Der Bayer-Konzern hat 107 Studien zur Sicherheit des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat online veröffentlicht. Alle Berichte, die im Zuge des EU-Zulassungsverfahrens bei der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) eingereicht worden seien und an denen Bayer die Rechte besitze, seien damit auf der Transparenzplattform des Unternehmens öffentlich zugänglich.. “Indem wir unsere detaillierten wissenschaftlichen Sicherheitsdaten zugänglich machen, bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit, sich selbst ein Bild davon zu machen, wie umfassend unser Sicherheitsansatz ist”, sagte der Leiter der Bayer-Pflanzenschutzsparte, Liam Condon. https://www.cropscience-transparency.bayer.com/