Honigernte am Rathausdach Mehr als 5.000 Bienenvölker leben in Wien. Seit 2014 stehen auch mehrere Bienenstöcke am Rathaus-Dach. Sie sind Teil des aktiven Bienenschutzes der Stadt. Die Rathaus-Bienen produzieren pro Jahr rund 180 Kilo Honig. Jetzt war für Stadt-Imker Alfred Hauska Erntezeit. Mit seinem Schwiegersohn Michael Drachsler hat er sich die Stadt-Imkerei zur Aufgabe gemacht. Die zwei Erwerbsimker betreuen mit Hingabe und Geduld rund 80 Bienenvölker in Wien und Umgebung. Einige davon auf… Auma Obama im Bundesforste-Wald Prominenten Besuch empfing Rudolf Freidhager, Vorstand der Österreichischen Bundesforste, im Wienerwald. Die kenianische Journalistin und Autorin Auma Obama, Schwester des ehemaligen US-Präsidenten, und Doris Schmidauer, Ehefrau von Bundespräsident Alexander Van der Bellen, machten sich vor Ort ein Bild von naturnaher Waldbewirtschaftung in Zeiten der Klimakrise. Mit ihrer Stiftung „Sauti Kuu“, das auf Kiswahili „Starke Stimmen” bedeutet, will Obama jungen Menschen Perspektiven geben und ein nachhaltiges Wachstum in den ländlichen Regionen… Hafen Wien bietet Bienen ein Zuhause Zuhause für rund 800.000 Bienen Derzeit befinden sich zehn Bienenstöcke am Hafengelände. In einem Bienenstock befinden sich rund 80.000 Bienen. Damit bietet der Hafen Wien rund 800.000 Bienen ein Zuhause. Die Standorte Freudenau und Albern bieten den Bienen aufgrund der Ruhe und der umliegenden Grün- und Wiesenflächen eine ideale Umgebung. Das Einflussgebiet der Hafenbienen reicht bis zum Prater, der mit viel Natur, Wiesen, Linden- und Kastanienbäumen den Bienen ausreichend Nahrung… 23. 9. offiziell zum EU-Bio-Tag erklärt Erinnerung an Schlüsselrolle von Bio-Landwirtschaft zur Erreichung der Ziele des Green Deal – Mitgliedsstaaten zur Stärkung von Bio im Rahmen der GAP-Umsetzung aufgerufen Heute haben das Europäische Parlament, der Rat der Europäischen Union und die Europäische Kommission in Brüssel eine Erklärung unterzeichnet, in welcher der 23. September offiziell zum EU-Bio-Tag erklärt wird. Damit wird ein im Rahmen des im März vorgelegten EU-Bio-Aktionsplans festgehaltener Schritt in die Tat umgesetzt. “Dieser EU-Bio-Tag… „Was kann man heute noch essen?“ Start der vierteiligen „ORF III Themenmontag“ zur Nahrungsmittelindustrie. Außerdem: „Avocado, Cashew & Co – Was der Gesundheitsboom anrichtet“, „Die Tricks mit Tiefkühl- und Fertigprodukten“, „Die Wahrheit über Bio“ Kaffee ist Gift fürs Herz, Weizen macht dick, Milch kann Allergien auslösen, Fett ist schlecht und fünf Mahlzeiten am Tag sind wichtig … oder doch nicht? Der „ORF III Themenmontag“ am 20. September 2021 befasst sich mit der Frage, was man heute überhaupt…

Bio-Weidegänse auf Streuobstwiesen

Verfasst von Andrea Knura | 18/10/2021 11:27
18/10/2021 · Johannes Mutschlechner suchte einen „Rasenmäher“ für seine Streuobstwiese und kam auf die Weidegänse. Aber das ist nur der Anfang der Geschichte. Das Mähen einer Streuobstwiese ist anstrengend, weil man es mit der Sense machen muss.“ Auf der Suche nach einer Lösung für sein Problem -schließlich sollte der alte Obstbestand am südburgenländischen Hof ja erhalten bleiben – kam Johannes Mutschlechner vom Biohof am Windenegg auf die Weidegänse. Üblicherweise hält man, oder…
Familie mit Kleinkind am Kürbisacker

