Zucchini in Spiralen geschnitten schauen richtig gut aus. Ein paar frische Zutaten noch dazu, und schon ist die lauwarme, vegane Vorspeise fertig.

Zucchini-Spaghetti-Salat, lauwarm mit Mandeln und Kapern. ©Andrea Knura

Für den Spiralschneider ist die Größe wichtig. Kleinere, noch junge Zucchini, lassen sich leichter durchdrehen und in Spaghettiform bringen. Die Zucchinispaghetti kurz in Salzwasser blanchieren und mit Tomaten, frischen Kräutern und einer Essig-Öl Marinade als lauwarme Vorspeise anrichten. Der Essig sollte eher mild und fruchtig sein weil er lauwarm intensiver schmeckt. Dazu passen gehackte Mandeln und Salzkapern. Ein Tipp noch vom Weingut Johannes Schwarzl: Zucchini und  Himbeer Salz passen richtig gut zusammen.

Holunderblütenbalsamessig
Holunderblütenbalsamessig die obstveredler - Familie Thurner € 6,90
Himbeer Salz Weingut Johannes Schwarzl € 4,90

Eine schnelle vegane und basische Hauptspeise ist Zucchini-Spaghetti mit Nussmus

Zucchini-Spiralschneider

Kleinere Zucchini lassen sich leichter durch den Spiralschneider drehen. ©Andrea Knura

Rezept für 2 Personen

Zutaten

  • 1 kg Zucchini (eher kleine)
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Nussmus
  • Petersilie (soviel man mag)
  • 120 g Zwiebe
  • Olivenöl
  • Zitronenschale gerieben
  • Zitronensaft
  • Salz
Walnussmus Rankel Walnuss € 7,60
Kräutersalz Pechtigam € 4,80

Zubereitung:

  • Zucchini mit einem Spiralschneider in Spaghettiform schneiden.
  • Kurz in etwas kochendem Salzwasser blanchieren. Zucchini sollen immer noch knackig und nicht weich gekocht sein.
  • Zwiebel kleingehackt in etwas Olivenöl glasig anlaufen lassen.
  • Nussmus mit ein wenig warmem Wasser verrühren, zu den Zwiebeln geben und kurz auf kleiner Flamme kochen. Zitronenschale, Salz und Zitronensaft beigeben. 
  • Sauce mit den Zucchini vorsichtig vermengen. Petersilie kleingehackt entweder unterheben oder drübersteuen. 
  • Tipp: Kleine Tomaten aufschneiden, salzen und dazugeben.