Sankt Laurent Mittelberg 2016

Kategorie: Wein / Rotwein / St. Laurent
  • Niederösterreich
  • Holzfass
Sankt Laurent
Eine alte österreichische Rebsorte mit einer Verwandtschaft zum Blauburgunder. Der Name rührt von der Essreife der ersten Beeren um den Laurenzitag (10. August) und nicht nach der Gemeinde Saint-Laurent im Médoc, wie manchmal vermutet wird. Die Trauben stammen aus der Riede Rothbichl und wachsen auf kalkfreie Felsbraunerde aus Silikatgestein und Braunlehm aus altem Lössmaterial.

Werden des Weines
Nur gesunde Trauben werden Mitte Oktober selektiv von Hand geerntet, sorgfältig gerebelt und gemeinsam bei 25 bis 28°C in speziellen Edelstahlbehältern knapp zwei Wochen lang vergoren. Der bei der Pressung drucklos abgeflossene Wein wird nach erfolgtem biologischen Säureabbau im Stahltank gelagert und danach in kleine gebrauchte Eichenholzfässern zur Reifung gefüllt. Nach zwei Jahren Ruhe wird er auf die Flasche gezogen.

Genussempfehlung
Intensiver Duft nach Herzkirschen, Bitterschokolade und Schwarztee; feines Fruchtspiel, Schwarzbeerkompott, Zwetschken und Brombeeren, kernige, kühle Art; bei mittlerem Gewicht sehr erfrischend, auch gewisse Eleganz, adäquate Tannine und guter Säurebiss im Abgang. Passt zu einer Vielzahl an Speisen: Pasta, Barbecue, Rind, Lamm, jungem Wild, exotischen Fleischgerichten, Eintöpfen, leichten Gratins, Frischkäse.

Fakten
Herkunft: Mittelberg
Appellation: Niederösterreich
Rebsorte: 100% Sankt Laurent
Seehöhe: 350 Meter
Ausrichtung: Südost
Boden: Löss, Lehm, Urgestein
Erziehung: Spaliererziehung
Alter der Reben: 35 Jahre
Bepflanzung: 4.500 Stock/Hektar
Handlese: Oktober
Reifung: kleines Holzfass
Abfüllung: nach 24 Monaten
Alkohol: 12,5%Vol.
Restzucker: trocken
Reifepotenzial: 5-15 Jahre
Verschluss: Schraubverschluss
Serviertemperatur: 15-18° C
Erhältlich in: 75cl

Kaufen

0,75 l € 8,50
Sankt Laurent
Eine alte österreichische Rebsorte mit einer Verwandtschaft zum Blauburgunder. Der Name rührt von der Essreife der ersten Beeren um den Laurenzitag (10. August) und nicht nach der Gemeinde Saint-Laurent im Médoc, wie manchmal vermutet wird. Die Trauben stammen aus der Riede Rothbichl und wachsen auf kalkfreie Felsbraunerde aus Silikatgestein und Braunlehm aus altem Lössmaterial.

Werden des Weines
Nur gesunde Trauben werden Mitte Oktober selektiv von Hand geerntet, sorgfältig gerebelt und gemeinsam bei 25 bis 28°C in speziellen Edelstahlbehältern knapp zwei Wochen lang vergoren. Der bei der Pressung drucklos abgeflossene Wein wird nach erfolgtem biologischen Säureabbau im Stahltank gelagert und danach in kleine gebrauchte Eichenholzfässern zur Reifung gefüllt. Nach zwei Jahren Ruhe wird er auf die Flasche gezogen.

Genussempfehlung
Intensiver Duft nach Herzkirschen, Bitterschokolade und Schwarztee; feines Fruchtspiel, Schwarzbeerkompott, Zwetschken und Brombeeren, kernige, kühle Art; bei mittlerem Gewicht sehr erfrischend, auch gewisse Eleganz, adäquate Tannine und guter Säurebiss im Abgang. Passt zu einer Vielzahl an Speisen: Pasta, Barbecue, Rind, Lamm, jungem Wild, exotischen Fleischgerichten, Eintöpfen, leichten Gratins, Frischkäse.

Fakten
Herkunft: Mittelberg
Appellation: Niederösterreich
Rebsorte: 100% Sankt Laurent
Seehöhe: 350 Meter
Ausrichtung: Südost
Boden: Löss, Lehm, Urgestein
Erziehung: Spaliererziehung
Alter der Reben: 35 Jahre
Bepflanzung: 4.500 Stock/Hektar
Handlese: Oktober
Reifung: kleines Holzfass
Abfüllung: nach 24 Monaten
Alkohol: 12,5%Vol.
Restzucker: trocken
Reifepotenzial: 5-15 Jahre
Verschluss: Schraubverschluss
Serviertemperatur: 15-18° C
Erhältlich in: 75cl

Zusammensetzung und Details

Alkohol:

Alkohol: 12,50%

Details:

Verschluss: Schraubverschluss
Qualität: Qualitätswein
Details zum Weingut

Weingut Am Berg

Mittelberg 41 3550 Langenlois Niederösterreich

Fragen an den Winzer

Weingut Am Berg - Sortiment

Alle Produkte anzeigen