Bestes Kernöl ist kein Zufall

Verfasst von Andrea Knura | 11/10/2021 13:06
11/10/2021 · Leidenschaft für die Landwirtschaft und Kürbiswissen sind Voraussetzung. Bestes Kernöl braucht aber auch innovative Technik, weiß Martin Pechtigam. Gemeinde Mettersdorf am Saßbach, Südsteiermark. Für Martin Pechtigam ist es natürlich die beste Region um Kürbisse in Fruchtfolge mit Mais, Gerste und Hirse anzubauen. Er bewirtschaftet eine Fläche von 75 Hektar innherhalb von fünf Kilometern. Das Klima ist gut, Unwetter gab es auch in diesem Sommer keine, der Boden ist, im Gegensatz…
Bauer mit zwei Kühen

Biologisch dynamisch im Weingarten

Verfasst von Andrea Knura | 07/10/2021 08:12
07/10/2021 · Kurt Feiler-Artinger ist bio-dynamischer Winzer. Deshalb hat er auch seine eigenen Kühe im Weingarten, arbeitet mit Hornmist- und Hornkieselpräparaten. Wozu er das macht? Es geht natürlich um die Stärkung der Reben, bzw. Düngung des Bodens. Dass drei Angus-Kühe, drei Kälber und ein Stier es nicht schaffen, so viel Mist zu erzeugen, dass 28 Hektar Rebfläche in den besten Ruster Rieden gedüngt werden, ist offensichtlich. Es wären übrigens rund 500 Tonnen…

4 G für den Kaffee

Verfasst von Andrea Knura | 05/10/2021 08:45
05/10/2021 · Geprüft. Geröstet. Gemischt. Getrunken. Heimische Kaffeeröster haben ihre eigenen Regeln (und Rezepte) wenn es um richtig guten Kaffee geht. Der Österreicher ist ein Kaffeetrinker. Mit bis zu drei Tassen täglich pro Kopf im Jahresschnitt liegt er im europäischen Spitzenfeld. Wir trinken den Kaffee als Muntermacher, als Genussmittel aus Überzeugung, aus Liebe und damit, um Honoré de Balzac zu zitieren, „Ideen anrücken wie Bataillone der Grande Armée auf einem Schlachtfeld“. Nachhaltiger…

Ab ins Glas

Verfasst von Andrea Knura | 28/09/2021 05:35
28/09/2021 · Das Haltbarmachen von Gemüse (und Obst) liegt im Trend. Es wird eingemacht, eingekocht und eingelegt. Weil wir Lebensmittel nämlich erleben wollen. Einmachen. Das klang sehr lange nach anno dazumal, nach Krisenzeiten. Es war altmodisch und nicht zeitgemäß. Wozu sich die ganze Arbeit antun? Genuss kann man sich schließlich ganz einfach und schnell kaufen. Trotzdem war das Einmachen nie ganz weg, die Speisekammer (selbst die gibt es heute kaum noch) meiner…

Ausgezeichnete Weine

Verfasst von Johannes Fiala | 23/09/2021 05:56
23/09/2021 · Österreichs Winzer erzeugen Weine höchster Qualität. Das zeigen die Erfolge bei großen internationalen Bewerben und Verkostungen führender Weinkritiker. Süsswein-Sieg bei der International Wine Challenge Die International Wine Challenge (IWC) in England kürt jedes Jahr die besten Weine und Winzer der Welt. Österreich war heuer besonders erfolgreich. Österreich ließ sogar die Sauvignon-Giganten Frankreich und Neuseeland hinter sich. Die Steiermark festigte zudem ihren Ruf als weltweite Top-Sauvignon-Herkunft. Eine Trophäe konnte auch der Angerhof Tschida…

