Dampfbäckerei Öfferl

www.oefferl.bio

Öffnungszeiten

Mo :
05:30 - 11:00
Di :
05:30 - 11:00
Mi :
05:30 - 11:00
Do :
05:30 - 11:00
Fr :
05:30 - 11:00
Sa :
06:00 - 11:30

Dampfbäckerei Öfferl

Kurzporträt

Alt. Nicht altbacken.

Seit 1968 sind wir, die Bäckerei Öfferl, schon Bäcker in Gaubitsch im wunderschönen Weinviertel. Noch heute legen wir selbst Hand an unsere Teiglinge, kneten sie zu kleinen Kunstwerken und vertrauen nach wie vor auf unsere alten Familienrezepte, die wir mit viel Liebe und etlichen Verkostungsrunden aufpeppen. Damals wie heute lieben wir das ehrliche Handwerk, ausgezeichnete Produkte und ein Backerlebnis, das den Gaumen streichelt.

Bio und Demeter ist von Natur aus besser.

„Bio ist unser Standard, Demeter das Ziel“, sagen wir immer. Und das leben wir auch. Darum sind wir ständig auf der Suche nach Partnern, die diesen Weg mit uns gehen und unsere Produktpallette mit bio(-dynamischen) Zutaten bereichern wollen. Spritzmittel sind uns und unseren Zulieferern fremd, auf künstliche Zusatzstoffe können wir gut und gern verzichten. Viel lieber arbeiten wir Hand in Hand mit der Natur – auch wenn das manchmal anstrengender, zeitraubender und schwieriger ist. Es ist einfach schöner so. Und schmeckt außerdem viel viel besser.

Darum vertrauen wir auf alte Urgetreidesorten, 23 Bienenvölker und echte Rohmilch von glücklichen Kühen, die unseren Broten ihren einzigartigen Geschmack verleihen.

Mit Hand und Herz.

Ja, wir backen alles von Hand. Egal ob Rohmilch-Semmerl, Madame Crousto oder Mohnstrudel. Darum gleicht auch kein Produkt dem anderen und jedes bekommt seinen ganz eigenen Charakter. Und nicht nur das. Wir betten unsere Brote händisch zum Ruhen um – mehrmals täglich, wiegen alle Zutaten einzeln mit Schaufeln ab, streuen die Toppings drüber, schlichten sämtliche Mehlsäcke selbst ein… ja sogar die Mascherl bringen wir von Hand an.

Fitnessstudio-Karte braucht bei uns keiner – Fingerspitzengefühl dafür umso mehr. Aber wir lieben, was wir tun. Okay, vor allem dann, wenn’s nicht gerade ums Mehlsäcke schleppen geht…

Der Vater aller Brote.

Georg Öfferl ist Quereinsteiger und trotzdem schon immer Bäcker gewesen. Vielleicht kommt genau daher seine Leidenschaft für das Handwerk. Seinem Motto, frei nach Mahatma Gandhi, bleibt er in der Backstube immer treu: „Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“ Und das ist gut so, denn darum können wir jetzt jeden Morgen mit einem wirklich reschen Semmerl aufstehen und den Tag mit einem köstlichen Dinkelbrot in der Hand beenden. Genau dann nämlich, wenn Georg mit dem Mischen neuer Brote beginnt.