After Work Veranstaltungen am Bauernhof Nachdem die Bundesregierung mit 19. Mai weitere wichtige Öffnungsschritte, insbesondere bei der Gastronomie und beim Tourismus, gesetzt hat, können nun auch den heimischen Landwirte ihre Hoftore und Stalltüren wieder für Gäste zu öffnen. “AfterWork am Bauernhof” nennt sich das Veranstaltungsprogramm, das vom Österreichischen Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung (ÖKL) gemeinsam mit der ARGE Österreichische Bäuerinnen und den Ländlichen Fortbildungsinstituten (LFI) in den Bundesländern organisiert wird und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer… “Kultur beim Winzer” in Niederösterreich Winzerhöfe in ganz Niederösterreich werden auch 2021 wieder zur kulturellen Spielstätte: Den ganzen Sommer lang wird dort ein buntes Kulturprogramm mit ebenso mannigfaltiger Weinbegleitung geboten. Die kulturell wie önologisch vielversprechende Veranstaltungsreihe findet heuer bereits zum zweiten Mal statt. Im Sommer 2020 als Pilotprojekt gestartet, geht die Aktion heuer in die Verlängerung. Prominente Kunstschaffende und namhafte Weingüter präsentieren ihre musikalische, sprachliche und flüssige Spitzenqualität und garantieren den Gästen unvergessliche Abende an… Start für ein Monitoring der Artenvielfalt Anlässlich des Internationalen Tages der Erde gibt Klimaschutzministerin Gewessler den Startschuss für ein österreichweites Biodiversitätsmonitoring. Damit werden erstmals die Grundlagen für ein systematisches und flächendeckendes Monitoring zum Zustand der heimischen Natur entwickelt und ein genauer Überblick über die Arten- und Lebensraumvielfalt in Österreich geschaffen. „Die Biodiversitätskrise ist neben der Klimakrise die zweite große Herausforderung unserer Zeit. Eine vielfältige Natur ist unsere Lebensversicherung – sie ist die Grundlage für unsere Lebensmittel,… Weniger Bier und Erdäpfel Covid19 sorgte für einen Anstieg des Weizenkurses, gleichzeitig sank aufgrund der Schließung der Gastronomie die Nachfrage nach Biergerste und Kartoffeln. LFBÖ-Vizepräsident Zeno Piatti-Fünfkirchen gibt einen Überblick über die landwirtschaftlichen Erträge des Erntejahr 2020: ein gutes Jahr, aber mit regionalen Unterschieden und steigenden Herausforderungen aufgrund der klimatischen Unsicherheiten. Der Klimawandel ist auch 2021 die große Herausforderung für die Landwirte und die Gesamtlage bleibt angespannt. LFBÖ-Präsident Felix Montecuccoli, betont die Notwendigkeit von… Verpflichtende Herkunftskennzeichnung Land schafft Leben begrüßt weitere Schritte in Richtung Herkunftskennzeichnung. „Nach jahrelangem Einsatz für eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung sind wir diesem Ziel einen gewaltigen Schritt nähergekommen“, so Hannes Royer, Obmann Land schafft Leben, nach der Pressekonferenz des Gesundheitsministeriums. Wie im Regierungsprogramm verankert, sollen die Produktgruppen Fleisch, Milch und Eier nicht nur in der Gemeinschaftsverpflegung (privat und öffentlich), sondern auch bei verarbeiteten Produkten durchgehend herkunftsgekennzeichnet werden. Auch soll der bisherige Vorschlag um eine…

Schnecken checken

Verfasst von Andrea Knura | 20/07/2021 08:31
20/07/2021 · Ökologisch gesehen sind Schnecken ein Lebensmittel mit einem sehr kleinen CO2 Fußabdruck. Kulinarisch scheiden sich zugegeben noch die Geister. Für „Pretty Woman“ Julia Roberts sind Schnecken „schlüpfrige kleine Scheißerchen“. Filmszene: Schnecke rutscht aus der Zange und fliegt durch das feine Restaurant. Der Umgang mit einer Schneckenzagen und der speziellen Gabel mit den zwei Zinken will also gelernt sein. Wobei Schnecken in unserer Ernährung nicht neu sind. Seit der Steinzeit verzehrt…