Kärntner Nudelchips und mehr

Verfasst von Andrea Knura | 16/09/2021 06:31
16/09/2021 · Am Anfang war am Arlitscherhof die Nudelproduktion. Dann hatten Didi und Sonja noch die Idee mit den Chips. Und wer die probiert hat, will mehr davon. Wer es allerdings gerne geschmackneutral und fettfrei mag, ist bei den Arlichips ganz falsch. Schließlich werden diese Getreidechips wie Pommes in Fett herausgebacken. „Die Idee kam uns bei der Nudelproduktion,“ erzählt Dieter (Didi)  Klancnik. „Wir haben die Teigrezeptur verändert, ein wenig probiert und waren…
Mann in der Lebensmittelproduktion

Magie am Gaumen

Verfasst von Andrea Knura | 09/09/2021 08:55
09/09/2021 · Miso bedeutet übersetzt „Quelle des Geschmacks“. Die japanische, fermentierte Würzpaste gibt es jetzt ganz regional aus niederösterreichischen Kichererbsen. „Mein klassisches Miso in der traditionellen grobstückigen tsubu-Qualität wird schonend fermentiert und ist universell einsetzbar. So verleiht es Suppen, Gemüse- und Wokgerichten, Fleischmarinaden und Salatdressings ein einzigartig würziges Aroma,“ beschreibt Karl Severin Traugott, alias Genusskoarl, sein neuestes Produkt.  „Der Genusskoarl im niederösterreichischen Wolkersdorf bringt Würze ins Leben.“ Mit diesem Motto hat das…
Mann mit Weinglas

Wie wird der Wein in diesem Jahr?

Verfasst von Johannes Fiala | 06/09/2021 13:46
06/09/2021 · Eine erste Prognose kann von heimischen Winzern bereits gewagt werden: Die etwas spätere Lese verspricht fruchtige und harmonische Weine.  „Nach den wirtschaftlich turbulenten Jahren der Covid-19-Pandemie freuen sich Österreichs Winzer auf den heurigen Weinjahrgang. Von der Menge her wird, ähnlich der vorjährigen Ernte, eine durchschnittliche Weinernte in einer Größenordnung von 2,4 Millionen Hektoliter erwartet. Die Lese wird wegen des Witterungsverlaufes etwas später als in den letzten Jahren stattfinden“, erklärte Österreichs…

So geht Edelbrand & Likör

Verfasst von Andrea Knura | 26/08/2021 14:26
26/08/2021 · Die Mayers sind Schnapsbrenner aus Leidenschaft, mit viel Sinn für Nachhaltigkeit. Nicht wegwerfen, sondern flüssig veredeln lautet ihr Motto. Damit, und als Beschäftigungstherapie für die Menschen im Pflegeheim in Raabs an der Thaya im Waldviertel, in dem Günther Mayer als Hausmeister arbeitet, fing die Erfolgsgeschichte der Waldviertler Granitdestillerie an. „Der riesige Obstgarten des Pflegeheims gibt in guten Jahren bis zu zehn Tonnen Obst her. Das wurde zum Großteil weggeschmissen, es…

Zweigelt ist Vielfalt

Verfasst von Andrea Knura | 23/08/2021 14:43
23/08/2021 · Vom Zweigelt Klassik (als Bügelwein) über Reserve bis hin zu Zweigelt Formel. Erfahrung x Liebe + Zeit. Das ist das Geheimnis der Privatkellerei Burda in Gols. Was ein Bügelwein ist, war meine erste Frage. Ich dachte ja an eine bestimmte Art des Verschlusses oder der Lagerung. Dem ist aber nicht so. „Der Zweigelt Klassik ist mit seinen 12,5 Prozent sehr leicht, halbtrocken oder trocken je nach Jahrgang. Eine Falsche trinkt…

Besonders gut streichfähig

Verfasst von Andrea Knura | 20/08/2021 04:07
20/08/2021 · Eigentlich kann man aus fast jedem Lebensmittel einen Aufstrich machen. Das ist gut, vor allem wenn man weiß was drin ist und man die Produzenten kennt. Was ist ein Aufstrich? Natürlich meinen wir nicht jenen, bei dem der Musiker von der Spitze zum Frosch (Griffende) seines Instrumentes streicht, auf der Suche nach dem perfekten Ton. Der Aufstrich den wir meinen, kann uns durchaus auch Töne entlocken –  ein wohliges „Mmmm“…
Eine Frau und zwei Männer auf einer Bank mit Weingläsern, zuprosten

