2010 war der Sommer der Brombeeren. Mit dem Früchtesegen im eigenen Garten und einem alten Rezept entdeckten Christa Fasching und ihr Partner Markus Pressburger ihre Liebe zum „Likör machen“.

Christa Fasching bei der Brombeerente. Viele Zutaten für ihre Liköre wachsen im eigenen Garten. @ Likör-Genusswerkstatt

Erst mal nur für den privaten Gebrauch. Als Geschenk für Freunde, für verschiedene Anlässe. Immer öfters wurden die beiden nach Likören gefragt und sie probierten voll Freude verschiedene Rezepturen für Frucht- und Kräuterliköre aus. Die ausschließlich mit Zutaten aus dem eigenen Garten und mit Liebe hergestellten Liköre wurden zu einem beliebten Gastgeschenk. Die Idee, die Liköre gewerbsmäßig zu erzeugen und zu vertreiben entstand im Herbst 2015, als ein Bekannter von seinen Marktständen berichtete. Die Likör-Genusswerkstatt wurde gegründet. Für Markus Pressburger ging damit der Wunsch nach Selbstständigkeit in Erfüllung. 

Die Grundsätze für die Produktion waren rasch festgesetzt, so Pressburger: „Früchte und Kräuter soweit vorhanden aus dem eigenen Garten –  oder so lokal wie möglich eingekauft.”

“Ausschließlich echte Früchte und keine Fruchtpulpe. Für alle anderen Zutaten werden einheimische oder europäische Lieferanten ausgewählt.“ Die Qualität der Zutaten ist ausschlaggebend für den Geschmack. Klar, nur aus Gutem kann Gutes entstehen, ist Pressburger überzeugt. Zu den Top Produkten zählt, neben dem Brombeerlikör, die Zirbe als österreichischer Klassiker. Eine Kärntner Firma liefert die Zirbe in passender Qualität, die Verarbeitung muss, so Pressburger, schnell gehen. Auf Weihnachtsmärkten verkauft sich der Kaffeelikör besonders gut. Das Geheimnis: Viel Kaffee, wenig Zucker und .… Mehr verrät der Likörhersteller nicht. 

@ Likör-Genusswerkstatt

In der Likör-Genusswerkstatt wird immer wieder an neue Rezepte gefeilt. Kräuterliköre wie Basilikum oder Löwenzahn muss man probiert haben. Pfefferminz-, Salbei- und Kümmellikör wurde 2018 mit Gold, also dem Goldenen Schlossgeist der Obst-Mostgemeinschaft Bucklige Welt ausgezeichnet. Während man bisher mit den gängigen heimischen Geschmacksrichtungen wie Brombeere, Apfel, Birne, Holunder, Marille, Pfirsich oder Pflaume oder auch mit speziellen Likören wie Bier, Zimt,Flieder oder Rosen erfolgreich war, wird es jetzt exotisch. Geplant sind Liköre aus Mango oder Kiwi und auch mit Pistazien gibt es geschmackvolle Versuche. Pressburger: „Die Liebe zum Geschmack und Genuss treibt uns immer weiter an – Handgemacht mit Liebe ist nicht nur unser Slogan, sondern genussvoll gelebte Realität.“ 

Ein neuer Vertriebsweg der Likör-Genusswerkstatt sind Likör-Parties nach dem Schema „Tupper-Parties“. Vertriebspartner werden gesucht. Infos dazu auf https://www.likoer-genuss.at/likoerparties-zusatzverdienst

Likör Genusswerkstatt auf bauernladen.at: https://bauernladen.at/producers/1233