Wenn der Wolf kommt

Verfasst von Andrea Knura | 12/07/2021 04:19
12/07/2021 · Schafe werden zum eigenen Schutz ins Tal gebracht, der Almsommer ist für sie vorbei.  Bauern fordern jetzt den Abschuss von “Problemwölfen”. Zu Recht? Im Anhänger warten die Schafe auf die Heimfahrt, runter ins Tal. Das Geplöke und Gezetere ist groß, sowohl von den Tieren als auch den Menschen. Den Sommer auf der Alm haben sie sich anderes vorgestellt. Aber die Almidylle ist durch Wölfe gestört, die Verunsicherung groß. Auf der…
Glückliches Schwein, artgerechte Tierhaltung

Für eine Zukunft ohne Käfig

Verfasst von Andrea Knura | 07/07/2021 19:48
07/07/2021 · EU Kommission beschließt das Aus der Käfighaltung. Die Umsetzung des Beschlusses dauert aber noch etwas. Bis 2023 soll ein erster Entwurf stehen. Den Schweinen auf den Höfen der Bauernladen Produzenten ist das sicherlich egal. Sie leben artgerecht, so wie es sein soll. Wir wissen aber, dass das leider immer noch die Ausnahme in der Tierhaltung ist. Dem leidvollen Dahinvegetieren von Nutztieren in Käfigen soll in der EU aber nun bis…
Alpakafohlen

Liebe auf den ersten Blick

Verfasst von Andrea Knura | 29/06/2021 05:30
29/06/2021 · Wir haben einen Namen für das Fohlen Mädchen am Alpakahof Theresienfeld gefunden. Diana ist jetzt erst zwei Wochen alt und schon ein Star. Die Alpakadamen lassen nur kurz einen Blick auf das kleine Fohlen zu, stellen sich gleich schützend vor sie. Dieser Augenblick reicht für ein Foto und dafür mich schlagartig zu verlieben. Klassischer Fall von schockverliebt. Es ist zugegeben mein erster Alpakakontakt und die Adresse Gewerbeparkstraße 28, 2604 Theresienfeld…
Junger Mann fischt am See

Bitte zu Fisch

Verfasst von Andrea Knura | 18/06/2021 04:21
18/06/2021 · Aus aktuellem Anlass, 18. Juni  “Geh-Angeln-Tag” (kein Scherz) und weil wir zu wenig heimischen Fisch essen, geht es jetzt um Forelle, Saibling, Karpfen, … 8 Kilo Fisch. Das ist, laut Statistik Austria, unser jährlicher pro Kopf-Verbrauch. Diese umgerechnet rund 63.000 Tonnen werden von der österreichischen Fischzucht mit Schwerpunkt Karpfen- und Forelle natürlich nicht abgedeckt. Aus heimischen Aquakulturanlagen kommen rund 4.250 Tonnen. Es muss also importiert werden. Fazit: Nur fünf Prozent der…
Biene auf einem blühenden Weidenkätzchen

Liebe Biene, wie geht’s?

Verfasst von Andrea Knura | 20/05/2021 06:23
20/05/2021 · Es war ein langer harter Winter. Und der Frühling? Naja, ebenfalls bescheiden. Nach einem, für viele Imker schwierigem Honigjahr 2020, geht es so weiter? Der 20. Mai ist weltweit der Tag der Bienen, was wir von bauernladen.at zum Anlass nehmen bei Imkern nachzufragen, wie es den Tieren geht. „Die Bienen hatten dieses Jahr leider einen miesen Start“, erzählt uns Simon Tötschinger aus Jois im nördlichen Burgenland. „Es hat zu viele…