Weil Wein ihre Leidenschaft ist

Verfasst von Andrea Knura | 19/08/2021 07:25
19/08/2021 · Schilegenden und Fernsehstars als Paten für besondere Weine? Am Weingut Paul in Leobendorf ist das ebenso selbstverständlich wie Nützlinge im Weingarten. Traum-Schiff-Star Barbara Wussow hatte zu ihrem 60. Geburtstag einen erlesenen Wunsch, den man ihr am Weingut Paul gerne erfüllte. Ein eigener Wein, natürlich ein Grüner Veltliner – schließlich befindet sich das Weingut in Leobendorf im Weinviertel und es ist natürlich auch der Lieblingswein der Schauspielerin. So entstand also der…

Eindeutig die Weinfarbe des Sommers

Verfasst von Andrea Knura | 12/08/2021 08:55
12/08/2021 · Rosé in der Nische zwischen dem Rot- und Weißwein. Das war einmal. Heute schätzt man seine frische und leichte Art, zart mit durchaus Tiefgang. Sommer ohne Rosè? Unvorstellbar! Der Karrieresprung des Rosés ist natürlich vor allem unseren Winzern und ihren Qualitätsansprüchen zu verdanken. So hat sich der heimische Rosé zu einem sehr eigenständigen Wein mit Charakter entwickelt. Er ist einerseits frisch und fruchtig, anderseits angereichert mit leichten Gerbstoffe und Tanninen….

Zwischen Wissenschaft und Glauben

Verfasst von Andrea Knura | 05/08/2021 12:30
05/08/2021 · Wahrscheinlich ist Simone Matouch eine Kräuterhexe. Ganz sicher ist die Naturwissenschafterin aber die Expertin rund um Kräuter im Kärntner Lesachtal. Die Wienerin kam 2004 im Auftrag der Bundesregierung als Wissenschaftlerin nach Kärnten, um Biotop- und Kulturlandschaftsflächen zu kartieren. Sie blieb und wurde hier zur Grenzgängerin, die versucht, das naturwissenschaftliche mit dem alten Wissen zu vereinen. Das Lesachtal, es gilt als das naturbelassenste Tal Europas, ist heute auch die Heimat ihrer „Naturschatz Kräutermanufaktur“. Die…

Hanf passt einfach gut zum Wein

Verfasst von Andrea Knura | 29/07/2021 18:46
29/07/2021 · Der Grüne Veltliner ist die Hauptsorte bei Weinbau Ziß im Weinviertel. Seit 2019 biozertifiziert, baut Karl Ziß auch Hanf an. Wegen der Vielfalt und der Fruchtfolge. Die Fruchtfolge brachte den Bio-Winzer neben Kürbis und Sonnenblumen auf Sojabohnen und Hanf. Ja Hanf! Ziß hat sich für die alte Kultupflanze entschieden, vor allem weil diese unproblematisch im Wachstum ist. “Man lernt aber immer wieder dazu. Zum Beispiel, wie man mit dem vielen…

Aussicht auf Hochgenuss

Verfasst von Andrea Knura | 21/07/2021 11:33
21/07/2021 · Vom 22. bis 26. Juli laden Andrea und Leonhard Czipin wieder zu ihrem berühmten Schmankerlheurigen zu “Genuss auf höchster Ebene” nach Stratzing. Was für Aussichten! Zum einen wäre da jene von der WEINerLEBEN Czipin Terrasse über das Kremstal. Sanfte Hügel, grün in allen Schattierungen, Naturschauspiel hautnah. Der Schutz der Natur und besonderen Tierwelt der Region ist Leonhard ein großes Anliegen. Aber das ist eine andere Geschichte. Erst mal geht es…