um den schleichenden Verlust der wichtigsten Ressource des Planeten anlässlich des heutigen “Tag des Bodens” zum Ausdruck. Gut, meinen Sie, aber…

Baumsterben 2.0

Verfasst von Alexandra Binder | 26/11/2018 14:39
26/11/2018 · Satellitenbilder zeigen:  Wir sind mit einem neuen „Baumsterben“ konfrontiert. Doch ein Baumsterben ist noch lange kein Waldsterben. Borkenkäfer, Eschensterben, Dürre & Co haben es schon erahnen lassen: Der Wald ist wieder in Gefahr. Dabei schien  das “Waldsterben” der 1980er und 90er Jahre dank der Reduzierung der hauptverantwortlichen Schadstoffe abgewendet. Doch die neuen klimatischen Extreme, die hohen Temperaturen und der wenige Niederschlag der letzten Jahre bringen neue Gefahren mit sich. Vier…

Go Bugs Go! Wie Sie mit einem Linzer Künstler Insekten retten können.

Verfasst von Alexandra Binder | 26/11/2018 09:16
26/11/2018 · Edgar Honetschläger verwirklicht am 27. November in Wien eine gar nicht weltfremde Kunst-Aktion zugunsten von Insekten. Wenn man nach ausgedehnten Reisen zurück nach Europa kommt und seinen 800 m² Garten nördlich von Rom trocken und gespenstisch still vorfindet, was passiert dann? Man entschließt sich, zu handeln. Zumindestens tat das der österreichischen Künstler Edgar Honetschläger, den es nicht kalt lässt, dass in den letzten 20 Jahren 80 Prozent der Insekten  und …

Drohen uns fünf Grad mehr?

Verfasst von Alexandra Binder | 14/11/2018 10:29
14/11/2018 · Die G20 sind nicht auf Klimakurs: In 15 Staaten sind die Emissionen 2017 wieder gestiegen. Das sagt der heute publizierte “Brown-to-Green”-Report. Warum für Österreichs Bauern damit gerade das Thema Frost an Bedeutung gewinnt. Sie sind für 80 Prozent der weltweiten Emissionen verantwortlich, schaffen den Turn-Around aber noch immer nicht: Die G20-Staaten setzen das Pariser Klimaabkommens nicht schnell genug um. Am unambitioniertesten sind Russland, Saudi-Arabien und die Türkei. Würden sich alle…