Hascheeknödel im Teig

Die traditionelle oberösterreichische Küche zeichnet sich durch eine ausgesprochene Knödelvielfalt aus. Eine der bekanntesten Knödelvarianten stellen zweifellos die Hascheeknödel dar, die ohne großen Aufwand, relativ rasch zubereitet werden können. Als „Haschee“ bezeichnet man fein gehackte, oder durch einen Fleischwolf gedrehte Fleisch- und Wurstreste.

Ursprünglich waren Hascheeknödel eine willkommene Restlverwertung, wobei die Hascheeknödelfüllung, je nach verwendeter Wurst- und Fleischreste geschmacklich stark variieren kann. In Oberösterreich, dem Mutterland des Hascheeknödels, gibt es genaue, traditionelle Füllungsrezepturen. Viele Hausfrauen und Metzger haben jedoch ihr eigenes, meist geheimes Rezept für die Füllung.

Allergene: Sellerie, Senf, Dextrose, Glutenhaltiges Getreide, Eier und Eiererzeugnisse; Zutaten: Wurst und Selchscherzenden, Rind und Schweinefleisch, Speck, Wasser, Kochsalz, Gewürze Sellerie und Senf, Gewürzextrakte, Dextrose, Geschmacksverstärker, Mononatriumglutomat, Stabilisator Diphosphate, Antioxidationsmittel, Ascrobinsäure, Konservierungsstoff Natriumnitrit; Kartoffelteig: Kartoffel, Mehl (Glutenhaltiges Getreide), Eier und Salz; Wurst und Selchwaren mit Buchenholz geräuchert; Nährwerte pro 100g: 998kj/241 kcal Energie, 21,0 Fett davon 8,4g gesättigte Fettsäuren, 1,0g Kohlenhyfrate davon 0,5g Zucker, 12,0g Eiweiss, 2,0g Salz.

Kaufen

5 Stk. € 6,59
Die traditionelle oberösterreichische Küche zeichnet sich durch eine ausgesprochene Knödelvielfalt aus. Eine der bekanntesten Knödelvarianten stellen zweifellos die Hascheeknödel dar, die ohne großen Aufwand, relativ rasch zubereitet werden können. Als „Haschee“ bezeichnet man fein gehackte, oder durch einen Fleischwolf gedrehte Fleisch- und Wurstreste.

Ursprünglich waren Hascheeknödel eine willkommene Restlverwertung, wobei die Hascheeknödelfüllung, je nach verwendeter Wurst- und Fleischreste geschmacklich stark variieren kann. In Oberösterreich, dem Mutterland des Hascheeknödels, gibt es genaue, traditionelle Füllungsrezepturen. Viele Hausfrauen und Metzger haben jedoch ihr eigenes, meist geheimes Rezept für die Füllung.

Allergene: Sellerie, Senf, Dextrose, Glutenhaltiges Getreide, Eier und Eiererzeugnisse; Zutaten: Wurst und Selchscherzenden, Rind und Schweinefleisch, Speck, Wasser, Kochsalz, Gewürze Sellerie und Senf, Gewürzextrakte, Dextrose, Geschmacksverstärker, Mononatriumglutomat, Stabilisator Diphosphate, Antioxidationsmittel, Ascrobinsäure, Konservierungsstoff Natriumnitrit; Kartoffelteig: Kartoffel, Mehl (Glutenhaltiges Getreide), Eier und Salz; Wurst und Selchwaren mit Buchenholz geräuchert; Nährwerte pro 100g: 998kj/241 kcal Energie, 21,0 Fett davon 8,4g gesättigte Fettsäuren, 1,0g Kohlenhyfrate davon 0,5g Zucker, 12,0g Eiweiss, 2,0g Salz.

Details zum Betrieb

Die Markenmacher

Zaubertal 33 4320 Perg Oberösterreich

Fragen an den Betrieb

Die Markenmacher - Sortiment

Alle Produkte anzeigen