Honigernte am Rathausdach Mehr als 5.000 Bienenvölker leben in Wien. Seit 2014 stehen auch mehrere Bienenstöcke am Rathaus-Dach. Sie sind Teil des aktiven Bienenschutzes der Stadt. Die Rathaus-Bienen produzieren pro Jahr rund 180 Kilo Honig. Jetzt war für Stadt-Imker Alfred Hauska Erntezeit. Mit seinem Schwiegersohn Michael Drachsler hat er sich die Stadt-Imkerei zur Aufgabe gemacht. Die zwei Erwerbsimker betreuen mit Hingabe und Geduld rund 80 Bienenvölker in Wien und Umgebung. Einige davon auf… Auma Obama im Bundesforste-Wald Prominenten Besuch empfing Rudolf Freidhager, Vorstand der Österreichischen Bundesforste, im Wienerwald. Die kenianische Journalistin und Autorin Auma Obama, Schwester des ehemaligen US-Präsidenten, und Doris Schmidauer, Ehefrau von Bundespräsident Alexander Van der Bellen, machten sich vor Ort ein Bild von naturnaher Waldbewirtschaftung in Zeiten der Klimakrise. Mit ihrer Stiftung „Sauti Kuu“, das auf Kiswahili „Starke Stimmen” bedeutet, will Obama jungen Menschen Perspektiven geben und ein nachhaltiges Wachstum in den ländlichen Regionen… Hafen Wien bietet Bienen ein Zuhause Zuhause für rund 800.000 Bienen Derzeit befinden sich zehn Bienenstöcke am Hafengelände. In einem Bienenstock befinden sich rund 80.000 Bienen. Damit bietet der Hafen Wien rund 800.000 Bienen ein Zuhause. Die Standorte Freudenau und Albern bieten den Bienen aufgrund der Ruhe und der umliegenden Grün- und Wiesenflächen eine ideale Umgebung. Das Einflussgebiet der Hafenbienen reicht bis zum Prater, der mit viel Natur, Wiesen, Linden- und Kastanienbäumen den Bienen ausreichend Nahrung… 23. 9. offiziell zum EU-Bio-Tag erklärt Erinnerung an Schlüsselrolle von Bio-Landwirtschaft zur Erreichung der Ziele des Green Deal – Mitgliedsstaaten zur Stärkung von Bio im Rahmen der GAP-Umsetzung aufgerufen Heute haben das Europäische Parlament, der Rat der Europäischen Union und die Europäische Kommission in Brüssel eine Erklärung unterzeichnet, in welcher der 23. September offiziell zum EU-Bio-Tag erklärt wird. Damit wird ein im Rahmen des im März vorgelegten EU-Bio-Aktionsplans festgehaltener Schritt in die Tat umgesetzt. “Dieser EU-Bio-Tag… „Was kann man heute noch essen?“ Start der vierteiligen „ORF III Themenmontag“ zur Nahrungsmittelindustrie. Außerdem: „Avocado, Cashew & Co – Was der Gesundheitsboom anrichtet“, „Die Tricks mit Tiefkühl- und Fertigprodukten“, „Die Wahrheit über Bio“ Kaffee ist Gift fürs Herz, Weizen macht dick, Milch kann Allergien auslösen, Fett ist schlecht und fünf Mahlzeiten am Tag sind wichtig … oder doch nicht? Der „ORF III Themenmontag“ am 20. September 2021 befasst sich mit der Frage, was man heute überhaupt…
Fledermaus in der Baumhöhle

Wohnung auch für Hufeisennasen

Verfasst von Andrea Knura | 14/10/2021 18:31
14/10/2021 · Zum Schutz der Artenvielfalt belassen die Bundesforste mindestens fünf Biotopbäume und rund 25 Festmeter Totholz pro Hektar im Wald. Die Tiere freut’s. Fledermäuse wie die Kleine Hufeisennase ziehen sich gerne in Baumhöhlen zurück. „Microliving“ – der Trend zu kleinen Wohnungen ist nicht nur in der Immobilienbranche beliebt, sondern im Tierreich seit jeher gelebte Praxis. Sogenannte Baummikrohabitate, also Kleinstlebensräume auf alten Bäumen oder abgestorbenem Holz, bieten zahlreichen Tieren ein wertvolles Zuhause….
Junger Igel wird gestreichelt

