Covid19 sorgte für einen Anstieg des Weizenkurses, gleichzeitig sank aufgrund der Schließung der Gastronomie die Nachfrage nach Biergerste und Kartoffeln.

LFBÖ-Vizepräsident Zeno Piatti-Fünfkirchen gibt einen Überblick über die landwirtschaftlichen Erträge des Erntejahr 2020: ein gutes Jahr, aber mit regionalen Unterschieden und steigenden Herausforderungen aufgrund der klimatischen Unsicherheiten. Der Klimawandel ist auch 2021 die große Herausforderung für die Landwirte und die Gesamtlage bleibt angespannt. LFBÖ-Präsident Felix Montecuccoli, betont die Notwendigkeit von öffentlichen Direktzahlungen für langfristige Planbarkeit und fordert gerechte Rahmenbedingungen. Im Rahmen der GAP-Verhandlungen erwartet er richtungsweisende Entscheidungen, gibt sich betreffend des nationalen Strategieplans optimistisch und fordert mehr Anerkennung für die landwirtschaftlichen Leistungen.