Keine Frage der Zeit

Verfasst von Andrea Knura | 25/03/2021 19:57
25/03/2021 · Sonntag Nacht wird der Zeiger der Uhr um eine Stunde nach vorne gestellt. Gut, oder nicht? Glücklichen Tieren scheint es egal zu sein, oder nicht? Zeitumstellung auf Sommerzeit. Auch wenn es sie gar nicht mehr geben sollte (die EU-Bürger haben sich in einer Umfrage ja gegen die Sommerzeit entschieden) stellen wir Sonntag Nacht um zwei Uhr die Zeit um. Eine Stunde weniger Schlaf, wir brauchen ein paar Tage, dann haben…

Platz für die Puten

Verfasst von Andrea Knura | 18/03/2021 19:34
18/03/2021 · Maximal 40 Kilogramm Pute pro Quadratmeter lautet das Gesetz in Österreich. Bei Bio-Puten sind es sogar nur 21 Kilo Besatzdichte. Das ist gut, aber … In anderen Ländern (nur die Schweiz und Schweden haben eine ähnlich strenge Regelung) drängt sich das Geflügel jedoch eng an eng. Bis zu 80 Kilogramm pro Quadratmeter bedeutet: Die Puten haben definitiv keinen Platz. Schließlich bringt ein schlachtreifes männliches Tier rund 20 kg auf die Wage….
Kuh wird gestreichelt

Rindervermarktung in der Praxis

Verfasst von Paul Jezek | 09/03/2021 13:40
09/03/2021 · Die Einhaltung strenger Covid 19-Schutzmaßnahmen ermöglicht den heimischen Landwirten weiterhin eine halbwegs akzeptable Marktpräsenz. Absatzprobleme und ein Preisminus infolge der Corona-Pandemie führten in Österreich zu einem deutlichen Rückgang des Produktionswerts von Rindern sowie zu Einbußen in der Schweineproduktion. Positiver fiel die Entwicklung – mit einem Anstieg von 2,9 Prozent infolge höherer Preise – in der Milchproduktion aus. Die Rinderproduktion musste laut Statistik Austria ein Minus von –7,2% hinnehmen und betrug…

Bienenschutz trotz(t) Corona

Verfasst von Andrea Knura | 01/03/2021 18:18
01/03/2021 · Social Start up Hektar Nektar zieht Bilanz: 25 Mio. mehr Bienen für Österreich und Deutschland, Bienenpatenschaften, ein Bienen-Marktplatz, … . Fazit: Es summt! „Seit zwei Jahren existiert Projekt 2028 von Hektar Nektar. Und das erfolgreich trotz Krise,“ freuen sich Mark und Martin Poreda, Gründer und Geschäftsführer des Social Start ups. Das Projekt hat sich in kurzer Zeit zur größten digitalen Bienenschutzinitiative in Österreich und Deutschland gemausert. Mit Projekt 2028 werden…

Der Bien – sozialer Superorganismus

Verfasst von Hans-Peter Rausch | 25/02/2021 17:32
25/02/2021 · Durch ihr perfektes Zusammenspiel wird ein Bienenvolk zu einem einzigartig funktionierenden Organismus. Der Bien ist die Seele des Bienenstocks. Alleine zu leben ist für die Biene keine Option. Erst in der Gemeinschaft entwickelt sie ihre Intelligenz und wird plastisch und wandlungsfähig. Sie ist ein Teil eines viel größeren Wesens, das aber schwer zu erfassen ist. Denn es hat keinen einheitlichen physischen Körper. Man kann ihm nicht in die Augen sehen…
Wildbiene im Anflug

Von wegen Umweltmusterland

Verfasst von Paul Jezek | 17/02/2021 20:26
17/02/2021 · Die Europäische Umweltagentur stellt uns ein schlechtes Zeugnis aus: Rund 80 % der Arten und  Lebensräume in Österreich sind in „keinem guten Zustand“. 83 Prozent der bewerteten Arten weisen einen „mangelhaften“ bis „schlechten Zustand“ auf, womit Österreich nur auf dem vorletzten Platz von 28 untersuchten Ländern liegt. Zudem befinden sich 79 Prozent der bewerteten Lebensräume in keinem „guten Zustand“ – auch hier landet Österreich mit Platz 18 nur im hinteren…
Schwein steckt Rüssel Richtung Kamera