Finger weg von jungen Igeln

Verfasst von Andrea Knura | 20/09/2021 13:55
20/09/2021 · Lassen Sie Igel und andere Wildtiere bitte in ihrem Lebensraum. Selbst Jungigel brauchen unsere Hilfe nicht, so das Wildtierservice der Stadt Wien. Oh, ein Igelbaby. Und es ist alleine und braucht unsere Hilfe. Nein, braucht es nicht. Alleine im August wurden 59 Jungigel, die Großteils unverletzt waren, beim Wildtierservice abgegeben. Dabei hätten sie gar nicht aus ihrer gewohnten Umgebung entfernt werden müssen. Da Igel geschützte Tiere sind, ist dies auch nach…

Mehr als ein Schnitzel am Teller

Verfasst von Andrea Knura | 16/09/2021 16:59
16/09/2021 · Wir haben keine Beziehung zu Schweinen, sie sind anonym und daher nur ein Stück Fleisch. Warum das so ist, und ob Gunda (der Film) das ändern kann? Wieso sind uns Haustiere lieb und teuer, dürfen Nutztiere für billiges Fleisch aber leiden? Diese Frage ist nur eine, die der Dokumentarfilm Gunda von Viktor Kossakovsky in uns auslöst. Julia Gutjahr, Soziologin an der Universität Hamburg, sagt, es gibt eine neue Sensibilität für…

Ausgeschleudert

Verfasst von Andrea Knura | 02/09/2021 08:40
02/09/2021 · Was die Bienen jetzt noch an Nektar und Pollen sammeln, brauchen sie selbst für den Winter. Die Honigerntezeit ist für unsere Imker meist im August vorbei. Damit wir zu unserem Honig kommen, leisten die Bienen Großartiges. Unglaublich, wie viel Arbeit in so einem Glas Honig steckt. Wussten Sie, dass Bienen für 500 g des süßen Goldes zu ca. 40.000 Flügen starten und dabei rund 120.000 Flugkilometer zurücklegen? Beeindruckend, oder? Gute Imker achten…

Schnecken checken

Verfasst von Andrea Knura | 20/07/2021 08:31
20/07/2021 · Ökologisch gesehen sind Schnecken ein Lebensmittel mit einem sehr kleinen CO2 Fußabdruck. Kulinarisch scheiden sich zugegeben noch die Geister. Für „Pretty Woman“ Julia Roberts sind Schnecken „schlüpfrige kleine Scheißerchen“. Filmszene: Schnecke rutscht aus der Zange und fliegt durch das feine Restaurant. Der Umgang mit einer Schneckenzagen und der speziellen Gabel mit den zwei Zinken will also gelernt sein. Wobei Schnecken in unserer Ernährung nicht neu sind. Seit der Steinzeit verzehrt…

Wenn der Wolf kommt

Verfasst von Andrea Knura | 12/07/2021 04:19
12/07/2021 · Schafe werden zum eigenen Schutz ins Tal gebracht, der Almsommer ist für sie vorbei.  Bauern fordern jetzt den Abschuss von “Problemwölfen”. Zu Recht? Im Anhänger warten die Schafe auf die Heimfahrt, runter ins Tal. Das Geplöke und Gezetere ist groß, sowohl von den Tieren als auch den Menschen. Den Sommer auf der Alm haben sie sich anderes vorgestellt. Aber die Almidylle ist durch Wölfe gestört, die Verunsicherung groß. Auf der…
Glückliches Schwein, artgerechte Tierhaltung

