Sennlich · Lechtaler Alpenjoghurt

Öffnungszeiten

Mo :
08:00 - 18:00
Di :
08:00 - 18:00
Mi :
08:00 - 18:00
Do :
08:00 - 18:00
Fr :
08:00 - 18:00
Sa :
08:00 - 18:00
So :
08:00 - 18:00

Sennlich · Lechtaler Alpenjoghurt

Kategorie:

Kurzporträt

Zeit & Respekt
 
Für Natur. Für Tiere. Für Menschen.
 
Respekt für die Natur ist es, was Marina und Ewald Hammerle am besten beschreibt. Zeit ist es, was ihr ALPENJOGHURT so besonders macht. Ewald, dessen Berufsweg im Alter von 14 Jahren mit einem Praktikum in einer Sennerei begann, ist heute begeisterter Meister-Senner.
 
Im Frühjahr 2018 begann Ewald Hammerle, einen Teil der Milch des elterlichen Hofes im Lechtal selbst zu verarbeiten. Die Nachfrage nach seinem ALPENJOGHURT steigt kontinuierlich. Da entschloss sich das junge Ehepaar, ganz auf die Verarbeitung der Milch des elterlichen Hofes im Lechtal zu setzen. Ewald ist für die Produktion des ALPENJOGHURT zuständig und Marina für den Vertrieb und die Vermarktung.
 
“Es wird Zeit, die Lebensmittel wieder dort zu verarbeiten, wo sie entstehen.”
Ewald Hammerle, sennlich

Der Meinung des Senners folgte die Tat:
Die Milch für das ALPENJOGHURT kommt von den eigenen Kühen, die das ganze Jahr Auslauf haben. Im Sommer grasen sie auf den grünen Wiesen um den Hof und in den Wintermonaten werden die Kühe mit Heu gefüttert. Die kurze Zeit vom Melkvorgang bis zur Verarbeitung der Milch sowie die lange Ruhezeit wurden zu den entscheidenden Faktoren, um das ALPENJOGHURT ohne Konservierungsstoffe lange haltbar und somit auch bekömmlicher zu machen.
 
Über Alpenjoghurt
Durch die Milchwirtschaft seiner Eltern hatte Senner Ewald bereits Jahre vor der Verarbeitung der hofeigenen Milch die Möglichkeit genutzt, auf Geschmacks- und Qualitätsfaktoren der Milch - und schließlich der Milchprodukte von sennlich - direkten Einfluss zu nehmen:
Sie reduzierten die Mistdüngung im Tal auf Herbst, damit im Frühjahr keine Düngerrückstände im Gras und schlussendlich in der Milch landen. Ein wichtiger Faktor ist auch die sorgfältige und schonende Heuernte. Dem Heu im Tal wird bestes Bergheu beigemischt. Diese Bergkräuter wachsen auf ungedüngten Wiesen und werden nur einmal jährlich gemäht. Dadurch bekommen die Kühe eine besonders große Vielfalt an Kräutern, was den Milchgeschmack verbessert. Das macht das ALPENJOGHURT leichter verträglich und länger haltbar. Außerdem wird im ALPENJOGHURT ausschließlich Milch der 20 elterlichen Kühe verarbeitet.
 
sennlich nutzt das natürliche Abwehrsystem der Milch direkt nach dem Melkvorgang, um eine lange Haltbarkeit ohne Konservierungsstoffe zu erreichen. Nach der schonenden Verarbeitung und langen Ruhezeit vergären die lebenden Mikroorganismen den Milchzucker zu Milchsäure. Die Kombination dieser probiotischen Milchsäurebakterien und der hochwertigen Milchqualität macht das ALPENJOGHURT so »lebendig«, wie die Untersuchung eines akkreditierten Labors ergab:
Das ALPENJOGHURT enthält aufgrund der raschen Verarbeitung 9,4 Millionen lebende und aktive Bakterien pro Gramm.

Das ALPENJOGHURT von sennlich wird...
• ausschließlich aus Milch von hofeigenen Kühen mit Frischgrasfütterung oder einer Heumischung mit ungedüngtem Bergheu hergestellt.
• sofort nach dem Melkvorgang verarbeitet und damit lange haltbar - ohne Konservierungsstoffe.
• aus pasteurisierter Heumilch mit natürlichem Fettgehalt und probiotischen Milchsäurebakterien von Hand cremig gerührt.
• ist ungeöffnet und gekühlt bei 6°C fünf bis sieben Wochen haltbar.
 
Sennlich e.U.
Marina & Ewald Hammerle
Welzau 32 · 6655 Steeg · Lechtal · +43 660 92 82 22 9
natur@sennlich.at · www.sennlich.at
Unsere Produkte
Mehr laden