Schweinisch (viel zu) billig

Verfasst von Paul Jezek | 02/02/2021 06:54
02/02/2021 · Seit rund einem Jahr geht der Preis für Schweinefleisch immer tiefer in den Keller. Geht es noch weiter nach unten? Und das Tierwohl?? (Auch) Die heimischen Schweinebauern erleben seit dem Beginn der Corona-Krise ihre wohl schwierigste Zeit. Dass die Preise für ihr Fleisch stark schwanken, sind sie an sich gewohnt, Stichwort „Schweinezyklus“. Doch der aktuelle Preiseinbruch ist besonders dramatisch. Die Hauptgründe dafür sind zum einen der Absatzrückgang, weil Gastronomie und…
Schwein schaut zwischen zwei Holzbalken durch.

Tierschutzvolksbegehren unterschreiben

Verfasst von Andrea Knura | 18/01/2021 11:06
18/01/2021 · Tierschutzminister Rudolf Anschober & Klimaministerin Leonore Gewessler rufen zur Unterschrift für das Tierschutzvolksbegehren auf. Die Initiative für ein Tierschutzvolksbegehren, mit über 210.000 Unterstützungserklärungen eine der erfolgreichsten in der Geschichte der Volksbegehren, geht ins Finale. Von 18. bis 25. Januar 2021 kann trotz Lockdown uneingeschränkt unterschrieben werden, exakt 2.136 Eintragungslokale stehen auch ohne Terminreservierung bundesweit zur Verfügung. Die Gemeinden bieten stark verlängerte Öffnungszeiten an, in Wien kann etwa auch am Sonntag…
Zwei Kälber

Bundesweiter Tiergesundheitsdienst

Verfasst von Paul Jezek | 12/01/2021 16:38
12/01/2021 · Endlich reagiert die Bürokratie auch im Tierwohlbereich. Wie üblich „braucht alles seine Zeit“ – immerhin scheinen die neuen Strukturen einigermaßen sinnvoll. In den nächsten Jahren kommen durch EU-Tiergesundheitsrecht, EU-Tierarzneimittelrecht, Farm-to-Fork Strategie, Green Deal, dem Ziel der Reduktion des Antibiotika-Einsatzes und der Reduktion von Eingriffen bei Nutztieren große Herausforderungen auf die landwirtschaftliche Nutztierhaltung zu. Handlungsbedarf Auch das österreichische Regierungsprogramm 2020–24 forciert den Tierschutz und die Lebensmittelsicherheit, möchte eine Strategie gegen Antibiotika-resistente…
Frau streichelt ein Schwein

Das bringt Glück

Verfasst von Andrea Knura | 28/12/2020 11:39
28/12/2020 · Wussten Sie, dass Geflügel zu Silvester ein kulinarischer „Faux pas“ ist? Denn das Glück ist ein Vogerl, es kann fortfliegen. Und wie ist das mit Schwein und Fisch? Der klassische Glücksbringer ist hierzulande das Schwein, denn es ist ein Symbol für Wohlstand und Glück. So ist es in Österreich auch heute noch in vielen Gegenden der Brauch, Deftiges vom Schwein aufzutischen – Würstel oder Geselchtes mit Kraut, Schweinshaxen, ein Schweinsbraten mit…

Es geht (auch) um IHRE 63 Kilogramm!

Verfasst von Paul Jezek | 09/12/2020 09:35
09/12/2020 · Zumindest um mehr als die Hälfte davon: Jeder Mensch in Österreich verzehrt jährlich 36,4 kg Schweinefleisch. Das sollten Sie sich genauer ansehen! Schnitzel, Stelze & Co. vom Schwein sind die bei Weitem beliebteste Fleischsorte hierzulande. Die Statistiker haben zuletzt (für 2019) errechnet, dass sich die mehr als 36 kg, die im Magen jeder Frau Österreicherin, jedes Herrn Österreichers (und, wenn wir richtig interpretieren, auch jedes Nicht-Staatsbürgers, der in unserem Land…