Für eine Zukunft ohne Käfig

Verfasst von Andrea Knura | 07/07/2021 19:48
07/07/2021 · EU Kommission beschließt das Aus der Käfighaltung. Die Umsetzung des Beschlusses dauert aber noch etwas. Bis 2023 soll ein erster Entwurf stehen. Den Schweinen auf den Höfen der Bauernladen Produzenten ist das sicherlich egal. Sie leben artgerecht, so wie es sein soll. Wir wissen aber, dass das leider immer noch die Ausnahme in der Tierhaltung ist. Dem leidvollen Dahinvegetieren von Nutztieren in Käfigen soll in der EU aber nun bis…
Alpakafohlen

Liebe auf den ersten Blick

Verfasst von Andrea Knura | 29/06/2021 05:30
29/06/2021 · Wir haben einen Namen für das Fohlen Mädchen am Alpakahof Theresienfeld gefunden. Diana ist jetzt erst zwei Wochen alt und schon ein Star. Die Alpakadamen lassen nur kurz einen Blick auf das kleine Fohlen zu, stellen sich gleich schützend vor sie. Dieser Augenblick reicht für ein Foto und dafür mich schlagartig zu verlieben. Klassischer Fall von schockverliebt. Es ist zugegeben mein erster Alpakakontakt und die Adresse Gewerbeparkstraße 28, 2604 Theresienfeld…
Junger Mann fischt am See

Bitte zu Fisch

Verfasst von Andrea Knura | 18/06/2021 04:21
18/06/2021 · Aus aktuellem Anlass, 18. Juni  “Geh-Angeln-Tag” (kein Scherz) und weil wir zu wenig heimischen Fisch essen, geht es jetzt um Forelle, Saibling, Karpfen, … 8 Kilo Fisch. Das ist, laut Statistik Austria, unser jährlicher pro Kopf-Verbrauch. Diese umgerechnet rund 63.000 Tonnen werden von der österreichischen Fischzucht mit Schwerpunkt Karpfen- und Forelle natürlich nicht abgedeckt. Aus heimischen Aquakulturanlagen kommen rund 4.250 Tonnen. Es muss also importiert werden. Fazit: Nur fünf Prozent der…
Biene auf einem blühenden Weidenkätzchen

Liebe Biene, wie geht’s?

Verfasst von Andrea Knura | 20/05/2021 06:23
20/05/2021 · Es war ein langer harter Winter. Und der Frühling? Naja, ebenfalls bescheiden. Nach einem, für viele Imker schwierigem Honigjahr 2020, geht es so weiter? Der 20. Mai ist weltweit der Tag der Bienen, was wir von bauernladen.at zum Anlass nehmen bei Imkern nachzufragen, wie es den Tieren geht. „Die Bienen hatten dieses Jahr leider einen miesen Start“, erzählt uns Simon Tötschinger aus Jois im nördlichen Burgenland. „Es hat zu viele…

Keine Frage der Zeit

Verfasst von Andrea Knura | 25/03/2021 19:57
25/03/2021 · Sonntag Nacht wird der Zeiger der Uhr um eine Stunde nach vorne gestellt. Gut, oder nicht? Glücklichen Tieren scheint es egal zu sein, oder nicht? Zeitumstellung auf Sommerzeit. Auch wenn es sie gar nicht mehr geben sollte (die EU-Bürger haben sich in einer Umfrage ja gegen die Sommerzeit entschieden) stellen wir Sonntag Nacht um zwei Uhr die Zeit um. Eine Stunde weniger Schlaf, wir brauchen ein paar Tage, dann haben…

Platz für die Puten

Verfasst von Andrea Knura | 18/03/2021 19:34
18/03/2021 · Maximal 40 Kilogramm Pute pro Quadratmeter lautet das Gesetz in Österreich. Bei Bio-Puten sind es sogar nur 21 Kilo Besatzdichte. Das ist gut, aber … In anderen Ländern (nur die Schweiz und Schweden haben eine ähnlich strenge Regelung) drängt sich das Geflügel jedoch eng an eng. Bis zu 80 Kilogramm pro Quadratmeter bedeutet: Die Puten haben definitiv keinen Platz. Schließlich bringt ein schlachtreifes männliches Tier rund 20 kg auf die Wage….
Kuh wird gestreichelt

