In jedem Christbaum steckt enormes Schönheitspotenzial. Bevor Sie ihn achtlos wegwerfen, nutzen Sie seine inneren Werte, die Ihre Haut zum Strahlen bringen.

Frau hinter einem Zweig des Christbaumes

Rita Davidson wirft den Christbaum nicht einfach weg sondern nutzt ihn für die Schönheitspflege. ©byDavidson

Jedes Jahr werden in Österreich zu Weihnachten rund 2,5 Millionen Christbäume verkauft. Und nach den Weihnachtsfeiertagen landen sie am Müll. Spätestens aber zu Maria Lichtmess am 2. Februar wird das Bäumchen abgeschmückt und weggeschmissen. Dabei können die Nadeln, aber auch Triebspitzen, Holz und Rinde für eine Beautybehandlung verwendet werden.

In der konventionellen Christbaumproduktion dürfen verschiedenste chemische Hilfsmittel eingesetzt werden. Laut der Umweltberatung wird unerwünschtes Unkraut mechanisch oder mit Hilfe von Herbiziden entfernt, Kunstdünger sorgen für die Nährstoffversorgung des Baumes und die Färbung der Nadeln. Insektizide und Fungizide bekämpfen Schädlinge und Krankheiten.

Aus diesem Grund beziehen sich meine Anwendungen rein auf Bio-Christbäume oder auf Bäume die nicht zusätzlich chemisch behandelt wurden. 

Fichte, Tanne und Kiefer sind antibakteriell, antiviral, durchblutungsfördernd, hustenstillend, entzündungshemmend, krampfmindern und schleimlösend. Die Nadeln enthalten eine hohe Konzentration an Vitamin C, sowie Chlorophyll, Provitamin A (Beta-Carotin), Kaffee- und Chlorogensäure, Cumarine und Harze. Vitamin C hilft bei der Kollagenproduktion, ist ein Radikalfänger und bietet einen hervorragenden Zellschutz. Provitamin A wirkt antioxidativ, reduziert die Talgproduktion der Haut und stärkt ihre Elastizität. Kaffeesäure und Chlorogensäure sind Antioxidantien, schützen die Haut vor vorzeitiger Alterung, haben antientzündliche Eigenschaften. Cumarine sind entzündungshemmend und beruhigend. Harze sind desinfizierend, wundheilend und durchblutungsfördernd. Eigentlich unglaublich, was in so einer Nadel steckt! 

Christbaum Beauty

Ich schneide die Triebspitzen (ca. 10 cm) des Christbaumes ab, oder nehme einfach die heruntergefallenen sauberen Nadeln und trockne diese auf einem Leinen- oder Baumwolltuch. Die Nadel sollten immer wieder gewendet werden, bis sie trocken sind. 

Als Grundlage für meine immergrüne X-Mas(ke), zerkleinere ich die getrockneten Nadeln in einem Mixer zu einem Tannenpulver und siebe die gröberen Teile aus. Diese Teile verwende ich dann entweder zum Würzen oder für meinen Tannenwipfelsalz.  Das frische Tannenpulver (riecht herrlich) lasse ich noch ca. 3 Stunden trocknen und verschließe es anschließend in einem Glasbehälter für weitere Beauty-Behandlungen.

3 Schalen mit Tannennadeln, Pulver und Ölmischung

Die Nadeln vom Christbaum, das Pulver und angerührt mit Öl. Perfekte Beauty-Basis. Foto: ByDavidson

Für meine Anti-Aging X-Mas(ke) verrühre ich einen Teelöffel (TL) Tannenpulver mit einem halben TL Honig sowie einem Schuss nativem Öl (es soll eine homogene Masse entstehen) und lasse diese Maske ca. 10 Minuten auf meinem Gesicht, Hals und Dekolleté einwirken. Dann wasche ich sie mit lauwarmen Wasser sanft ab. 

Falls noch sehr viele Nadeln zur Verfügung stehen, sollten sie auf keinen Fall auf ein Christbaum-Vollbad verzichten! Dazu fülle ich alte Socken mit zerkleinerten (entweder kurz mixen oder zerschneiden) Fichtennadeln und brühe diese in einem großen Topf mit heißem Wasser ab. Dann lasse ich das Wasser ca. 10 Minuten stehen und schütte das heiße und duftende Tannenwasser in mein Vollbad. Dieses Bad entspannt, lindert leichten Husten, Halsschmerzen und Schweißgeruch. 

Um sich von Kopf bis Fuß der Weihnachtsbaum Beauty Behandlung hingeben zu können, empfehle ich neben der Maske und dem Vollbad, einen Tannennadeltee. Für eine Tasse Tee einfach einen TL zerkleinerte (einfach mit dem Messer kurz zerkleinern) Nadeln in kaltem Wasser ansetzen, überbrühen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Dann abseihen und langsam trinken. 

Also: Bevor Sie den Weihnachtsbaum einfach wegwerfen … schließen Sie kurz die Augen und stellen Sie sich vor, wie Sie in einem nach Tannennadeln duftendem heißen Bad liegen, Ihre Muskeln entspannen sich, die Atmung wird langsamer, der Tannentee befreit Ihre Atemwege, die Blutzirkulation wird angeregt und Ihr Gesicht wird aufgrund der wunderbaren Anti-Aging Tannenmaske strahlend schön … . Oh Tannenbaum! Oh Tannenbaum! 

Frau mit Schönheitsmaske aus Lebensmittelresten

Rita Davidson ©Andrea Knura

Noch mehr Tipps wie man die Natur und Kochreste nachhaltig für die Schönheit einsetzt, finden Sie auf  bydavidson.at