left decoration
left decoration
rigth decoration

Johann Krois macht aus Süßlupinen, also aus Blumen, den Steirerkaffee. Und der überzeugt geschmackvoll selbst eingeschworene Espresso-Trinker.

Johann Krois ©Steirerkaffee

Steirerkaffee ist Kaffee, aber eigentlich auch nicht. Natürlich ist es auch kein Blümchenkaffee im eigentlichen Sinn, also keine dünne Brühe. Ganz im Gegenteil: Er schmeckt wie Bohnenkaffee. Aber auch wieder nicht ganz. Er ist karamellig, nussig und hat sogar eine richtige Crema. Der Steirerkaffee wird aus Süßlupinen hergestellt, einer alten Kulturpflanze, die auch als hochwertiges Eiweiß wieder entdeckt wird. Bis in die 1950iger Jahre war Kaffee aus Süßlupinen auch in Österreich eine beliebter Ersatzkaffee. “Wirtschaftlich war das aber natürlich nicht, da die Lupine keine hohen Ertrag hat. Und so verschwand der Lupinenkaffee,” erzählt Krois der auf der Suche nach einer heimischen Alternative zum Importkaffee wieder auf die Lupine kam.

Von der Lupine über die Schoten bis zu den Bohnen.

Süßlupine. Schoten. Bohnen. Daraus macht Johann Krois den Steirerkaffee. ©Steirerkaffee

100 Prozent steirisch

Der Anbau der Lupinen erfolgt im Grazer Feld auf rund 4 Hektar. Der Röstvorgang ist für den Geschmack entscheidend. Daher baute Krois eine eigenen Rösterei, die mit Heißluft arbeitet. Bei einer Temperatur von 200 – 230 °C werden die Lupinenbohnen schonend geröstet. So weit so gut. “Der richte Mahlgrad war nämlich nicht ganz so leicht so finden.” Da die Lupine Wasser speichern werden die Bohnen sehr grob gemahlen. Das wiederum ist perfekt für die klassischen Zubereitungsarten in der Espressomaschine, Siebträger, French-Press oder Filter. Die guten alten Methoden also, denn im Vollautomat funktioniert der Steirerkaffee nicht, da der Mahlgrad bei diesen Geräten zu fein ist.

Steirerkaffee ist gluten-, koffein-, kaffeesäurefrei und sehr bekömmlich. Also ideal für alle richtigen Kaffeetrinker, die gerne einen „Kaffee“ zwischendurch genießen. Ein weiteres Argument für Lupinenkaffee ist, dass er ein regionales Produkt ist. Aber das wichtigste: Er schmeckt richtig gut! 

Steirerkaffee - Kaffee aus Lupinen Steirerkaffee - Johann Krois ab € 3,-

Hofladen mit  Schaurösterei

Im kleinen Hofladen mit Schaurösterei macht Johann Krois auch gerne Verkostungen.
Um Voranmeldung wird gebeten. Telefon: 0664 4314808

GenussAdvent Graz

Steirerkaffee gibt es auch heuer wieder am genussvollsten Adventmarkt in Graz.
Samstag, 7. Dezember 2019 und Sonntag, 8. Dezember 2019
Alte Universität Graz am Freiheitsplatz