Rindervermarktung in der Praxis

Verfasst von Paul Jezek | 09/03/2021 13:40
09/03/2021 · Die Einhaltung strenger Covid 19-Schutzmaßnahmen ermöglicht den heimischen Landwirten weiterhin eine halbwegs akzeptable Marktpräsenz. Absatzprobleme und ein Preisminus infolge der Corona-Pandemie führten in Österreich zu einem deutlichen Rückgang des Produktionswerts von Rindern sowie zu Einbußen in der Schweineproduktion. Positiver fiel die Entwicklung – mit einem Anstieg von 2,9 Prozent infolge höherer Preise – in der Milchproduktion aus. Die Rinderproduktion musste laut Statistik Austria ein Minus von –7,2% hinnehmen und betrug…

Bienenschutz trotz(t) Corona

Verfasst von Andrea Knura | 01/03/2021 18:18
01/03/2021 · Social Start up Hektar Nektar zieht Bilanz: 25 Mio. mehr Bienen für Österreich und Deutschland, Bienenpatenschaften, ein Bienen-Marktplatz, … . Fazit: Es summt! „Seit zwei Jahren existiert Projekt 2028 von Hektar Nektar. Und das erfolgreich trotz Krise,“ freuen sich Mark und Martin Poreda, Gründer und Geschäftsführer des Social Start ups. Das Projekt hat sich in kurzer Zeit zur größten digitalen Bienenschutzinitiative in Österreich und Deutschland gemausert. Mit Projekt 2028 werden…

Der Bien – sozialer Superorganismus

Verfasst von Hans-Peter Rausch | 25/02/2021 17:32
25/02/2021 · Durch ihr perfektes Zusammenspiel wird ein Bienenvolk zu einem einzigartig funktionierenden Organismus. Der Bien ist die Seele des Bienenstocks. Alleine zu leben ist für die Biene keine Option. Erst in der Gemeinschaft entwickelt sie ihre Intelligenz und wird plastisch und wandlungsfähig. Sie ist ein Teil eines viel größeren Wesens, das aber schwer zu erfassen ist. Denn es hat keinen einheitlichen physischen Körper. Man kann ihm nicht in die Augen sehen…
Wildbiene im Anflug

Von wegen Umweltmusterland

Verfasst von Paul Jezek | 17/02/2021 20:26
17/02/2021 · Die Europäische Umweltagentur stellt uns ein schlechtes Zeugnis aus: Rund 80 % der Arten und  Lebensräume in Österreich sind in „keinem guten Zustand“. 83 Prozent der bewerteten Arten weisen einen „mangelhaften“ bis „schlechten Zustand“ auf, womit Österreich nur auf dem vorletzten Platz von 28 untersuchten Ländern liegt. Zudem befinden sich 79 Prozent der bewerteten Lebensräume in keinem „guten Zustand“ – auch hier landet Österreich mit Platz 18 nur im hinteren…
Schwein steckt Rüssel Richtung Kamera

Schweinisch (viel zu) billig

Verfasst von Paul Jezek | 02/02/2021 06:54
02/02/2021 · Seit rund einem Jahr geht der Preis für Schweinefleisch immer tiefer in den Keller. Geht es noch weiter nach unten? Und das Tierwohl?? (Auch) Die heimischen Schweinebauern erleben seit dem Beginn der Corona-Krise ihre wohl schwierigste Zeit. Dass die Preise für ihr Fleisch stark schwanken, sind sie an sich gewohnt, Stichwort „Schweinezyklus“. Doch der aktuelle Preiseinbruch ist besonders dramatisch. Die Hauptgründe dafür sind zum einen der Absatzrückgang, weil Gastronomie und…