Wunderbar saftiges Schweinefleisch – natürlich von glücklichen Tieren – trifft auf den herb salzigen Geschmack von Oliven.

Schwein ist nicht gleich Schwein, und das schmeckt man. Bei artgerechter Haltung und weitestgehend stressfreier Schlachtung ist Schweinefleisch ein echter Genuss. Ein zartes, saftiges Schweinsrücken-Steak ist ganz puristisch einfach gut. Mit einer Kruste aus Oliven und Brot –  hier kann man wieder wunderbar Brotreste verwenden – und mediterranem Gemüse als Beilage, macht das Stück Fleisch richtig Freude.

Zutaten für 4 Personen

4   Steak(s) vom Schweinerücken, á 150 g  
100 g grüne Oliven in Öl (klein geschnitten)
125 g Butter
100 g Brösel
Petersilie
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben.

Die weiche Butter mit den klein geschnittenen Oliven verrühren,  Brotbrösel und Petersilie darunter mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Creme muss weich und geschmeidig sein. 

Den Backofengrill vorheizen.

Öl in einer schweren Pfanne erhitzen. Die Steaks 3-4 Minuten auf jeder Seite bei mittlerer Hitze anbraten. Dann auf eine feuerfeste Platte geben und mit der Oliven-Brot-Paste bestreichen. Unter dem Grill schieben und etwa drei bis vier Minuten gratinieren.

Gemüse-Ragout

4 kleine  Zucchini  
2 rote Paprikaschoten
1  Aubergine(n)  
4 große  Tomate(n)  
1 Bund Basilikum
2 EL  Olivenöl 
Salz , Pfeffer

Das Gemüse waschen, putzen und in feine Würfel schneiden. Zucchini- Paprika und Auberginen in heißem Öl anbraten, Tomaten und Basilikum dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Anrichten und genießen.

Unser Einkaufstipp: Biohof Erdinger in Irnfritz. https://bauernladen.at/producers/1121

Frischfleisch von Freiland- oder Mangalitzaschweinen. Die Bestellungen erfolgen per Mail oder telefonisch, und sobald die Menge eines Schweines bestellt ist, wird es geschlachtet. Geliefert werden Mischpakete zu ca. 8 oder ca. 18 kg. (1/8 oder 1/4 Schwein.)